Highlights

Die Anforderungen an Speicherkapazität und Performance steigen heute schneller denn je – die Kosten für die Verwaltung dieses Wachstums machen einen immer größeren Teil des typischen IT-Budgets aus. Mit Flash-Speicher können Sie Ihre Performanceanforderungen erfüllen, während softwaredefinierter Speicher für eine vereinfachte Datenverwaltung, mehr Datensicherheit und den Schutz von Investitionen in alte Speicherkomponenten sorgt. Jetzt sind Flash-Technologie und softwaredefinierter Speicher in einer Lösung verfügbar, die flexible Bereitstellungsarchitekturen, extrem hohe Performance, eine vereinfachte Verwaltung sowie einen schnellen ROI bietet.

Der Markt für All-Flash-Arrays beinhaltet zahlreiche Produkte, die Enterprise-Storage-Arrays ersetzen sollen. Sie verfügen jedoch nie über die gleiche Palette an Speicherservices oder die Skalierbarkeit, die vorhandene Lösungen aufweisen. Hybrid-Arrays hingegen, die zahlreiche Speicherservices bieten, fehlt es an der niedrigen Latenz und Leistungsskalierung von All-Flash-Arrays.

Die IBM FlashSystem V840 Enterprise Performance Lösung verbindet softwaredefinierten Speicher von IBM mit der skalierbaren Performance von IBM FlashSystem Speicher, um geschäftskritische Anwendungen zu beschleunigen und die Kosten in Rechenzentren zu reduzieren. So verschafft sich Ihr Unternehmen mit einer flexibleren und effizienteren Speicherumgebung wichtige Wettbewerbsvorteile.

Funktion Vorteile
Poolt die Speicherkapazität mehrerer Speichersysteme in einem Storage Area Network (SAN)
IBM Real-time Compression
Dynamische Datenmigration
Tiered-Storage-Verwaltung
Erweitertes netzwerkbasiertes Kopieren
Thin Provisioning und „Snapshot„-Replikation
IBM MicroLatency
Zuverlässigkeit der Enterprise-Klasse
IBM Variable Stripe RAID-Technologie
Überragende Flash-Medientechnologie
Zentrale Verwaltungsoberfläche für alle Speicherressourcen
Benutzerfreundliche Managementschnittstelle der IBM Storwize Familie
Die IBM FlashSystem V840 Enterprise Performance Lösung – Basiskonfiguration
Modelle 9846/8-AC1, 9846/8-AE1
Flash-Typ Enterprise Multi-Level Cell (eMLC)
Flash-Modul-Konfiguration 4 x 1 TB, 6 x 1 TB, 8 x 1 TB, 10 x 1 TB, 12 x 1 TB, 8 x 2 TB, 10 x 2 TB, 12 x 2 TB, 8 x 4 TB, 10 x 4 TB, 12 x 4 TB
Maximale Speicherkapazität Interne Speichergehäuse: Skalierbar von 2 TB (nutzbar) auf bis zu 320 TB mit voller horizontaler Skalierung der Controller-Gehäuse
Effektiv intern: Von 10 TB bis 1,6 PB mit voller horizontaler Skalierung der Controller-Gehäuse (bei 80 % Reduktion)
Extern: Bis zu 32 PB nutzbare Kapazität
Max. Performance (100 % Lesen, 512B, Cache Hit)
Minimale Latenz 60 µs
IOPS 840.000
Max. Performance – Basiskonfiguration (100 % Lesen, 4K, Cache Miss)
Latenzzeit 200 µs
IOPS 300.000
Bandbreite 4,8 GB/s
Max. Performance – horizontale Skalierung (100 % Lesen, 4K Random, 4 FlashSystem V840 Lösungen)*
Latenzzeit 200 µs
IOPS 2.520.000
Bandbreite 18 GB/s
RAS-Funktionen (Reliability, Availability, Serviceability) Zweidimensionales Flash-RAID
  • IBM Variable Stripe RAID auf der Modulebene
  • RAID 5 auf der Systemebene (modulübergreifend)
Hot-Swap-fähige Flash-Module
Werkzeuglose Modulinstallation/Austausch
Gleichzeitiges Code-Laden
Redundante und Hot-Swap-fähige Komponenten
Verschlüsselung AES-XTS 256
Verbindungsoptionen von FlashSystem V840 6 x 8-Gbit/s-Fibre-Channel (FC)
Virtualisierungssoftwaremodell 5639-FS7
Shared-Symmetric-Multi-Processor-(SMP-)Prozessorkonfiguration 1 Intel Xeon 8-Kern-Prozessor
Prozessorspeicher 32 GB pro Engine
Abmessungen (H x B x T) 6U x 445 mm x 761 mm
Gewicht 64 kg vollständig bestückt

Kontakt mit IBM


Rufen Sie uns an:
(DE) +49 (0)800 7843977+49 (0)800 7843977
(CH) +41 (0)58 333 01 33+41 (0)58 333 01 33
(AT) +43 (1) 211 45 4408+43 (1) 211 45 4408
Herr Phong Duong steht Ihnen von Montag bis Freitag, 09.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.

Systemspeicher durchsuchen