IBM System Storage TS7650G ProtecTIER Deduplication Gateway

Tab navigation

Highlights

IBM® TS7650G ProtecTIER Deduplication Gateway wird den Anforderungen von Unternehmensrechenzentren nach plattenbasierter Datensicherung gerecht. Gleichzeitig ermöglicht es diese Lösung, Infrastrukturkosten erheblich zu reduzieren. Die Lösung zeichnet sich durch eine erstklassige Inline-Deduplizierungsleistung aus und lässt sich auf bis zu 1 Petabyte (PB) physische Speicherkapazität pro System skalieren, wobei ein System bis zu 25 PB oder mehr Backup-Daten speichern kann. Das TS7650G ProtecTIER Deduplication Gateway in Verbindung mit Speichersystemen von IBM oder anderen Herstellern erweist sich als leistungsstarke plattenbasierte Archivierungslösung. Damit wird die Leistung, Archivierung und Verfügbarkeit von Backup- und Archivdaten bei geringem Platzbedarf deutlich verbessert, wodurch wiederum Energie- und Kosteneffizienz erhöht werden.

Merkmale des TS7650G ProtecTIER Deduplication Gateways:

Funktion Vorteile
IBM HyperFactor Deduplizierungstechnologie
Datensicherungsleistung
Wiederherstellung
Kapazität
Clustering
Native Replikation
File System Interface (FSI) – Common Internet File System (CIFS) / Network File System (NFS)
Datenintegrität
Unterbrechungsfrei
Individuelle Konfigurationen
Niedrige Anschaffungskosten
Formfaktor/Höhe Rack 2U
Unterstützt bis zu zwei Knoten in gruppierten oder nicht gruppierten Konfigurationen
Basiseinheit 3958-DD6
Prozessoren Zwei 12-Core Intel® Xeon® Prozessoren E5-2695v2 (2,4 GHz, 30 MB Cache) / 1.866 MHz Speicherzugriff (insgesamt 48 Prozessoren)
Arbeitsspeicher 128 Gigabyte (GB)
Erforderliche Stromzufuhr 200 bis 240 V Wechselstrom
Festplatten Eine 128 GB M2 Serial-Advanced-Technology-Attachment-(SATA-)Festplatte (HDD) und eine 600 GB 15.000 U/min 6 Gbit/s Serial-Attached-SCSI-(SAS)-2,5-Zoll-Small-Form-Factor-(SFF-)Slim-HS-Festplatte
Einschubblenden 22 2,5-Zoll-Festplattenblenden
Netzwerkschnittstellen Integriertes Gigabit Ethernet (GbE) für Kundenschnittstelle, integrierte duale 10GBase-T-Verbindungen mit TCP/IP Offload Engine für Replizierung
Stromversorgung Zwei redundante Netzteile mit 1.220 W
Erweiterungskarten (a) Intel Ethernet Quad Port Server Adapter I350-T4V2
Erweiterungskarten (b) Intel Dual Ethernet Converged Network Adapter (CNA) X520-DA2
Erweiterungskarten (c) Emulex LPe12004 8-Gigabit-(Gb-)Fibre-Channel-(FC-)Adapter mit vier Anschlüssen

Video not available.

Kontakt mit IBM

Phong Duong

J.David Renzelmann

Technischer Support

System Storage durchsuchen