Die neue Mayflower geht Umweltsünden auf die Spur – mit IBM Technologie an Bord


Armonk/Ehningen - 16 Okt 2019: Vor fast 400 Jahren setzte die Mayflower aus Plymouth, England, ihre Segel auf eine Reise, die die Welt verändern würde. Anlässlich des 400-Jahr Jubiläums der Mayflower-Reise wird ein weiteres Schiff über den Atlantik folgen.

Diesmal werden die Besatzung und die Passagiere durch neueste Technologien ersetzt, die den Wissenschaftlern bei der Durchführung von Forschungsarbeiten helfen, die für die Zukunft unserer Ozeane von entscheidender Bedeutung sind. Im September 2020 wird das Mayflower Autonomous Ship (MAS) in See stechen.

MAS wurde von ProMare, einer gemeinnützigen Meeresforschungsorganisation gebaut und nutzt Künstliche Intellligenz und Cloud von IBM sowie andere fortschrittliche Technologien, um Gefahren auf See zu erkennen und zu vermeiden. MAS wird eines der ersten unbemannten, vollwertigen und vollautonomen Schiffe sein, das den Atlantik überquert.

Das Projekt zielt darauf ab, einen kosteneffizienten und flexiblen Ansatz für die Datenerhebung zu entwickeln. MAS wird drei Forschungskapseln mit einer Reihe von Sensoren tragen, die von der britischen Plymouth University koordiniert werden. Die Wissenschaftler werden diese nutzen, um das Verständnis für eine Reihe von Schlüsselbereichen von der maritimen Cybersicherheit bis hin zur Verschmutzung der Meere mit Kunststoffen zu verbessern.

Der Rumpf des Mayflower Autonomen Schiffes wird derzeit von Aluship Technology in Danzig, Polen, gebaut und ausgestattet, bevor er später in diesem Jahr nach Plymouth, Großbritannien, transportiert wird.

Näheres entnehmen Sie der Pressemitteilung im englischen Original:

https://newsroom.ibm.com/2019-10-16-IBM-Boards-the-Mayflower-Autonomous-Ship-Project#assets_all

Kontaktinformation

Dagmar Domke

Unternehmenskommunikation IBM Deutschland +49-170-480-8228 dagmar.domke@de.ibm.com

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Cloud Computing
Zugriff auf Ihre Anwendungen, von überall, zu jeder Zeit
Forschung und Entwicklung
Prozessorentwicklung, Hardware- und Softwareentwicklung, neue Technologien
IBM Watson
Smarter Planet
Presseinformationen zur IBM Smarter Planet Initiative

Weitersagen

Kontaktieren Sie uns!