IBM Real-time Compression Appliance STN7800

Highlights

Die IBM Real-time Compression Appliance ermöglicht es, primäre Online-NAS-Daten in Echtzeit und ohne Leistungsabstriche zu komprimieren. Durch eine erhebliche Reduzierung des Speicherbedarfs können Sie das bis zu Fünffache1 an Informationen online bereithalten und die höhere Effizienz zur Reduzierung der Speicherkosten nutzen – oder eine Kombination aus höherer Kapazität und reduzierten Kosten erreichen. Im Gegensatz zu anderen Komprimierungsansätzen kann IBM Real-time Compression auch mit aktiven Primärdaten genutzt werden. So lassen sich deutlich mehr Datentypen komprimieren als bei anderen Lösungen. Die IBM Real-time Compression wird sofort aktiv, wenn Daten auf Datenträger geschrieben werden. So wird kein Speicherplatz verschwendet, wenn nicht komprimierte Daten auf die Nachverarbeitung warten. IBM Real-time Compression kann zudem für verbesserte Antwortzeiten und einen höheren Gesamtdurchsatz sorgen, da sich die Wartezeit für Anwendungen auf Plattenanfragen verkürzt.
Die IBM Real-time Compression Appliance STN7800 erhöht die effektive Kapazität der vorhandenen Speicherinfrastruktur und verbessert die Speicherleistung und -auslastung. Auf diese Weise unterstützt sie Unternehmen dabei, das rasche Datenwachstum zu bewältigen. Die IBM Real-time Compression Appliances nutzt die von IBM patentierte Echtzeit-Datenkomprimierungstechnologie für Primärspeicher und vorhandene Daten. Sie sorgt im ganzen Datenlebenszyklus für Optimierungen und Einsparungen. Daraus ergeben sich neben mehr Effizienz beim Betrieb und einem geringeren Energieverbrauch eine beispiellose Investitionsrendite und Kostenersparnis.
IBM Real-time Compression Appliance STN7800

Funktion Vorteile
Mehrere 10-GbE- und 1-GbE-Ports
Integrierte Appliance
Datenkomprimierung um bis zu 80 Prozent*
Funktioniert in Echtzeit ohne Leistungsabstriche
Arbeitet mit aktiven Primärdaten
Automatisierte Call-Home-Unterstützung
Modell 2452-780
Anzahl der 1-GbE-Ports 16 oder 8 mit gemischter Option für 1 GbE (Kupfer) und 10 GbE (optisch)
Anzahl der 10-GbE-Ports 8 oder 4 mit gemischter Option für 1 GbE (Kupfer) und 10 GbE (optisch)
ECC-Speicher 96 GB
Prozessor 2 Intel Xeon CPU E5-2680-Prozessoren mit 2,70 GHz und acht Kernen
Technische Daten
Host-Schnittstelle TCP/IP oder UDP
Speicherschnittstelle NAS: SMB v1 und SMB v2, Microsoft CIFS und UNIX NFS v3
Anschlussmöglichkeiten 10 GbE (optisch), 1 GbE (Kupfer) oder gemischte Option mit 10 GbE (optisch) und 1 GbE (Kupfer)
Hot-Swap-fähige Komponenten Netzteile, Lüftermodule, Plattenlaufwerke
Rackgehäuse-Unterstützung 2U-Formfaktor
Managementsoftware
Hohe Verfügbarkeit
Maße (B × T × H) 48,199 cm × 74,600 cm × 8,651 cm
Gewicht Maximal 30 kg
Leistungsaufnahme/Energieeffizienz 100 – 240 VAC
50 – 60 Hz
900 W
Hinweise:
Die IBM Real-time Compression Appliance kann den Energieverbrauch deutlich senken, indem der Festplattenbedarf für NAS-Daten reduziert wird.
Die IBM Real-time Compression Appliance verfügt über höhen- und temperaturgesteuerte Lüfter, die sich an neue thermische Eigenschaften anpassen. Bei niedrigerer Geschwindigkeit werden der Stromverbrauch reduziert und die Lebensdauer der Lüftermodule erhöht. Temperaturgesteuerte Lüfter verringern die Geräuschentwicklung in Rechenzentren im Vergleich zum Dauerbetrieb mit Höchstdrehzahl.
Wärmeabgabe 525 bis 3.480 BTU/h (123 bis 1.020 W)
Betriebsumgebung
Betriebstemperaturbereich 10–35 °C bei 0–915 m;
10–32 °C bei 915–2.133 m
Maximale Höhe 2.133 m
Konformität Entspricht den RoHS-Richtlinien
Tools Capacity Advisor bietet folgende Kundenberichte:

Alle Berichte können in der Web-GUI als Kreis- und Balkendiagramme oder in Textform angezeigt werden

Gewährleistung Ein Jahr mit Service von 9.00 bis 17.00 Uhr am nächsten Werktag; Upgrademöglichkeit auf 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche innerhalb von vier Stunden
Freiwilliger Herstellerservice Ein Jahr mit Service von 9.00 bis 17.00 Uhr am nächsten Werktag; Upgrademöglichkeit auf 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche innerhalb von vier Stunden