IBM FlashSystem 810 und IBM FlashSystem 710

Tab navigation

Highlights

Flash-Technologie sorgt für eine rasche Neudefinition geschäftlicher Umgebungen, in denen Unternehmen komplexe Datenanalysen schneller als je zuvor ausführen und sich so wichtige Wettbewerbsvorteile verschaffen können. Flash-Speicherprodukte von IBM bieten extrem hohe IOPS-Werte und niedrige Latenz zur Optimierung der neuen IT-Infrastrukturen. Im Vergleich zu äquivalenten Plattensystemen bieten IBM Flash-Speicherlösungen 6,7 Mal mehr Kapazität in einem Rack, eine 19-fach höhere Kosteneffizienz pro IOPS und eine 115-fach höhere Energieeffizienz.1

IBM FlashSystem 810 und IBM FlashSystem 710 sorgen für eine höhere Performance von kritischen Enterprise-Anwendungen wie Data Warehousing und OLAP-Lösungen, Content Delivery Networks, Video-Rendering, Bearbeitungssoftware sowie 3D-Modellierungs- und Simulationsanwendungen. Diese Systeme liefern extrem hohe Leistung pro Gigabyte, damit Unternehmen geschäftliche Informationen aus IBM DB2, Oracle und anderen Datenbankanwendungen in kürzester Zeit gewinnen. Außerdem eliminieren FlashSystem 810 und FlashSystem 710 mit MicroLatency Speicherengpässe und unterstützen somit eine schnellere Entscheidungsfindung.

Funktion Vorteile
IBM® Variable Stripe
RAID
Technologie (Redundant Array of Independent Disks)
MicroLatency
Überragende Flash-Medientechnologie
IBM FlashSystem 810 und IBM FlashSystem 710 auf einen Blick*
Serie IBM FlashSystem 810 IBM FlashSystem 710
Modell 9830-AE1 9830-AS1
Flash-Typ eMLC SLC
Nutzbare Kapazität (Terabyte [TB]/Tebibyte [TiB]) 10,3 TB/9,4 TiB 5,2 TB/4,7 TiB
Maximale Rohkapazität (TB/TiB) 13,7 TB/12,5 TiB 6,9 TB/6,3 TiB
Inkrementelle Upgrades der nutzbaren Kapazität (TB/TiB) 2,1 TB/1,9 TiB 1,0 TB/0,9 TiB
Minimale Latenz
Schreiben 60 µs 60 µs
Lesen 110 µs 100 µs
Lesen (von Host) 160 µs 145 µs
Maximale IOPS 4 KB
100 % Lesen 550.000 570.000
Gemischt 70/30 % Lesen/Schreiben 430.000 490.000
100 % Schreiben 400.000 400.000
Maximale Bandbreite 256 KB
Lesen 3,3 GB/s (FC)
5 GB/s (IB)
3,3 GB/s (FC)
5 GB/s (IB)
Schreiben 2,8 GB/s (FC)
2,8 GB/s (IB)
3,3 GB/s (FC)
4,5 GB/s (IB)
Leistungsaufnahme 350 Watt 280 Watt
Kühlung 1194 BTU/Stunde 955 BTU/Stunde
Zuverlässigkeit Variable-Stripe-RAID auf der Modulebene
Redundante Schnittstellen
Redundante, Hot-Swap-fähige Netzteile
N+1 Batterien
2n Lüfter
Error-Correcting Code
Prüfsummen
Felder für Datenintegrität
Unterstützte RAID-Level 0
Anschlussmöglichkeiten 4 x 8-Gbit/s-FC
4 x 40-Gbit/s-QDR-IB
Betriebssystemunterstützung Eine aktuelle Liste der unterstützten Plattformen finden Sie im IBM System Storage Interoperation Center (SSIC):
Maximale Volume-Unterstützung (LUNs) 1.024
Verwaltungsschnittstellen Web, SSH, Telnet und weitere
Abmessungen Gehäuse (H x B x T) 1U x 432 mm x 569 mm
Gewicht 11,3 kg
Umgebungsbedingungen 10 °C – 35 °C Betriebstemperatur zwischen -30,5 m und 300 m
Höhe -10 °C – 50 °C (nicht in Betrieb)
20 % – 80 % (in Betrieb)
10 % – 90 % (nicht in Betrieb)
0,1 Grms (Vibration im Betrieb)
0,8 Grms (Erschütterung im Betrieb)
3,5 g 3 ms Halbsinuspuls (vertikal, nicht in Betrieb)
Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen Sicherheit: IEC/EN 60950, CB Certificate, UL60950-1 CAN/CSA-C22.2 No.60950-1, CE Mark
Emissionsklasse A: EN55022/CISPR 22, FCC Part 15 Class A, ICES-003 Issue 4 Class A