IBM System x3550 M4

Highlights

Optimiert für Performance, Zuverlässigkeit und Virtualisierung

Der IBM® System x3550 M4 ist die perfekte Wahl, wenn Sie keine Kompromisse eingehen möchten: Der Server verbindet herausragende Verfügbarkeit, Performance und I/O-Flexibilität mit maximaler Zuverlässigkeit, um geschäftskritische Workloads, wie Cloud Computing, virtuelle Desktops, Geschäftsanalysen, HPC und SAP, zu unterstützen. Dieser kompakte Rack-Server ist eine energieeffiziente und anwenderfreundliche Lösung mit einem Pay-as-you-grow-Modell zur Reduzierung von Risiken. Mit mehr Rechenleistung pro Watt, den neuesten Prozessoren der Intel® Xeon® E5-2600-v2-Serie und erweiterter Speicherunterstützung bietet der x3550 M4 eine optimale Kombination aus Performance und Dichte. Ideal für verschiedene geschäftskritische Anwendungen wie Cloud Computing und Virtualisierung. Maximale Leistung in einem kompakten Paket.

Ausfallsicherheit für geschäftskritische Anwendungen

Dank redundanter Hot-Swap-Lüfter, Laufwerke und Netzteile stellt der x3550 M4 eine ausfallsichere Architektur für geschäftskritische Anwendungen bereit. Predictive Failure Analysis (PFA) und Light-Path-Diagnostics sorgen für eine proaktive Überwachung der Subkomponenten im System und liefern frühzeitig Warnungen zu fehlerhaften Netzteilen, Lüftern, Spannungsreglermodulen, Laufwerken, Prozessoren und Speichermodulen. Redundante Hot-Swap-Komponenten ermöglichen es, fehlerhafte Hardware bei laufendem Systembetrieb auszutauschen. Light-Path-Diagnostics zeigt mittels einer Kontrollleuchte an, wenn eine Komponente auszufallen droht. So bleibt genügend Zeit zum Austausch der Komponente, um für Hochverfügbarkeit (HA) zu sorgen.

Ausgewählte Konfigurationen des x3550 M4 sind Teil des IBM Express Portfolios, das konzeptionell auf die Anforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist. Die einfach zu verwaltenden Express Modelle variieren von Land zu Land.

Produktmerkmale

Hardwareübersicht

Funktion Vorteile
1U-Rack
Hochleistungsfähige, energieeffiziente Prozessoren der Intel Xeon E5-2600-v2-Serie mit bis zu 30MB L3-Cache pro Prozessor-Socket, integriertes PCIe 3.0, Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, Hyper-Threading-Technik und 2x QuickPath Interconnect
24 DIMM-Steckplätze für Double Data Rate-3 (DDR-3) Registered-Dual-Inline-Memory-Module-(RDIMM)/Unregistered-Dual-Inline-Memory-Module-(UDIMM)/Load-Reduced-Dual-Inline-Memory-Module-(LRDIMM)
Unterstützt bis zu acht SFF-2,5-Zoll-Hot-Swap- bzw. drei LFF-3,5-Zoll-Hot-Swap- oder Simple-Swap-SAS- und SATA-Festplatten (modellabhängig) oder bis zu acht 2,5-Zoll-Hot-Swap- bzw. Simple-Swap-SSDs
Slotless-Hardware-RAID mit 6Gbit/s
Bis zu zwei PCIe-3.0-I/O-Steckplätze der nächsten Generation für die Systemerweiterung
Optionale PCI-X-Steckplätze
Integriertes Quad-Port-Gigabit-Ethernet und optional integriertes Dual-Port-10-GbE
Optional: Hot-Swap-fähige/redundante Stromversorgung und Kühlung
Light-Path-Diagnostics-Konsole mit Dropdown-Funktionalität
Energieeffizienz
IBM Integrated Management Module 2 (IMM2)
IBM Systems Director Active Energy Manager
Unified Extensible Firmware Interface (UEFI)
Unterstützung für VMware vSphere und USB-Schlüssel (optional)
Sicherheitsfunktionen
IBM ServerGuide Software
Gewährleistung
Formfaktor/Höhe 1U-Rack
Prozessoren (Maximum) Bis zu zwei 12-Kern-Prozessoren der Intel Xeon E5-2600-v2-Serie
Cache (Maximum) 30 Megabyte (MB) je Prozessor
Speicher (Maximum) Bis zu 768 GB über 24Steckplätze (Unregistered Dual Inline Memory Module (UDIMM)/Registered Dual Inline Memory Module (RDIMM)/Load Reduced Dual Inline Memory Module (LRDIMM))
Medieneinschübe 2,5-Zoll-Modelle optional mit optischem Laufwerk erhältlich
Plattenpositionen Acht 2,5-Zoll- oder drei 3,5-Zoll-Festplattenlaufwerke
RAID-Unterstützung Integriertes Hardware-RAID-0, -1, -10 mit 6Gigabit pro Sekunde (Gbit/s); optionales RAID-5, -50 oder -6, -60. Unterstützt das neue 12-Gbit/s*-RAID.
Stromversorgung (Standard/Maximum) 1/2 redundante Netzteile: 550 W AC, 750 W AC oder 750 W DC (modellabhängig)
Hot-Swap-fähige Komponenten Netzteile, Lüftermodule und Festplatten
Netzwerkschnittstelle 4 × 1-Gigabit-Ethernet (GbE) (Standard), 2 × integrierte 10-GbE-Adapter (optional: slotless)/Trusted Platform Module (TPM)
Erweiterungssteckplätze Zwei PCIe-3.0-Steckplätze, optional ein PCI-X-Steckplatz
Universal-Serial-Bus-(USB-)Anschlüsse Zwei (drei beim 3,5-Zoll-Modell) vorne/vier hinten/einer intern
VGA-Anschlüsse 1 vorne/1 hinten
Maximale interne Speicherkapazität SAS-/SATA-Festplatten: bis zu 12,8TB (2,5-Zoll-Modell)oder 12 TB (3,5-Zoll-Modell)
Energieeffizienz Konform mit 80 PLUS Platinum und ENERGY STAR (modellabhängig)
Systemmanagement IBM IMM2 mit optionaler FoD-Remote-Präsenz, PFA, Diagnose-LEDs, Light Path Diagnostics-Konsole, Automatic Server Restart, IBM Systems Director Active Energy Manager
Unterstützte Betriebssysteme Microsoft® Windows® Server, Red Hat Enterprise Linux®, SUSE Linux Enterprise Server, VMware vSphere
Gewährleistung Ein Jahr Gewährleistung gemäß IBM AGB. Freiwilliger Herstellerservice (modellabhängig): 3 Jahre Service von 8 bis 17 Uhr von Montag bis Freitag (gesetzliche Feiertage ausgenommen) mit angestrebter Reaktionszeit am nächsten Arbeitstag ohne Zusatzkosten. Vor-Ort-Service für bestimmte Komponenten, Kunden-Selbstreparaturservice (Customer Replaceable Units – CRUs) für alle anderen Einheiten (je nach Land verschieden). Die Bedingungen dieses freiwilligen Herstellerservice liegen der Lieferung bei bzw. sind zu finden unter ibm.com/servers/support/machine_warranties (US) ; erweiterter Wartungsservice verfügbar. Die Gewährleistung gemäß den Geschäftsbedingungen der IBM, insbesondere die grundsätzlich geregelte Gewährleistungsfrist von zwölf Monaten, bleibt davon unberührt.

Kontaktieren Sie uns


Rufen Sie uns an: 0800 78439770800 7843977
Herr Phong Duong steht Ihnen von Montag bis Freitag, 09.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.

  • IBM System x Lösung für SmartCloud Desktop Infrastruktur

    Entdecken Sie energieeffiziente, kostengünstige und benutzerfreundliche VDI-Lösungen