IBM System x3250 M3

Highlights

Der IBM System x3250 M3 ist ein Single-Socket-Server, der es Ihnen mit außergewöhnlicher Performance und Flexibilität ermöglicht, schnell auf sich wandelnde Geschäftsanforderungen zu reagieren. Kosteneffizienz und Kompaktheit machen diesen Server sowohl für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als auch für Großunternehmen geeignet – in Anwendungsbereichen, die von allgemeinen Workloads bis hin zu Spezialanwendungen reichen.

Steigern Sie Ihre Performance

Der x3250 M3 basiert auf der neuesten Intel® Xeon® 3400er-Serie bzw. Celeron®, Pentium® oder Core™ i3 Dual-Core-Prozessoren und vereint herausragende Rechenleistung in einem kleinen 1U-Gehäuse. Die große Speicher- und Plattenkapazität leistet einen weiteren Beitrag dazu, Ihre Daten effizient zu verwalten.

Produktmerkmale

Hardwareübersicht

Funktion Vorteil
Verschiedene Prozessoren zur Wahl – Intel® Xeon® 3400er-Serie (Quad-Core)
Umfangreiche Speicherkapazität
Flexible Speicheroptionen
Energieeffizienz
Hochleistungs-Input/-Output (I/O)
Integriertes Dual Gigabit Ethernet (GbE)
Integrated Management Module (IMM)
Unified Extensible Firmware Interface (UEFI)
Integrated Trusted Platform Module (TPM) 1.2
IBM System x Tool Center
Integrierter Hardware-RAID-Controller
IBM X-Architecture Technologie
 
Formfaktor/Höhe Rack/1U
Prozessor(Central Processing Unit (CPU) GHz/Level-3-(L3-)Cache/Front-Side-Bus MHz max.) Intel® Xeon® 3400er-Serie (Quad-Core) bis 3,06 GHz/8 MB/1.333 MHz/Intel® Celeron®, Pentium® oder Core™ i3 (Dual-Core) bis 3,20 GHz/4 MB/1.333 MHz
Anzahl der Prozessoren (Std./Max.) 1/1
Cache (Max.) 8 MB Level 3 (L3)
Speicher (Maximum) Bis zu 32 GB Double-Data-Rate-3-(DDR-3-)Error-Checking-and-Correction-(ECC-)Speicher, bis 1.333 MHz; 1 GB, 2 GB und 4 GB Unregistered Dual Inline Memory Modules (UDIMM); 1 GB, 2 GB, 4 GB, 8 GB Registered DIMM (RDIMM)
Erweiterungssteckplätze 2 PCIe x8 Gen2, dedizierter PCIe x4 für Redundant Array of Independent Disks (RAID)0, -1, optionaler PCI-X (CTO oder auf Anfrage)
Plattenpositionen (insgesamt/Hot-Swap-fähig) Zwei Simple-Swap-fähige 3,5-Zoll-SATA-(Serial-Advanced-Technology-Attachment-), zwei Hot-Swap-fähige 3,5-Zoll-SAS-(Serial-Attached-SCSI-)/SATA- oder vier Hot-Swap-fähige 2,5-Zoll-SAS-Festplatten
Maximaler interner Speicher 4,0 TB SATA oder 2,4 TB SAS Optisches Laufwerk optional
Netzwerkschnittstelle Duales Gigabit Ethernet (GbE)
Stromversorgung (Std./Max.) 351 W 1/1
Hot-Swap-fähige Komponenten Zwei 3,5-Zoll-Hot-Swap-SAS/SATA- oder vier 2,5-Zoll-Hot-Swap-SAS-HDDs
RAID-Unterstützung Hot-Swap-Modelle: Hardware-RAID-0, -1 (Standard), Simple-Swap-Modelle: Hardware-RAID-0, -1 (optional); RAID-5 optional
Ports 7 Universal Serial Bus (USB), 2 Ethernet, 1 seriell, 1 Video
Systemmanagement Integrated Management Module (IMM) mit IPMI 2.0 und Serial over LAN (SOL), IBM Systems Director, ServerGuide, Virtual Media Key Option, Trusted Platform Module (TPM) 1.2
Unterstützte Betriebssysteme Microsoft® Windows® Server 2008 STD, EE, R2/Microsoft® Windows® Server 2008 x64 STD, EE, DC/Windows® Small Business Server 2008, Red Hat Linux®, SUSE Linux
Begrenzte Gewährleistung 1 Jahr Gewährleistung gemäß IBM AGB. Freiwilliger Herstellerservice: 1 oder 3 Jahre Service (modellabhängig) von 8 bis 17 Uhr am nächsten Arbeitstag ohne Zusatzkosten. Vor-Ort-Service für bestimmte Komponenten, Kunden-Selbstreparaturservice (Customer Replaceable Units – CRUs) für alle anderen Einheiten (je nach Land verschieden). Die Bedingungen dieses freiwilligen Herstellerservice liegen der Lieferung bei bzw. sind unter ibm.com/servers/support/machine_warranties abrufbar. Die Gewährleistung gemäß den Geschäftsbedingungen der IBM bleibt davon unberührt. Insbesondere bleibt die in den Geschäftsbedingungen der IBM grundsätzlich geregelte Gewährleistungsfrist von zwölf Monaten unberührt. Es sind zusätzlich „Erweiterte Wartungsservices“ erhältlich, die über den freiwilligen Herstellerservice hinausgehen.
Freiwilliger Herstellerservice 1 oder 3 Jahre Service (modellabhängig) von 8 bis 17 Uhr am nächsten Arbeitstag ohne Zusatzkosten. Vor-Ort-Service für bestimmte Komponenten, Kunden-Selbstreparaturservice (Customer Replaceable Units – CRUs) für alle anderen Einheiten (je nach Land verschieden). Die Bedingungen dieses freiwilligen Herstellerservice liegen der Lieferung bei bzw. sind abrufbar unter ibm.com/servers/support/machine_warranties (US). Die Gewährleistung gemäß den Geschäftsbedingungen der IBM bleibt davon unberührt. Insbesondere bleibt die in den Geschäftsbedingungen der IBM grundsätzlich geregelte Gewährleistungsfrist von zwölf Monaten unberührt.

Es sind zusätzlich „Erweiterte Wartungsservices“ erhältlich, die über den freiwilligen Herstellerservice hinausgehen.

Kontakt mit IBM


Rufen Sie uns an: +353-1-881-2615 +353-1-881-2615
Herr Phong Duong steht Ihnen von Montag bis Freitag, 09.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.
Priority code: 103JJ10W

IBM Systeme durchsuchen

Systeme

IBM bietet ein umfassendes System- und Speicherportfolio in Kombination mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der Lösung echter Geschäftsprobleme. Mit x86-, POWER- und Mainframe-Systemen sowie Platten-, Band- und Netzspeichersystemen kann Ihnen IBM die richtige Systemkombination für Ihre Geschäftsanforderungen bereitstellen.

Speicher

Die Speichereffizienz ist wichtiger denn je. Die Auslastung Ihrer Speicherplatten beträgt möglicherweise nur 20 Prozent – während die Menge der zu speichernden Daten explosionsartig wächst. Hier kann IBM Speicher helfen.

Netzbetrieb

Ein intelligentes Rechenzentrum mit höherer Wirtschaftlichkeit der IT lässt sich erreichen, wenn Server und Speicher in einer flexiblen, schnellen Netzstruktur miteinander verbunden werden, die smarter, schneller, umweltfreundlicher, offen und verwaltungsfreundlich ist. IBM implementiert die neuesten Entwicklungen bei konvergenten Netzen basierend auf offenen Standards.

Software

Die umfassenden Systemsoftwarelösungen von IBM unterstützen Sie dabei, Ihre physische und virtuelle Infrastruktur zu zentralisieren, zu rationalisieren und zu automatisieren. So können Sie Ihre Workloads optimieren und Ihre Möglichkeiten ausweiten, die IT-Services an den Geschäftszielen auszurichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der IBM Systemsoftware umfassenden Nutzen aus IBM Smarter Computing ziehen können, indem Sie einen effektiveren Einsatz der innovativen Funktionen von IBM Hardware- und Betriebssystemen ermöglichen.

Integrierte Lösung

In der Geschäftswelt von heute brauchen Sie eine IT-Infrastruktur, die für Daten konzipiert wurde, für bestimmte Aufgaben optimiert ist und in der Cloud verwaltet wird. Wenn die gesamte Arbeitszeit Ihrer IT-Mitarbeiter für das IT-Management verwendet wird, können sie nicht mit Ihnen daran arbeiten, die Innovation zu fördern. Ihre Infrastruktur muss Sie dabei unterstützen, sich auf dem Markt zu behaupten, Innovationen zu entwickeln, noch wettbewerbsfähiger zu werden und erfolgreich zu sein.

Systembezogene Services

Die auf IBM Systeme bezogenen Services bieten ein Leistungsspektrum, mit dem Sie beim Entwurf, bei der Entwicklung, der Optimierung, der Prüfung und der Implementierung umfassender Lösungen für On Demand Business unterstützt werden.