High-Performance Computing

Die Server von IBM Power™ Systems für High-Performance Computing werden in vielen der größten Cluster der Welt eingesetzt. Power Systems sind in hoch skalierbaren Linux®-Clustern konfigurierbar. So bieten sie höchste Leistung für anspruchsvolle Workloads, z. B. in der Genomforschung, der Finanzwirtschaft, der Chemoinformatik, der Öl- und Gasexploration sowie der Hochleistungsdatenanalyse.

Power-Server für High-Performance Computing


IBM Power System S822LC

IBM Power System S822LC für High-Performance Computing

IBM Power System S822LC basiert auf Branchenstandards und umfasst Innovationen des OpenPOWER Foundation-Umfelds: Dazu zählen bis zu zwei NVIDIA® Tesla® GPU Accelerators und Mellanox® InfiniBand. Power S822LC ermöglicht schnellere Erkenntnisse, weil die auf Big Data ausgerichtete Architektur von POWER8 mit Beschleunigerleistung kombiniert wird. Das System ist auch ohne GPU-Beschleuniger als IBM Power System S822LC für kommerzielle Datenverarbeitung verfügbar.


IBM Elastic Storage Server (ESS)

IBM Elastic Storage Server (ESS)

IBM Elastic Storage Server ist eine moderne Implementierung von softwaredefiniertem Clusterspeicher. Dabei wird die IBM Spectrum Scale™-Software mit POWER8-Servern und -Datenträgerarrays kombiniert. Implementieren Sie Hochgeschwindigkeitsspeicher im Petabereich in kürzester Zeit mit vormontierten und optimierten Servern, Speichereinheiten und Softwareprodukten.


IBM Power System S812L und S822L

IBM Power System S812L und S822L

IBM Power System S812L und S822L sind skalierbare 2U-Serverlösungen mit einzelnen und dualen Sockets, die als einzelne Knoten oder als Cluster für High-Performance Computing implementiert werden können. Mit den bis zu 12 Prozessorkernen, den 8 Threads pro Kern und der Speicherbandbreite von 192 GB/Sek. des IBM POWER8™-Prozessors sind sie auf höchste Leistung, nahtlose Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit ausgerichtet.


IBM Power System S824L

IBM Power System S824L (mit NVIDIA-Technologie)

IBM Power System S824L gehört zu den ersten Servern, die die Technologie der OpenPOWER Foundation nutzen, um HPC- und Technical-Computing-Anwendungen zu beschleunigen. Damit können Benutzer alle Vorteile von POWER8 mit NVIDIA®-GPUs kombinieren und parallele Operationen auf bis zu zwei NVIDIA Tesla® GPU Accelerators auslagern.

IBM Systemsoftware für High-Performance Computing

IBM Platform Computing-Software

Bietet umfassendes Workload- und Ressourcenmanagement für Technical Computing-, Analytics- und Big Data-Umgebungen. Platform Computing-Software kann die POWER-Infrastruktur in eine hochleistungsfähige, skalierbare Cluster- oder Gridumgebung verwandeln, die sich durch eine hundertprozentige Serverauslastung einen höheren Durchsatz bei geringeren Kosten und schnelleren Ergebnissen auszeichnet.

IBM Spectrum Scale Storage Software (früher GPFS)

Spectrum Scale ist voll ausgestatteter, softwaredefinierter Speicher mit Management-Tools, der hohen Speicherdurchsatz, die Leistung für das effektive Management sehr großer Dateimengen, integrierte hohe Verfügbarkeit und automatisierten mehrschichtigen Speicher bietet.

Extreme Cloud Administration Toolkit (xCAT) (US)

Dieses skalierbare Open-Source-Tool für das verteilte IT-Management und die Bereitstellung bietet Ihnen eine vereinheitlichte Schnittstelle für die Hardwaresteuerung, die Erkennung und die Implementierung von Betriebssystemen.

IBM XL C/C++, XL Fortran-Compiler

IBM XL-Compiler ermöglichen eine herausragende Leistung auf Power Systems-Plattformen durch erweiterte Optimierungsmöglichkeiten und den Einsatz des POWER8-Prozessors. XL C/C++ for Linux on Power (LE) unterstützt C++11 und OpenMP 3.1 vollständig, sodass Sie Anwendungen mühelos von anderen Plattformen migrieren können. XL Fortran bietet partielle Unterstützung für F2008 und vollständige Unterstützung für OpenMP 3.1, um parallele Fortran-Programmierung zu ermöglichen.

Parallel Environment (PE) (US)

Dies ist eine umfassende Entwicklungs- und Ausführungsumgebung für parallele Anwendungen (Anwendungen für die Nachrichtenübergabe mit verteiltem Speicher, die auf mehreren Knoten ausgeführt werden). Sie unterstützt Engineers bei der Entwicklung, dem Testen, dem Debugging, der Optimierung und der Ausführung von parallelen Hochleistungsanwendungen in C, C++ und Fortran auf IBM Power Systems.

Engineering and Scientific Subroutine Library (ESSL) und Parallel ESSL (US)

Die Sammlungen von ausgereiften mathematischen Subroutinen wurden speziell dafür entwickelt, die Leistung von seriellen, SMP- und SPMD-Anwendungen auf den IBM POWER™-basierten Systemen zu verbessern.

Kontakt mit IBM

Haben Sie Fragen?

Mehr mit POWER8 und OpenPOWER für HPC

Technische Informationen

Presse

IBM Power Systems – HPC-Lösungen

Power Systems-Veranstaltungen