IBM und Moovster bereiten den Weg zu flexibler, nachhaltiger und intelligenter Mobilität in Städten

Moovster revolutioniert urbane Mobilität mithilfe von IBM Global Business Services, IBM Cloud und IBM Watson

Ehningen - 13 Jun 2019: Das Münchener Unternehmen Moovster (www.getmoovster.com) will Lösungen anbieten, die die Mobilität von Stadtbewohnern, Unternehmen und deren Mitarbeitern völlig neu definiert und damit das urbane Verkehrsproblem lösen. Dazu hat Moovster, ein Spin-off der BMW AG, gemeinsam mit IBM eine Mobility-as-a-Service Plattform entwickelt. Eine App belohnt die Nutzer in Form eines Bonusprogramms für ihr urbanes Mobilitätsverhalten mit exklusiven Benefits. Am meisten wird belohnt, wer alle in einer Stadt vorhandenen Mobilitätsangebote flexibel nutzt und besonders nachhaltig unterwegs ist. Die Nutzung der hippen Elektro Sharing-Scooter oder von Bike-Sharing Angeboten bringt zum Beispiel extra Bonuspunkte. Wem diese Vorteile noch nicht genug sind, der lässt sich zusätzlich seine Mobilität von seinem Arbeitgeber bezahlen. Hierfür gibt Moovster Firmen eine einfache Servicelösung an die Hand, mit der Sie Ihren Mitarbeitern ein flexibles Mobilitätsbudgets zur Verfügung stellen können. Die Mitarbeiter können sich aus diesem Mobilitätsbudget dann ihre maßgeschneiderte private Lösung aus verschiedenen Verkehrsmitteln selber zusammenstellen und gleichzeitig Geld sparen.

Das flexible digitale Mobilitätsbudget – der ultimative Benefit für Ihre Mitarbeiter

Unternehmen können durch die Mobilitätsbudget Lösung von Moovster ganz gezielt auf die Mobilitätswünsche ihrer Mitarbeiter eingehen und gleichzeitig Vorteile für das Unternehmen und die Mitarbeiter durch die Nutzung von Steuervorteilen erzielen. Beim Kampf um neue Talente und die Sicherung bestehender Leistungsträger ist ein Mobilitätsbudget die ultimative Alternative zum Firmenwagen oder zum klassischen Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr. Und das Beste: Moovster übernimmt mit seiner automatisierten und intuitiven Lösung die komplette Abwicklung des Mobilitätsbudgets für die Unternehmen und Mitarbeiter. Somit wird das flexible Mobilitätsbudget für Unternehmen mit Moovster nicht nur Realität, sondern ist auch einfach.

Urbane Mobilität der Zukunft – Kein Stau und mehr Lebensqualität

„Unser Ziel ist es, der digitale Service mit der besten User Experience für die urbane Mobilität der Zukunft zu werden: Mobilität muss künftig einfacher, flexibler, belohnbar und günstiger sein. Mit Moovster werden wir genau das bieten. Zusätzlich wollen wir das Mobilitätsverhalten in Städten gemeinsam mit den Stadtbewohnern, Städten und Unternehmen hin zum Besseren verändern. Jeder soll mitmachen können, um das Verkehrsproblem zu lösen. Mobilität muss wieder Spaß machen. So entstand die Idee, Mobilität, vernetztes Leben und E-Commerce auf einer Plattform zusammenzuführen. Wir setzten dabei voll auf die Trends Sharing, multimodale Mobilität, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unsere aktuellen Bausteine, das Bonusprogramm für Mobilität und das flexible Mobilitätsbudget, sind dabei erst der Anfang! Meine Vision sind Städte ohne Stau und damit weniger CO2, bessere Luft und mehr Lebensqualität!“ so Dr. Mario Lochmüller, Gründer und Geschäftsführer von Moovster.

IBM Garage: Innovative Ideen sicher umsetzen – Kompetenzen und Technologien clever nutzen

IBM unterstützt Unternehmen mit der IBM Garage, sich schnell neu zu erfinden. Die IBM Garage ist die einzige Co-Creation-Methode in der Branche, die Unternehmen von der Ideengenerierung bis zur Einführung im Unternehmen begleitet und dabei KI, Cloud, Automatisierung, Blockchain, IOT und 5G nutzt. Seit wir unsere IBM Garagenmethode eingeführt haben, hat IBM mehr als 500 Unternehmen dabei unterstützt, diese neue Arbeitsweise zu übernehmen, um ihre digitale Transformation mit der Nutzung von Daten und KI in der Hybrid-Cloud voranzutreiben.

 „Ich war sofort von der Moovster Plattform-Idee überzeugt. Wir kombinierten von Beginn an die Kompetenzen von IBM Global Business Services (GBS) und Moovster in unserer Garage im IBM Watson IoT Center. Hier entwickeln Software-Architekten, Designer und Entwickler von IBM gemeinsam mit ihren Kunden mit agilen Methoden Lösungsansätze, die deren Geschäftsideen zum Leben erwecken. Die Bedürfnisse der Endkunden und das grundlegende Geschäftsmodell stehen dabei im Vordergrund.“, erläutert Peter Schel, IBM Executive Partner.

Erste Erfahrungen sammelt Moovster mit seiner Plattform-Lösung bereits mit der BMW Group. Dort setzt man seit dem Start des BMW Mobility Managers im Rahmen der BMW LeaseRad Einführung (JobRad) auf die Technologie von Moovster und bietet seinen Mitarbeitern damit ein weiteres, flexibles Mobilitätsangebot. Seit Einführung im September 2018 verfügt der BMW Mobility Manager heute bereits über 15.000 registrierte Nutzer.

Die wichtigsten Elemente der Moovster-Plattform wurden in der IBM Cloud entwickelt und laufen nun im IBM Cloud Rechenzentrum in Frankfurt. Zusätzlich ist das System lernfähig und wird aktiv in den Bausteinen Bonusprogramm für Mobilität und dem flexiblen Mobilitätsbudget genutzt. Dies ist aber nur der Anfang: Moovster wird basierend auf der IBM Technologie weitere Dienste zur Verfügung stellen, um das Thema der urbanen Mobilität ganzheitlich anzugehen und für jeden intelligenter zu gestalten. So kann Moovster dem Nutzer mit IBM Watson Vorschläge machen, die sein mobiles Leben in der Stadt vereinfachen.

Dr. Rainer Feurer, Senior Vice President Mobilitätsdienstleistungen BMW AG, sieht besonders die langfristige Zusammenarbeit von IBM, der BMW Group und Moovster als ein Erfolgsgeheimnis: „Mit IBM und ihrer Digitalagentur iX Aperto haben wir die idealen Partner gefunden, um die Vision von Moovster in die Tat umzusetzen. Wir bauen hier auf eine langfristige Vertriebs- und Technologiepartnerschaft. Die IBM Cloud in Verbindung mit IBM Watson bietet genau das technische Fundament, die Intelligenz und die Datensicherheit, die erforderlich sind. Hinzu kommt die jahrzehntelange Erfahrung von IBM im B2B-Vertrieb.“

„Moovster zeigt, dass IBM mit der IBM Garage und der Infrastruktur der IBM Cloud ein starker Entwicklungspartner für junge, innovative Unternehmen ist“, erklärt Stefan Lutz, Geschäftsführer GBS bei IBM. „Mit der IBM Cloud können wir Moovster eine stabile technische Plattform bieten, auf der alle Geschäftsprozesse sicher laufen. IBM Watson macht Moovster durch seine Fähigkeiten künftig zum intelligenten Alltagsbegleiter und Mobilitätsassistenten. Dass Moovster Kunden dank dieser Technologien für nachhaltiges Mobilitätsverhalten dann auch noch belohnt werden können, ist für uns das Tüpfelchen auf dem i.“

Kontaktinformation

Dagmar Domke

IBM Unternehmenskommunikation +49 170 480 8228 dagmar.domke@de.ibm.com

Verwandte Inhalte

Foto

Moovster App

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Automobilindustrie
Unternehmensthemen
Personalien, IBM als Arbeitgeber, gesellschaftliches Engagement

Weitersagen

Kontaktieren Sie uns!