Dear User, This website could contain IBM employee´s information considered Personal and Confidential. Since it was provided based on a business need, we request you to use it in a proper manner. Both the disclosure and misuse are prohibited. We thank you for your cooperation.

Abläufe nach der Übermittlung einer Antwort



Beachten Sie: CSA wird phasenweise nach Ländern in den USA sowie in Kanada, Deutschland und Frankreich implementiert. Dieser Hilfetext gilt ab dem Zeitpunkt der Implementierung.

CSA sendet dem Anforderer eine systemgenerierte E-Mail, wenn ein Lieferant eine Antwort übermittelt hat. Der Anforderer sichtet und prüft alle Antworten zu seiner Anforderung und entscheidet, welche Lieferanten als Finalisten in Frage kommen. Die Lieferanten werden entsprechend benachrichtigt, wenn ihre Antwort zum Finalistenkreis gehört. Wenn der Anforderer die Antwort für die angeforderte Qualifikation auswählt und zur Genehmigung sendet, wird der entsprechende Lieferant darüber in Kenntnis gesetzt, dass seine Antwort ausgewählt und zur Genehmigung weitergeleitet wurde. Wenn alle geschäftlichen und finanziellen Genehmigungen erteilt wurden, erhält der Lieferant eine Bestellung. Alle Lieferanten, deren Antworten vom Anforderer nicht ausgewählt wurden, erhalten eine Benachrichtigung, wenn die Position besetzt wurde.

Beachten Sie: Die Arbeit darf erst dann aufgenommen werden, wenn die Abteilung Einkauf die Bestellung ausgestellt hat. Eine CSA-Bestätigung stellt keine finanzielle Zusage seitens IBM dar. Die Bestellung ist das einzige formale Dokument, das als finanzielle Zusage von IBM gegenüber den Lieferanten anerkannt wird.

Beispiele für andere mögliche Szenarien:

Wenn eines der zuvor genannten Szenarien eintritt, wird der Lieferant mittels systemgenerierter E-Mail darüber informiert.