IBM Power Systems

Enterprise Power Systems

IBM Enterprise Power Systems stellen maßgeschneiderte Technologien bereit, mit denen sich Workloads, Daten und Clouds so optimieren lassen, dass sie Ihre wichtigsten geschäftlichen Anforderungen erfüllen. Gleichzeitig profitieren Sie von maximaler Datensicherheit, einer effizienten Verwaltung, einzigartiger Verfügbarkeit und unübertroffener Skalierbarkeit.

Power Server basieren auf einer effizienten und ausfallsicheren Architektur, die Daten aus mobilen, sozialen und Cloud-gestützten Umgebungen nutzen kann, um den Kunden in den Mittelpunkt Ihrer Geschäfte zu rücken. Durch eine Transformation Ihrer Infrastruktur können Sie die Effizienz steigern und somit von einer verbesserten Lieferkette und zuverlässigeren Prognosefunktionen profitieren. Außerdem stehen Ihnen mehr finanzielle Ressourcen und Mitarbeiter für die Umsetzung von Innovationen und den Ausbau der geschäftlichen Vorteile zur Verfügung.

IBM Power E880: Neues POWER8-basiertes Enterprise-System für die Verarbeitung großer Datenmengen und die Ausführung komplexer, geschäftskritischer Anwendungen

IBM Power E870: Skalierbarer Enterprise-Server für kritische Anwendungen mit innovativer, offener Technologie für Private Clouds

IBM Power 795: Bis zu 256 POWER7 Prozessorkerne und 16 TB Arbeitsspeicher ermöglichen die Konsolidierung von bis zu 1.000 VMs.

IBM Power 780: Ein modulares High-End-System mit bis zu 128 POWER7+ Kernen und 4 TB Speicher in vier Knoten für eindrucksvolle Flexibilität, Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit im Vergleich zu den Servern der Konkurrenz.

IBM Power 770: Innovativer modularer Server mit RAS-Merkmalen der Enterprise-Klasse, der ein unterbrechungsfreies Wachstum von vier auf 64 POWER7+ Prozessorkerne ermöglicht.

IBM Power 760: Für eine virtualisierte Konsolidierung mittelgroßer Business Workloads und anspruchsvoller Umgebungen, in denen es auf Ausfallsicherheit ankommt; ein bis vier Prozessorsockel und 12 bis 48 POWER7+ Prozessorkerne, Capacity Upgrade on Demand (CUoD) für Prozessoren und bis zu 2 TB Speicher.

IBM Power 750: Für Serverkonsolidierungs- und Virtualisierungsprojekte; mit ein bis vier Prozessorsockeln und 8 bis 32 POWER7+ Prozessorkernen.

Power Systems Server der S-Klasse (horizontal skalierbar, 1- und 2-Socket)

IBM Power Systems Server der S-Klasse sind kostengünstig, einfach implementierbar und energieeffizient. Hinter ihnen steht ein bewährtes Netzwerk aus IBM Business Partnern und Anbietern branchenspezifischer Lösungen. Die Server sind eine ideale Wahl für Unternehmen, die horizontal skalierbare Bereitstellungsoptionen für geschäftskritische Anwendungen benötigen – und zwar in einer effizienteren und kostengünstigeren Scale-out-Umgebung als bei Verwendung von x86-Standardservern.

IBM Power S824: Für Analyseanwendungen und kleine bis mittelgroße Datenbanken, die sich auf der gleichen Serverplattform mit 1 oder 2 Prozessorsockeln, bis zu 24 POWER8 Prozessorkernen und bis zu 2 TB Arbeitsspeicher ausführen lassen.

IBM Power S822: Konzipiert für die Konsolidierung verschiedener Anwendungen und Infrastruktur-Workloads in einer virtualisierten Umgebung mit ein oder zwei Prozessorsockeln, bis zu 20 POWER8 Prozessorkernen und bis zu 1 TB Arbeitsspeicher.

IBM Power S814: Entwickelt für eine extrem sichere und skalierbare Architektur mit einer stabilen Datenbank- und Middleware-Plattform für eine effiziente Bereitstellung von geschäftlichen Workloads und Anwendungen; ein Prozessorsockel mit bis zu 8 POWER8 Prozessorkernen und bis zu 512 GB Arbeitsspeicher.

IBM Power S812L: Kostengünstig und für Linux-Umgebungen optimiert. Hochleistungsfähiger, energieeffizienter 2U-Rack-Server mit 1 Sockel, 12 POWER8 Kernen und bis zu 512 GB Arbeitsspeicher, ideal für die Ausführung verschiedener Anwendungs- und Infrastruktur-Workloads in einer virtualisierten Umgebung.

IBM Power S822L: Ein kostengünstiger Server mit 2 Prozessorsockeln und bis zu 24 POWER8 Prozessorkernen, der für Linux-Umgebungen optimiert ist und die Einstiegskosten von Lösungen für die Analyse großer Datenmengen, Open-Infrastructure-Umgebungen und traditionelle Scale-out-Linux-Workloads verringert.

IBM Power S824L: Dieser Server mit 2 Prozessorsockeln und bis zu 24 POWER8 Prozessorkernen unterstützt OpenPOWER Technologie zur gleichzeitigen Verwendung von zwei NVIDIA-Grafikbeschleunigern. Der Server überzeugt durch überragende Geschwindigkeit bei Technical-Computing, Big-Data- und Java™-Workloads.

Kontakt mit IBM




Vorteile

Unternehmen, die sich dem Konzept des Smarter Computing verschrieben haben, implementieren eine IT-Infrastruktur auf Basis der IBM Power Systems-Plattform, die für Daten konzipiert ist, auf bestimmte Aufgaben ausgerichtet ist und mit Cloudtechnologien verwaltet wird. Mit Power Systems können Unternehmen ihre Mitbewerber hinter sich lassen, indem sie Services schneller bereitstellen, sich durch eine höhere Servicequalität ihrer Lösungen abheben und die Betriebskosten in Investitionschancen verwandeln, weil Services überaus wirtschaftlich erbracht werden.

Hardware

Zur Gewinnung von Erkenntnissen und für eine bessere Entscheidungsfindung setzen Unternehmen auf die sichere, flexible und offene Plattform von IBM Power Systems. Diese basiert auf dem ersten Prozessor, der für Big-Data-Workloads konzipiert wurde. Das Design von Power Systems kombiniert die Rechenleistung, Speicherbandbreite und Ein-/Ausgabe auf eine Weise, die einfacher zu nutzen und zu verwalten ist. Die Grundlage dafür sind umfassender Ausfallschutz, hohe Verfügbarkeit und große Sicherheit.

Betriebssysteme

Power-Server bieten Flexibilität und eine Auswahl von Betriebssystemen, damit Ihr Unternehmen sich die besten Anwendungen für seine Geschäftsanforderungen aussuchen kann. Ganz gleich, wie viele ausgeführt werden – in Verbindung mit PowerVM lässt sich der Nutzen von Power Systems in Ihrem Unternehmen maximieren.

Systemsoftware

Strukturieren Sie Ihr Unternehmen durch Systemsoftware um, die Virtualisierung, hohe Verfügbarkeit, Flexibilität, Sicherheit und Compliance auf Power Systems™ ermöglicht. Das integrierte IBM Konzept für die gemeinsame Entwicklung von Systemen und Systemsoftware führt zu optimierten Ergebnissen mit Power Systems.

Lösungen

Die Lösungen von IBM und IBM Business Partnern stützen sich auf die wesentlichen Vorteile von Power Systems, die Ihnen ein neues Leistungsspektrum ermöglichen und Ihrem Unternehmen zu einem neuen Wettbewerbsvorteil verhelfen können.

Migration auf Power

Während der letzten fünf Jahre sind Tausende Kunden, die ursprünglich Oracle und HP UNIX verwendeten, auf POWER migriert. Erfahren Sie mehr darüber, wie sie mithilfe von Power Systems ihre betriebliche Leistung verbessern, das Risiko verringern und die Zukunft sicherer machen konnten.