Von Windows XP bis Windows 10 – IBM MaaS360 macht Management einfach

IBM MaaS360 ist eine benutzerfreundliche MDM-Konsole für Windows, die einheitliche, konsistente Workflows für Ihre gesamten Windows-Endgeräte und Betriebssystemversionen ermöglicht. Sie profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Minutengenaue Informationen und Kontrolle über Ihre Windows-Tablets, -Smartphones, -Laptops und -Desktops
  • Leistungsfähige Berichte und Einblick in Gerätedetails
  • Unkompliziertes Compliance-Management
  • Einfache OTA-Registrierung (Over the Air) und Konnektivität mit Unternehmensressourcen

Weitere Informationen (PDF, 1.1MB) über das Management von Windows-Laptops und -Desktops (Vista, Windows 7, Windows 8+, Windows 10)

Weitere Informationen (PDF, 507KB) über das Management von Windows Mobile 10 und Windows Phone 7 sowie 8+

Sofortiger Einstieg in das Management von Windows-Geräten auf IBM MaaS360 mit Watson

Erleben Sie, wie einfach es mit kognitivem Einblick ist, Geräte zur geschäftlichen Nutzung zu verwalten und zu schützen, geschäftliche und private Daten zu trennen, Apps und Content zu verteilen sowie den Netzzugriff zu steuern.

Benutzerfreundliches Management von PCs, Smartphones und Tablets mit Windows 10

Windows 10

Passen Sie Richtlinien an, legen Sie Einschränkungen fest und ergreifen Sie Maßnahmen im Hinblick auf Kennwörter, Hardware-Features wie Kamera, ActiveSync, WiFi und VPN.

Löschen Sie über Fernzugriff Unternehmensdaten auf kompromittierten Geräten.

Verteilen Sie UWP-Apps (Universal Windows Package) an Desktops, Tablets und Smartphones.

Schützen Sie das Webnavigationserlebnis von Windows 10 durch die Einschränkung bestimmter URLs und Websitetypen. Gewähren Sie sicheren, nahtlosen Zugriff auf Unternehmensnetz, -Apps und -inhalte über IBM MaaS360 Gateway für Browser.

Setzen Sie Windows Information Protection (WIP) durch, um Informationen im gesamten Netzwerk, aus allen Inhalten und allen Apps zu schützen, einschließlich UWP, aus dem Windows Store oder mit EXE- oder MSI-Erweiterungen. Zudem können Sie UWP-App-Daten verschlüsseln und Einschränkungen der gemeinsamen Nutzung externer Inhalte steuern.

IBM MaaS360 mit Watson – Management von Windows 10-Laptops (YouTube, 02:32)

Einblicke gewinnen

  • Hardwarebestand
  • Ausfüllen und Anzeigen von Gerätedetails und individuellen Attributen, z. B. Eigentümer, Kauf-/Gewährleistungsdetails und Abteilung/Geschäftseinheit
  • Softwarebestand, einschließlich Anwendungstypen (Win32- oder Store-Anwendungen)
  • Statusinformationen über:
    • ‐ Virenschutz
    • ‐ Persönliche Firewall
    • ‐ Schutz vor Spyware
    • ‐ Datenverschlüsselung
    • ‐ Sicherung und Wiederherstellung
  • Details zum Betriebssystem
  • Betriebssystem-Patch-Levels
  • Sehen Sie, welche Geräte über die erforderliche Hardware und auf dem Systemlaufwerk über freien Speicherplatz für Betriebssystemupdates verfügen
  • Sehen Sie, welche Geräte aktualisiert werden können und welche ersetzt werden müssen
  • Windows-Updates von Drittanbietern (z. B. Java und Adobe)
  • Zentralisierte Konsole für vereinheitlichte Workflows

Aktionen durchführen

  • Implementieren von Windows-Patches
  • Stellen Sie sicher, dass die Benutzer über die aktuellen Virendefinitionen verfügen, mit entsprechendem Nachweis für einen Audit
  • Verteilen von Software
  • Senden einer Nachricht an das Gerät
  • Sperren des Geräts
  • Bereinigen der Festplatte
  • Lokalisieren des Geräts
  • Verwalten von Windows-Services
  • Herunterfahren/Neustarten
  • Kabelloses Registrieren (OTA) von Geräten
  • Senken der Kosten in Verbindung mit Geräteverlusten

Richtlinien festlegen und weitergeben

  • Definition von Geräteeinschränkungen für differenzierte Sicherheitskontrollen
  • Konfiguration von Richtlinien zur Unterstützung von E-Mail, WiFi und VPN
  • Formulieren von Netzrichtlinien zur Verhinderung von Datenlecks während der Übertragung

Unterstützung von Windows 10-PCs neben Smartphones und Tablets

IBM MaaS360 vereinfacht die Anzeigen, die Konfiguration, den Schutz und die Unterstützung von kompatiblen Windows-Geräten für den Unternehmenseinsatz.

Richtlinien anpassen, Einschränkungen festlegen und Maßnahmen ergreifen

  • Durchsetzung von Kennwörtern und Angabe von Mindestanforderungen
  • Konfiguration von ActiveSync-Einstellungen und WiFi/VPN-Profilen
  • Erlauben oder Ablehnen von Hardwarefunktionen (z. B. Kamera)
  • Bereinigen von kompromittierten Geräten zum Schutz von Unternehmensdaten

UWP-Apps (Universal Windows Package) verteilen

  • Push-Verteilung von UWP-Apps an Windows 10-Desktops, -Tablets und -Smartphones, die in IBM MaaS360 registriert sind
  • Über einen einfachen Workflow im IBM MaaS360-Portal konfiguriert und verteilt

Webnavigation von Windows 10 schützen

  • Einschränkung bestimmter URLs und Websitetypen
  • Nahtloser Zugriff auf Unternehmensnetz, -Apps und -inhalte über IBM MaaS360 Gateway für Browser

Windows Information Protection (WIP) für alle registrierten, kompatiblen Windows 10-Geräte durchsetzen

  • Schutz von Informationen über das Netz, Inhalte und Apps hinweg
  • Sicherer Zugriff auf bestimmte Domänen oder Websites, die in der Regel für die Arbeit genutzt werden
  • Schutz einer großen Vielfalt von Apps: UWP, aus dem Windows Store oder Apps mit den Erweiterungen EXE oder MSI
  • Verschlüsselung von UWP-App-Daten und Erkennung und/oder Beschränkung der externen gemeinsamen Nutzung von zugehörigen Inhalten

Unternehmensorientiertes Management von Windows Mobile- und Windows Phone-Geräten

Gewinnen Sie die Unterstützung, die Ihre IT-Mitarbeiter benötigen: Transparenz und Kontrolle von Windows Mobile- und Windows Phone-Geräten neben Ihren anderen Endgeräten im Unternehmen – alle über dieselbe Plattform. MaaS360 bietet sofortige Unterstützung für die neuesten Geräte mit Windows Mobile 10 und Windows Phone-Releases, einschließlich Geräten mit Windows Phone 7 und 8+, mithilfe von MDM-APIs von Microsoft und Push-Benachrichtigungsservice.

Sofortige Unterstützung für Windows 8+

  • Verbindung von Benutzern mit Unternehmensressourcen über WiFi- und VPN-Profileinstellungen
  • Kontrolle durch Geräteeinschränkungen, z. B. Aktivierung/Deaktivierung von Cortana, dem neuen persönlichen Assistenten von Windows Phone, Standortservices, Near Field Communication (NFC), Bluetooth, Kamera und Anzeigenerfassung
  • Management mobiler Apps mithilfe von Blacklists und Whitelists
  • Höhere Produktivität durch die automatische Installation mobiler Apps
  • Schnelle Geräteregistrierung mit den Onboarding-Workflows von IBM MaaS360 Mobile Device Management

Einblicke gewinnen

  • Hersteller und Modell
  • Seriennummer
  • Betriebssystem
  • Aktueller Netzbetreiber
  • Standortinformationen
  • Geräte-ID (IMEI, E-Mail-Adresse):
    • Anzeigensprache
    • Bildschirmauflösung
    • Firmwareversion
    • Installierte Profile
    • MSFT-Push-Benachrichtigung
    • Company Hub

Aktionen durchführen

  • Aktualisierung von Gerätedetails nahezu in Echtzeit
  • Vollständige Bereinigung von verlorenen oder gestohlenen Geräten
  • Selektives Löschen von Unternehmensdaten, während private Daten auf mitarbeitereigenen Geräten erhalten bleiben
  • Nachrichtenversand an das Gerät
  • Finden des letzten bekannten Standorts
  • Änderung der Windows Phone-Richtlinien
  • Verteilung von unternehmenseigenen und öffentlichen Apps über den Company Hub

Richtlinien festlegen und weitergeben

  • Durchsetzung von Kenncodeanforderungen
  • Whitelist/Blacklist von Apps
  • Bestimmung von Konformitätsregeln für Betriebssystemversionen
  • Konfiguration von E-Mail-Einstellungen
  • Konfiguration und Verteilung von Exchange ActiveSync-Einstellungen
    • SCEP-Zertifikate

Anwendungskatalog

  • Verteilung von unternehmenseigenen und öffentlichen Apps über den Company Hub
  • Verteilung von intern entwickelten Apps
  • Veröffentlichung von Updates für Apps
  • Bereitstellung einer App aus der Ferne für ein Gerät
  • Löschen einer App und ihrer Daten on demand oder als Teil einer selektiven oder vollständigen Bereinigungsaktion
  • Automatisches Entfernen von Unternehmens-Apps, wenn der Benutzer das MDM-Profil vom Gerät löscht

Die nächsten Schritte

Gleich kostenlos testen

Sehen und erleben Sie diese leistungsfähigen Produktivitäts-, Sicherheits- und Compliancefunktionen jetzt selbst – mit einem sofortigen kostenlosen Test über 30 Tage auf unserer IBM MaaS360-Plattform, um Geräte in Minutenschnelle zu registrieren.

Personalisierte Demo

Fordern Sie einen persönlichen Walkthrough durch die IBM MaaS360-Funktionen mit einem erfahrenen Mobilitätsexperten an.

Weitere Informationen zu IBM MaaS360

Video-Demo des Windows-Managements

Unified Endpoint Management für Dummies – E-Book

Unified Endpoint Management für Dummies – Video