IBM System Storage SAN Volume Controller

Einfaches, zentralisiertes Management für Ihre Speicherinfrastruktur 


Highlights

Daten haben sich zu einer neuen Wirtschaftswährung entwickelt und sind für viele moderne Unternehmen das wichtigste Gut überhaupt. Unternehmen, die aus ihren Daten geschäftliche Informationen gewinnen, lassen die Konkurrenz mit doppelt so hoher Wahrscheinlichkeit hinter sich. Doch 72Prozent dieser Unternehmen haben noch keine Big-Data-Aktivitäten gestartet bzw. befinden sich erst in der Planungsphase.2 Außerdem verschwenden Unternehmen viel Zeit und Geld auf die Verwaltung von gespeicherten Daten. Durchschnittlich kaufen Firmen im Jahr 24Prozent mehr Speicher3. Dabei wird nicht einmal die Hälfte der vorhandenen Kapazität richtig genutzt.4

Als Mitglied der IBM Storwize Familie ist IBM SAN SVC Data Platform ein Speichervirtualisierungssystem, das Ihnen die zentrale Kontrolle ihrer Speicherressourcen ermöglicht – für höhere Verfügbarkeit Ihrer Unternehmensapplikationen und verbesserte Nutzung Ihrer Ressourcen. Ziel ist es, alle Speicherressourcen in Ihrer IT-Infrastruktur zu verwalten und sicherzustellen, dass sie zu Ihrem geschäftlichen Vorteil genutzt werden – schnell, effizient, in Echtzeit und möglichst kostengünstig.

Durch eine Virtualisierung mit SVC Data Platform nutzen Sie neue und vorhandene Speichersysteme effektiver. SVC Data Platform umfasst zahlreiche Funktionen, die in Plattensystemen normalerweise separat bereitgestellt werden. Durch die Einbeziehung dieser Funktionen in einem Virtualisierungssystem standardisiert SVC Data Platform die Funktionen übergreifend über den gesamten virtualisierten Speicher. Das sorgt für höhere Flexibilität und potenziell niedrigere Kosten.

Die Funktionen von SVC Data Platform sind für den gesamten virtualisierten Speicher von Vorteil. EasyTier optimiert zum Beispiel die Verwendung von Flashspeicher. IBM Real-time Compression ermöglicht weitere Effizienzsteigerungen, indem bis zu fünfmal mehr aktive Primärdaten im selben physischen Speicherplatz gespeichert werden.1 Und das leistungsstarke ThinProvisioning ermöglicht und vereinfacht die automatische Bereitstellung. Diese Vorteile können die Lebensdauer vorhandener Speicherressourcen erhöhen und dadurch die Kosten reduzieren.

Die Integration dieser Funktionen in SVC Data Platform bedeutet zugleich, dass sie für eine reibungslose Interoperabilität konzipiert wurden, was den Verwaltungsaufwand reduziert.

Allgemeine Merkmale

Hardwareübersicht

Case studies


Funktion Vorteile
Zentrale Verwaltungsoberfläche für alle Speicherressourcen
Poolt die Speicherkapazität mehrerer Speichersysteme in einem Storage Area Network (SAN)
Geclusterte IBM SVC Data Engine-Paare
IBM Real-time Compression
Innovative und eng integrierte Unterstützung für Flashspeicher
Unterstützung von IBM FlashSystem
Benutzerfreundliche Verwaltungsoberfläche der IBM Storwize Familie
IBM Storage Mobile Dashboard
Dynamische Datenmigration
Tiered-Storage-Verwaltung
Erweitertes netzwerkbasiertes Kopieren
Integrierte Bridgeworks SANSlide Technologie für die IP-Replikation
Optimierte Konfigurationen für ausgedehnte Cluster
Thin Provisioning und „Snapshot“-Replikation
Anwendungssensible Snapshots mit IBM Tivoli Storage FlashCopy Manager
Spezifikationen
Shared-Symmetric-Multi-Processor-(SMP-)Prozessorkonfiguration
Prozessorspeicher
Hostadapter-Schnittstellen
Unterstützung für integrierte Flashlaufwerke
Maximale Speicherkapazität
Größe des internen Flashspeichers
RAID-Unterstützung für interne Flashlaufwerke

Aktuelle und ausführlichere Informationen zur SVC Interoperabilität finden Sie unter: ibm.com/systems/storage/software/virtualization/svc/interop.html (US)

Kontakt mit IBM


Rufen Sie uns an: 0800 78439770800 7843977
Herr Phong Duong steht Ihnen von Montag bis Freitag, 09.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.

Systemspeicher durchsuchen


  • Produktfamilie IBM Storwize

    Effizient. Virtualisiert. Flashoptimiert.


  • IBM Real-time Compression und Storwize V7000 sowie SVC-Demo

    Hier erfahren Sie, wie Sie IBM Real-time Compression einrichten und von den damit verbundenen Vorteilen profitieren.


  • Analystenbericht der Taneja Group

    Senken Sie die Kosten durch IBM Real-time Compression und SAN Volume Controller.


  • SVC-Kundenreferenzvideo

    University of Pittsburgh gibt Benutzern schnelleren Zugriff auf Daten.


  • Kosteneffiziente Unternehmenslösungen mit SVC und XIV

    Parkview Health ermöglicht erstklassige Patientenversorgung.

Java COMPATIBLE