Highlights

Der IBM Network Advisor 11 ist eine Softwaremanagementplattform, die dazu dient, die Netzwerkverwaltung für SAN und konvergente Netzwerke zu vereinheitlichen. Auf Basis der Nutzerfachbereiche bietet er individuell definierte Ansichten und Steuerungen. Zusätzlich vereinfacht er die Verwaltung durch eine konsistente Benutzeroberfläche für FC und FCoE over Data Center Bridging (DCB).

Der IBM Network Advisor ermöglicht Flexibilität bei Implementierungs- und Betriebsmodellen, einschließlich herkömmlicher SAN-Implementierungen (FC, SCSI over IP (iSCSI), Network Attached Storage (NAS)) sowie E2E-Konvergenz (FCoE, iSCSI, NAS).


Funktion Vorteile
Produktnummer 5639-NA1
Softwarevoraussetzungen
Unterstütze Client/Server-Betriebssysteme Microsoft® Windows® 2003 Server, Windows 7 Professional, Windows XP, Windows Vista® und Windows 2008 Server
Red Hat Linux® AS 4.8, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5.4 Advanced und SUSE Linux Enterprise Server (SLES) 10 SP1
Oracle Enterprise Linux 5.x (32 Bit)
VMware ESX Server 4.0 oder 4.1
Unterstützte Gast-Betriebssysteme: Windows 2008 Server R2, Linux Red Hat 5.4 Advanced und SLES 10
Hardwarevoraussetzungen Die Systemanforderungen und Optionen der empfohlenen Konfiguration variieren je nach Größe der Fabrics, die mit IBM Network Advisor 11 verwaltet werden. Lesen Sie die Anwenderhandbücher oder kontaktieren Sie für weitere Einzelheiten den IBM Support
Erforderliche Fabric-Operating-System-(FOS-)Funktionen Einige IBM Network Advisor Enterprise Features erfordern die Aktivierung von spezifischen FOS-lizenzierten Features
Server-Konfigurationen
Eine der folgenden Plattformen ist erforderlich:
Verfügbare Optionen IBM Network Advisor 11 Professional-Plus ist für die Verwaltung von bis zu vier Fabrics und 2.560 Ports lizenziert, während sich die Enterprise-Option für die Verwaltung von bis zu 24 Fabrics und 9.000 Ports eignet

Kontakt mit IBM


Rufen Sie uns an: 0800 78439770800 7843977
Herr Phong Duong steht Ihnen von Montag bis Freitag, 09.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.