IBM Intelligent Cluster

Tab navigation

Highlights

IBM macht komplexe Lösungen einfach

Die Implementierung von Lösungen für Technical-Computing-, High-Performance-Computing-(HPC-), Analytik- und Cloud-Umgebungen kann die IT wesentlich belasten. Intelligent Cluster baut auf der jahrzehntelangen Erfahrung von IBM auf, um die Implementierung durch vorab integrierte, bereitgestellte und voll unterstützte Lösungen zu vereinfachen, die auf erstklassigen Komponenten mit optimiertem Lösungsdesign beruhen. Mit IBM Intelligent Cluster können sich Kunden ganz auf die Maximierung ihrer Geschäftsergebnisse konzentrieren, statt wertvolle Ressourcen in die Planung, Optimierung, Installation und Unterstützung der benötigten Infrastruktur stecken zu müssen.

Spitzentechnologie, optimiertes Lösungsdesign

Intelligent Cluster Lösungen vereinen IBM System x Server, Speicher, Software und Drittanbieter-Komponenten, die eine flexible Technologiezusammenstellung in einer integrierten, einsatzbereiten Lösung ermöglichen. IBM testet und optimiert jede Lösung sorgfältig im Hinblick auf ihre Zuverlässigkeit, Kompatibilität und maximale Leistung, damit die Kunden ihr System im Handumdrehen implementieren und zur Erreichung ihrer Geschäftsziele nutzen können.

Verbessern Sie Ihre Ergebnisse dank Automatisierung und integrierter Intelligenz

Immer mehr Kunden setzen auf technische Computeranwendungen und HPC zur Lösung komplexer Probleme im kleinen Maßstab. Kleineren Unternehmen fehlt es allerdings häufig an eigenen Ressourcen, um Cluster-Systeme effizient zu implementieren und zu verwalten. Als integraler Bestandteil des IBM Intelligent Cluster Portfolios ermöglicht die umfangreiche Managementlösung IBM Platform HPC es den Kunden, das System mit minimalem Aufwand und Vorwissen schnell in Betrieb zu nehmen. Platform HPC optimiert die Ressourcen automatisch für eine maximale Auslastung. Mit den bedienfreundlichen, webbasierten Tools gestaltet sich die Anwendungsimplementierung und laufende Verwaltung ganz einfach.

E2E-Lösungen mit E2E-Unterstützung durch IBM

Intelligent Cluster Lösungen werden von IBM konzipiert, getestet, bereitgestellt und installiert und anstelle von Hunderten Einzelkomponenten als Gesamtlösung unterstützt. IBM fungiert als einheitlicher Ansprechpartner auf Lösungsebene für Komponenten sowohl von IBM als auch von Drittanbietern und ermöglicht dadurch maximale Systemverfügbarkeit während der gesamten Systemlebensdauer. Auf diese Weise wird der Wartungsaufwand auf Kundenseite reduziert und die gesparte Zeit kann für den produktiven Geschäftsbetrieb genutzt werden.

Hardware IBM NeXtScale System: nx360 M4
IBM Flex System: x220, x240, x440 Rechenknoten
Blade-Server: HX5, HS23
Enterprise-Server: x3850 X5, x3690 X5
iDataPlex Server: dx360 M4
Rack-Server: x3550 M4, x3630 M4, x3650 M4, x3750 M4, x3650 M4 HD
Verbindungen Ethernet-Switches IBM System Networking, Brocade, Cisco, Mellanox, Edgecore
Ethernet-Adapter Chelsio, Mellanox, Emulex, Intel®
InfiniBand-Switches und -Adapter Mellanox, Intel
Fibre Channel (FC) Brocade, Emulex, Intel
InfiniBand-Ethernet-Gateway Mellanox
Externer Speicher
Speichersysteme System Storage DS5020, DS5100, DS5300, DS3950, DS3500, DS3512, DS3524, IBM Storwize V3700
Speichererweiterung EXP5000 Storage Expansion Unit; EXP 2512 Storage Expansion Unit; EXP 2524 Storage Expansion Unit; EXP 520 Storage Expansion Unit; EXP 395 Storage Expansion Unit
Original-Equipment-Manufacturer-
(OEM-)Speicherlösungen DDN SFA 12000 InfiniBand (Gehäuse für 60 oder 84 Laufwerke)
DDN SFA 7700 Hybrid Flash Appliance
Flash-Speicherprodukte für Racks IBM FlashSystem RamSan 720 und 820
System x Speicherlösung IBM General Parallel File System (GPFS) Storage Server: GSS24 und GSS26
Graphic Processing Units (GPUs) NVIDIA: Quadro 5000, Tesla K10, Tesla M2070Q, Tesla M2090, Tesla K20, Tesla K20X
Koprozessoren Intel Xeon® Phi 5110P
Betriebssysteme Red Hat Enterprise Linux® (RHEL); SUSE Linux Enterprise Server (SLES)
Cluster-Management-Software IBM Platform HPC; IBM Platform Cluster Manager; xCAT (Extreme Cloud Administration Toolkit); Moab Adaptive HPC Suite; Moab Adaptive Computing Suite; IBM GPFS for Linux; IBM LoadLeveler; IBM Parallel Environment
Rackschränke
5000 42U-Rackschrank H x B x T – 2.020 mm x 640 mm x 1.100 mm; 261 kg
5000 25U-Rackschrank H x B x T – 1.344 mm x 605 mm x 1.001 mm; 100,2 kg*
iDataPlex 100U Rackschrank H x B x T – 2.093 mm x 1.235 mm x 844 mm; 174,6 kg
Energie und Kühlung Calibrated Vectored Cooling, energieeffiziente Netzteile, Niedrigspannungsprozessoren, IBM Power Configurator, Temperaturüberwachung
Skalierbarkeit Ein Managementknoten erforderlich und ein Managementknoten optional für Failover erhältlich. Es werden mindestens zwei und maximal 1.024 verwaltete Knoten unterstützt (die Anzahl der unterstützten Knoten kann durch optionale Software begrenzt sein). In dieser Gesamtzahl können bis zu 64 Storage-Knoten enthalten sein. Die maximale Konfiguration beinhaltet 1.026 Knoten, einschließlich Rechen-, Storage- und Managementknoten. Größere Konfigurationen stehen auf Anfrage zur Verfügung
Services
Gewährleistung 3 Jahre Freiwilliger Herstellerservice* von 8 bis 17 Uhr Reaktion am nächsten Arbeitstag ohne Zusatzkosten. Vor-Ort-Service für bestimmte Komponenten, Kunden-Selbstreparaturservice (Customer Replaceable Units – CRUs) für alle anderen Einheiten (je nach Land verschieden). Die Bedingungen dieses freiwilligen Herstellerservice liegen der Lieferung bei bzw. sind zu finden unter ibm.com/servers/support/machine_warranties. Die Gewährleistung gemäß den Geschäftsbedingungen der IBM, insbesondere die Gewährleistungsfrist von zwölf Monaten, bleibt davon unberührt. Es sind zusätzlich „Erweiterte Wartungsservices„ erhältlich, die über den freiwilligen Herstellerservice hinausgehen. Für einzelne Knoten stehen auch weiterhin die Garantie- und Service-Upgrade-Angebote des jeweiligen IBM Gerätetyps zur Verfügung; optionale Garantieerweiterungen

Kontaktieren Sie uns


Rufen Sie uns an: 0800 78439770800 7843977
Herr Phong Duong steht Ihnen von Montag bis Freitag, 09.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.