Crossroads ReadVerify Appliance

Highlights

Eine Bandbibliothek mit zugehörigen Laufwerken und Datenträgern stellt eine erhebliche Investition in die Disaster-Recovery-(DR-) und Archivierungs-Infrastruktur eines Unternehmensrechenzentrums dar. Speicheranwendungen liefern zwar Feedback zum Erfolg oder Misserfolg einer Datenübertragung, bieten jedoch nur wenige Informationen über die effiziente Ressourcenauslastung und die Grundursachen bei einem Ausfall.

Datenübertragungsfehler und Bandausfälle können das Ergebnis einer komplexen Aneinanderreihung von Problemen bei Bandlaufwerken, Datenträgern, Netzwerken und Anwendungen sein und ein Risiko für Daten, Systeme und Geschäftsergebnisse darstellen. IT-Abteilungen verfügen über immer weniger Mitarbeiter bei zugleich knapperen Budgets und kürzeren Entwicklungszyklen. Der effektiven Überwachung von Bandressourcen kommt daher eine zentrale Rolle zu, um Kosten zu reduzieren, die Datenintegrität zu erhalten und die Systemverfügbarkeit sicherzustellen.

Funktion Vorteile
Systemüberwachung
Richtlinienbasierte Warnmeldungen und Berichterstattung
ArchiveVerify§
ReadVerify Advanced Reporting§

§ Erfordert optionales Feature.

1U-Appliance für die Echtzeitüberwachung der Bandbibliothek mit Warnfunktion
Auslastung der einzelnen Bandlaufwerke und Leistungskennzahlen sowie Vergleiche zwischen Laufwerken in einem System
Statistiken zur Korrelierung von Aktivitäten nach Laufwerk und Kassette
Unterstützt IBM Linear Tape Open (LTO) und TS11x0 Bandlaufwerke sowie zusätzliche Bandgeräte
Lese-Schreib-Fehler-Korrelation nach Band/Laufwerk, Messgrößen für Laufwerksreinigung
Richtlinienbasierte Warnmeldungen und Berichterstattung
Tägliche und wöchentliche Berichte über Load Balancing, Laufwerksleistung und -auslastung, Korrelation von Hardware- und Softwarefehlern mit Bändern und Laufwerken sowie Warnaktivitäten über die Systemaktivität der Bandbibliothek
Konfigurierbare Warnmeldungen über mögliche Probleme hinsichtlich der Datenwiederherstellung, wie Übertragungsverluste, beeinträchtigende Gerätezustände, feststeckende Bänder und übermäßige Bandauslastung
Zugang zur Datenbank aller überwachten und abgeleiteten Statistiken
ArchiveVerify – optionales Feature
Ermöglicht Benutzern sicherzustellen, dass die Daten, die auf Band geschrieben wurden, zu Wiederherstellungs- oder Compliance-Prüfzwecken lesbar sind
Bietet ein vollständig automatisiertes Verfahren, um die Lesbarkeit von Datenträgern basierend auf administratorbezogenen Richtlinien zu überprüfen
Prüfverfahren testen die Schreiblänge beschriebener Medien, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen und während die Daten sicher in der Bibliothek verbleiben
ReadVerify Advanced Reporting – integriertes Feature
Erstellung dynamischer, anpassbarer, multivariabler Berichte
Aufdeckung komplexer Abhängigkeiten, die das Systemverhalten beeinträchtigen können. Hilft Betriebs- und Kapitalkosten einzusparen
Langzeit-Datenansichten ermöglichen eine vorausschauende Budget- und Systemplanung

Physikalische Merkmale
SAN-Verbindung 1-, 2-, 4-Gbit/s-Fibre-Channel-(FC-)Unterstützung
Netzstromversorgung 100 bis 240 VAC mit Autosensing
50/60 Hz, 4,0 A
Abmessungen Höhe: 43,1 mm, 1UBreite: 426 mm
Tiefe: 358 mm
Gewicht 10,4 kg

Betriebsumgebung
Temperatur 10 °C bis 40 °C
Relative Luftfeuchtigkeit 20 bis 80 % nicht-kondensierend
Abwärme 165 Watt
Leistungsaufnahme/Energieeffizienz† k. A.
Begrenzte Gewährleistung 1 Jahr Gewährleistung gemäß IBM AGB‡

* Nur in den USA, Kanada und Europa verfügbar.Siehe Produktankündigung ZG12-0028 für eine Länderübersicht.
† Die Energieverbrauchseffizienz ist der Wert für den gemessenen Energieverbrauch (ermittelt nach den Richtlinien des japanischen Energiespargesetzes), geteilt durch die zusammengesetzte theoretische Verarbeitungsrate (Composite Theoretical Performance – ebenfalls festgelegt im Energiespargesetz).
‡ Weitere Informationen zu Support- und Garantieleistungen für Crossroads ReadVerify-Appliance finden Sie unter: http://www.crossroads.com/CustomerSupport/HelpDesk.asp

Kontakt mit IBM