IBM Spectrum Scale

Kognitiver Speicher für das Management unstrukturierter Daten für die Cloud, Big Data, Analysen, Objekte und vieles mehr

Skalierbarer Datei- und Objektspeicher für Analysen und Content-Repositorys

IBM Spectrum Scale ist eine flexible Software Defined Storage-Lösung, die als leistungsfähiger Dateispeicher oder kostenoptimiertes umfangreiches Content-Repository bereitgestellt werden kann. IBM Spectrum Scale, das bisher unter dem Namen IBM General Parallel File System (GPFS) bekannt war, wurde von Grund auf neu gestaltet, um eine bessere Skalierbarkeit bei Leistung und Kapazität zu erreichen und dadurch Engpässe zu vermeiden. Die heutigen Speicheranforderungen durch den enormen Kapazitätsbedarf und schnellere Zugriffsmöglichkeiten auf aussagekräftige Informationen können durch die traditionellen Scale-up-Speichersysteme, die über wenige Dateiserver hinaus nicht skaliert werden können, nicht mehr erfüllt werden. Aus diesem Grund entscheiden sich die anspruchsvollsten Unternehmen weltweit für IBM Spectrum Scale und damit für hohe Leistung und Skalierbarkeit. IBM Spectrum Scale bietet Schnittstellen für traditionelle dateibasierte Anwendungen und moderne objektbasierte Anwendungen.

Unternehmen weltweit haben IBM Spectrum Scale implementiert, um von folgenden Vorteilen zu profitieren:

IBM Spectrum Scale und seine grafische Benutzerschnittstelle vereinfachen das Datenmanagement und bieten integrierte Tools für den Informationslebenszyklus. So lassen sich Petabyte an Daten und Milliarden Dateien verwalten und die steigenden Kosten für das Management der ständig zunehmenden Datenmengen im Griff behalten. IBM Spectrum Scale:


Bewährtes erstklassiges Speichermanagement

Mit Tausenden von Kunden und über 15 Jahren Erfahrung bei der Implementierung dieser Lösungen in Produktionsumgebungen ist die IBM Spectrum Scale-Lösung eine Speicherinfrastruktur, die sich an alle Anwendungen im Unternehmen anpassen lässt.

Kontakt mit IBM

Haben Sie Fragen?

Links