Starten Sie jetzt die Umsetzung von PSD2

Am 13. Januar 2018 tritt die PSD2 in Kraft. Gleichzeitig startet Instant Payment.


Die Öffnung des Zahlungsverkehrs für Drittanbieter erfordert von allen Banken erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Zudem verlangt die Einführung von Instant Payment nach besonderen Schutzmaßnahmen wie einer Betrugserkennung in Echtzeit.

 

Sind Sie der Meinung, dass eine 2-Faktor-Authentifizierung bei „Instant Payment“ ausreichend ist?

Unsere Erfahrungen nach der Einführung von „Instant Payment“ in England zeigen, dass der Betrug um mehr als das Doppelte gestiegen ist. Eine vergleichbar hohe Bedrohung ist ab 2018 auch für die EU zu befürchten.

Im Bereich von Web Fraud bietet IBM eine Lösung, mit der Banken größtmöglichen Schutz erzielen können:
IBM Trusteer ist eine aktiv gemanagte Erkennungslösung für Schadsoftware mit einem Analyseteam von über 100 Personen. Dadurch ist die Lösung viel reaktiver als eine herkömmliche Virenschutz-Software, bei der die Erkennung oft erst vorliegt, nachdem das Geld unwiderruflich abgezweigt wurde.

IBM Trusteer bietet:

  • Erkennung und Bekämpfung von Malware und Phishing
  • Betrugserkennung nahezu in Echtzeit
  • dynamische Anpassung an neue Bedrohungen
  • deutlich geringere Beeinträchtigung legitimer Transaktionen (geringe Fehlerrate)

IBM Security Trusteer – Produkte für effiziente Betrugserkennung

Wie können IBM Security Trusteer Produkte Banken unterstützen, die geforderte Sicherheit bei der Einführung der neuen EU-Richtlinie einzuhalten?

Wenn Kunden online auf ihren Bankaccount zugreifen, hilft IBM Trusteer Pinpoint Detect beim Schutz durch verschiedene Funktionen:

  • kognitive Betrugserkennung in Echtzeit
  • verhaltensbasierte, biometrische Analysefunktionen, die einen Betrug anhand der Bewegungsmuster der Maus erkennen
  • Erkennung von Geräten, die mit gefährlicher Malware infiziert sind
  • Identifizierung und Meldung von höchstwahrscheinlich betrügerischen Transaktionen

Erfüllen Sie die Anforderungen an einen wirksamen Schutz vor Betrug mit Hilfe der IBM Trusteer Software


IBM hat sieben essenzielle Vorgehensweisen identifiziert, die Banken helfen, den neuen EZB-Richtlinien zu entsprechen. Welche das sind, erfahren Sie im White Paper.

Mehr zum Thema

Die Kosten von Betrug

Durch ganzheitliche Betrugsprävention
zu besserer Kundenerfahrung

Warum neue, zuverlässige Techniken die Betrugsprävention und Benutzererfahrung verbessern und zugleich die Betriebskosten senken.

 

  
Bedrohungen gewachsen sein

Wie mit den Cyberkriminellen
mithalten?

Die Bedrohungslandschaft entwickelt sich laufend weiter, und das Risiko für Ihre Organisation steigt deutlich. Die schlechte Nachricht ist, dass Cyberkriminelle weiterhin erfolgreich sind, Sicherheitssysteme und Kontrollen zu umgehen.

 

  
Das Kundenerlebnis transformieren

Cyberkriminalität kann
hohe Kosten verursachen.

Wie sehen präventive Maßnahmen aus, die alle Folgekosten von Betrug und zugleich alle Vorteile für die Bank und ihre Kunden im Blick haben?

 

  
Die Kosten von Betrug

PSD2: Ready, Steady, Go

Bereits in rund 6 Monaten tritt die neue die neue Payment Service Directive in Kraft. Verlaufen die Erkennungsprozesse und Sicherheitsvorkehrungen Ihrer Bank schon gemäß dieser zweiten, erweiterten EU-Zahlungsrichtlinie? Erfahren Sie mehr dazu im SecurityIntelligence Blog.

 

  
Bedrohungen gewachsen sein

Wie die neue Payment Service Directive (PSD2) das digitale Banking verändern wird –
Sind Sie schon bereit?

Besuchen Sie dieses Webinar, um sich über die neue EU-Zahlungsrichtlinie (PSD2) und die Auswirkungen auf europäische Banken und Finanzdienstleister zu informieren. Diese neue Richtlinie wird die Art und Weise verändern, wie wir interagieren und digitales Banking nutzen werden.

 

  
Das Kundenerlebnis transformieren

Payment Services Directive (PSD2) –
IBM Security unterstützt Sie gerne

Erfahren Sie mehr, wie IBM Security Trusteer Sie bei der Einführung der PSD2 unterstützen kann.

 

  

Kontakt mit IBM

IBM Security