IBM System Storage SAN768B-2 und SAN384B-2

Highlights

Die IBM System Storage SAN768B-2 und IBM System Storage SAN384B-2 Fabric Backbones zählen zu den branchenweit leistungsfähigsten FC-Switching-Infrastrukturprodukten. Sie bieten eine zuverlässige, skalierbare, hochleistungsfähige Grundlage für geschäftskritische Speicherumgebungen. Die Fabric Backbones verfügen über Anbindungsoptionen der Enterprise-Klasse. Diese ermöglichen eine Unterstützung von IBM FICON, wodurch sich eine hochleistungsfähige und zuverlässige Fibre-Connection-(FICON-)Infrastruktur mit schnellen und skalierbaren IBM System z Servern realisieren lässt.

Die IBM System Storage SAN b-type Switches für FC-Anbindung an Server und Speicher läuten die neue Generation an Fabric Backbones mit Gen-5-FC- und Fabric Vision Technologie ein. Sie dienen als langfristige Lösung für geschäftskritische Anwendungen, die sichere und hochleistungsfähige Speichernetzwerke mit niedriger Latenz benötigen. Mit diesen Fabric Backbones können Unternehmen ihre vorhandenen IT-Investitionen auch bei Wachstum weiter nutzen. So können sie ihre wichtigsten geschäftlichen Herausforderungen bewältigen und die Potenziale von hochdichter Servervirtualisierung, Cloud-Architekturen und Speichersystemen der nächsten Generation optimal nutzen.

Funktion Vorteile
Produktnummern SAN768B-2 (2499-816)
SAN384B-2 (2499-416)
Hot-Swap-fähige Komponenten Steuerungsprozessoren, Core-Routing-Module, Netzteile, Lüftermodule, Blades mit ausschließlich FC-Ports, Extension Blades, SFPs und QSFPs
Gewährleistung 1 Jahr Gewährleistung gemäß IBM AGB
Optionale Funktionen Blades: 32- und 48-Port 16-Gbit/s-FC-Switch-Blades (3632, 3648); 64-Port 8-Gbit/s-FC-Switch-Blade (3864); 64-Port 16 Gbit/s-FC-Switch-Blade (3664); FCoE 10 GbE 24-Port-Blade (3880)*; 22-Port 8-Gbit/s- und 2-Port 10-Gbit/s-Enhanced-Extension-Blade (3891)

Lizenzen: Inter-Chassis, FICON mit Control-Unit-Port-(CUP-)Aktivierung, Aktivierung für Advanced Extension, Aktivierung für Extension-Blade mit 10 GbE, Aktivierung für FICON Accelerator, Integrated Routing und Enterprise ICL

Andere: SFPs; Glasfaserkabel; neue Netzteile
Abmessungen
Gewicht
Freiwilliger Herstellerservice 1 oder 3 Jahre Service* von 8 bis 17 Uhr am nächsten Arbeitstag ohne Zusatzkosten. Vor-Ort-Service für bestimmte Komponenten, Kunden-Selbstreparaturservice (Customer Replaceable Units – CRUs) für alle anderen Einheiten (je nach Land verschieden).Die Bedingungen dieses freiwilligen Herstellerservice liegen der Lieferung bei bzw. sind unter ibm.com/servers/support/machine_warranties abrufbar. Die Gewährleistung gemäß den Geschäftsbedingungen der IBM, insbesondere die Gewährleistungsfrist von zwölf Monaten, bleibt davon unberührt.Es sind zusätzlich „weiterte Wartungsservices“ erhältlich, die über den freiwilligen Herstellerservice hinausgehen. *Modellabhängig

Kontakt mit IBM

Phong Duong

J.David Renzelmann

Technischer Support

Systemspeicher durchsuchen