Power Scale-out-/Linux-Server


IBM Power System S812LC

Prozessorkerne Ein POWER8-Prozessor mit 8 oder 10 Kernen
Taktfrequenz (Min./Max.) 3,32 GHz (8 Kerne) oder
2,92 GHz (10 Kerne)
Systemspeicher (Min./Max.) Bis zu 1 TB
Interner Speicher (Min./Max.) Bis zu 14 LFF (Large Form Factor) (3,5 Zoll)
  • - Weitere Informationen

    IBM Power System S812LC mit IBM POWER8-Prozessor in einer kompakten, für 2U-Racks optimierten Ausführung. Power S812LC ist ein Server mit offener Technologie für eine Scale-out-Infrastruktur, die für Linux-Workloads optimiert ist. Dies ist ein idealer Server für Kunden, die branchenspezifische Big-Data-Anwendungen und LAMP ausführen.


IBM Power System S822LC für kommerzielle Datenverarbeitung

Prozessorkerne Zwei POWER8-Prozessoren mit 8 oder 10 Kernen
Taktfrequenz (Min./Max.) 3,32 GHz (8 Kerne) oder
2,92 GHz (10 Kerne)
Systemspeicher (Min./Max.) Bis zu 1 TB
Interner Speicher (Min./Max.) Bis zu 2 SFF (2,5 Zoll)
  • - Weitere Informationen

    IBM Power System S822LC bietet höchste Leistung und erstklassigen Durchsatz für hochwertige Linux-Workloads, z. B. branchenspezifische Anwendungen, Big Data und LAMP. Darüber hinaus lässt sich der Power S822LC von einem einzigen Rack auf Hunderte skalieren.


IBM Power System S822LC für High-Performance Computing

Prozessorkerne Zwei POWER8-Prozessoren mit 8 oder 10 Kernen
Taktfrequenz (Min./Max.) 3,32 GHz (8 Kerne) oder
2,92 GHz (10 Kerne)
Systemspeicher (Min./Max.) Bis zu 1 TB
Interner Speicher (Min./Max.) Bis zu 2 SFF (2,5 Zoll)
  • - Weitere Informationen

    IBM Power System S822LC basiert auf Branchenstandards und umfasst Innovationen der OpenPOWER Foundation. Der Power S822LC bietet hohe Anwendungsleistung und hohen Durchsatz auf Basis einer Architektur, die auf Big Data ausgerichtet ist.


IBM Power System S812L und S822L

Prozessorkerne S812L: ein 10- oder 12-Core-/
S822L: zwei 10- oder 12-Core-
POWER8-Prozessor
S812L: ein 10- oder 12-Core-POWER8-Prozessor
S822L: zwei 8-, 10- oder 12-Core-POWER8-Prozessoren
Taktfrequenz (Min./Max.) 4,15 GHz (8 Kerne),
3,42 GHz (10 Kerne) oder
3.02 GHz (12 Kerne)
Systemspeicher (Min./Max.) 512 GB für S812L, 1 TB für S822L
Interner Speicher (Min./Max.) Unterstützung für bis zu 12 SFF-Positionen für Festplattenlaufwerke (HDD)/Solid-State-Laufwerke (SSD) mit Standard-Rückwandplatine, 8 SFF-Positionen für HDD/SSD plus 6 1,8-Zoll-Positionen für SSD bei dualem Controller/Schreibcache
(SSD ist für S812L nicht verfügbar)
  • - Weitere Informationen

    IBM Power Systems™ schieben die physischen und virtuellen Grenzen der Technologie im Rechenzentrum durch Innovationen immer weiter hinaus. So können datenorientierte Anwendungen schneller und effizienter ausgeführt werden, wie dies in den smarten Unternehmen von heute erforderlich ist.

    Auf IBM Power Systems Linux basierende 1- und 2-Socket-Server sind die ideale Grundlage für die Private- und Public-Cloud-Infrastruktur. Die neuen S812L- und S822L-Server auf Basis von POWER8™-Prozessoren bestechen durch höheren Durchsatz als bei x86-Angeboten für vergleichbare Workloads und sorgen für höchste Wirtschaftlichkeit von Scale-out-Implementierungen. Kunden, die Lösungen für die erweiterte Analyse implementieren möchten, profitieren mit Power jetzt von einer erstklassigen Antwortzeit beim Sortieren und Abfragen von unstrukturierten großen Datenmengen. Es können mehr Geschäftsberichte pro Stunde für typische Business-Analytics-Anwendungen erstellt werden als mit Wettbewerbslösungen auf Basis von x86. Diese neuen Systeme sind speziell auf die Open-Source-Entwicklungsumgebung ausgerichtet. Sie unterstützen ein vergrößertes Linux-Umfeld (Red Hat, SUSE und Canonical) sowie Open-Source-Virtualisierungstechnologie mit der Ankündigung von PowerKVM.


IBM Power System S824L (mit NVIDIA-Technologie)

Prozessorkerne (mit installierter GPU) Zwei 10-Core- oder zwei 12-Core-POWER8-Prozessoren
Prozessor (verfügbar ohne installierte GPU und bei Ausführung auf PowerVM) Ein oder zwei 8-Core- oder
zwei 12-Core-
POWER8-Prozessoren
Taktfrequenz (Min./Max.) (mit installierter GPU) 3,42 GHz (10 Kerne) oder
3.02 GHz (12 Kerne)
Taktfrequenz (verfügbar ohne installierte GPU und bei Ausführung auf PowerVM) 4,15 GHz (8 Kerne) oder
3,52 GHz (12 Kerne)
Systemspeicher (Min./Max.) Bis zu 2 TB
Interner Speicher (Min./Max.) Bis zu 12 SFF (2,5 Zoll)
Interner Speicher (verfügbar ohne installierte GPU und bei Ausführung auf PowerVM) Bis zu 18 SFF-Positionen für Festplattenlaufwerke (HDD)/Solid-State-Laufwerke (SSD) plus 8 1,8-Zoll-Positionen für SSD bei dualer IOA-Rückwandplatine für mehr Funktionalität.
  • - Weitere Informationen

    IBM Power System S824L ist der erste Power Systems-Server, der sich für Adapter mit hoher Wattleistung, z. B. NVIDIA-GPUs, eignet. Dieser Server steht für eine neue Klasse von Technologie, die sich durch höchste Leistung und Effizienz für alle Arten von technischer Datenverarbeitung, die Hochleistungsanalyse sowie Java- und Big-Data-Anwendungen auszeichnet.


Kontakt mit IBM

Phong Duong

J.David Renzelmann

Technischer Support

#WhatsUpIBM – die Systems Roadshow für Business Infrastructure

Power Systems durchsuchen

Vorteile

Unternehmen, die sich dem Konzept des Smarter Computing verschrieben haben, implementieren eine IT-Infrastruktur auf Basis der IBM Power Systems-Plattform, die für Daten konzipiert ist, auf bestimmte Aufgaben ausgerichtet ist und mit Cloudtechnologien verwaltet wird. Mit Power Systems können Unternehmen ihre Mitbewerber hinter sich lassen, indem sie Services schneller bereitstellen, sich durch eine höhere Servicequalität ihrer Lösungen abheben und die Betriebskosten in Investitionschancen verwandeln, weil Services überaus wirtschaftlich erbracht werden.

Zur Gewinnung von Erkenntnissen und für eine bessere Entscheidungsfindung setzen Unternehmen auf die sichere, flexible und offene Plattform von IBM Power Systems. Diese basiert auf dem ersten Prozessor, der für Big-Data-Workloads konzipiert wurde. Das Design von Power Systems kombiniert die Rechenleistung, Speicherbandbreite und Ein-/Ausgabe auf eine Weise, die einfacher zu nutzen und zu verwalten ist. Die Grundlage dafür sind umfassender Ausfallschutz, hohe Verfügbarkeit und große Sicherheit.

Betriebssysteme

Power-Server bieten Flexibilität und eine Auswahl von Betriebssystemen, damit Ihr Unternehmen sich die besten Anwendungen für seine Geschäftsanforderungen aussuchen kann. Ganz gleich, wie viele ausgeführt werden – in Verbindung mit PowerVM lässt sich der Nutzen von Power Systems in Ihrem Unternehmen maximieren.

Systemsoftware

Strukturieren Sie Ihr Unternehmen durch Systemsoftware um, die Virtualisierung, hohe Verfügbarkeit, Flexibilität, Sicherheit und Compliance auf Power Systems™ ermöglicht. Das integrierte IBM Konzept für die gemeinsame Entwicklung von Systemen und Systemsoftware führt zu optimierten Ergebnissen mit Power Systems.

Lösungen

Die Lösungen von IBM und IBM Business Partnern stützen sich auf die wesentlichen Vorteile von Power Systems, die Ihnen ein neues Leistungsspektrum ermöglichen und Ihrem Unternehmen zu einem neuen Wettbewerbsvorteil verhelfen können.

In den letzten fünf Jahren sind Tausende Kunden aufgrund des breiten Portfolios und dessen Flexibilität auf IBM Power Systems migriert. Hier erfahren Sie, wie sie von Power Systems dabei unterstützt werden, die IT-Entwicklung und -Bereitstellung zu revolutionieren, Optimierungen im Hinblick auf Big Data und Analytics vorzunehmen und Private-, Public- sowie Hybrid-Angebote für Scale-out- und Scale-up-Implementierungen zu ermöglichen. Verringern von Risiken bei gleichzeitiger Verbesserung der betrieblichen Leistung in einer ausbaufähigen Plattform.

Power Systems-Veranstaltungen


  • Power Systems räumen ab in der Midrange-Kategorie von CRN

    IBM Power Systems wurden bei den ARC-Auszeichnungen von CRN durch die Anbieter auf den ersten Platz gewählt.

Technische Leitfäden

Weitere Informationen

Relevante Angebote