IBM Power Systems

Enterprise Power Systems

IBM Enterprise Power Systems stellen maßgeschneiderte Technologien bereit, mit denen sich Workloads, Daten und Clouds so optimieren lassen, dass sie Ihre wichtigsten geschäftlichen Anforderungen erfüllen. Gleichzeitig profitieren Sie von maximaler Datensicherheit, einer effizienten Verwaltung, einzigartiger Verfügbarkeit und unübertroffener Skalierbarkeit.

Power Server basieren auf einer effizienten und ausfallsicheren Architektur, die Daten aus mobilen, sozialen und Cloud-gestützten Umgebungen nutzen kann, um den Kunden in den Mittelpunkt Ihrer Geschäfte zu rücken. Durch eine Transformation Ihrer Infrastruktur können Sie die Effizienz steigern und somit von einer verbesserten Lieferkette und zuverlässigeren Prognosefunktionen profitieren. Außerdem stehen Ihnen mehr finanzielle Ressourcen und Mitarbeiter für die Umsetzung von Innovationen und den Ausbau der geschäftlichen Vorteile zur Verfügung.

IBM Power E880: Neues POWER8 basiertes Enterprise-System, das auf bis zu 192 POWER8 Prozessorkerne sowie 16 TB Speicher skalierbar ist und zugleich höhere Datenanforderungen wie auch äußerst komplexe, geschäftskritische Anwendungen unterstützt.

IBM Power E870: Modularer Enterprise-Server, der auf bis zu 80 POWER8 Prozessorkerne sowie 8 TB Speicher skalierbar ist; unterstützt kritische Transaktion und Datenbankanwendungen mit offener Innovation für Private Clouds.

IBM Power E850: Dieser Server mit 4 Sockeln und 4 HE bietet eine ideale Mischung aus Skalierbarkeit und Effizienz: Er ist auf bis zu 48 Kerne skalierbar, um die Anwendungsbereitstellung und Konsolidierung in mittelständischen und großen Unternehmen zu unterstützen.

Horizontal skalierbare 1- und 2-Socket-Server der Power Systems Familie

IBM Power Entry Systems sind kostengünstig, einfach implementierbar und energieeffizient. Hinter ihnen steht ein bewährtes Netzwerk aus IBM Business Partnern (BP) und Anbietern branchenspezifischer Lösungen. Die Server sind perfekt für Unternehmen, die horizontal skalierbare Bereitstellungsoptionen für geschäftskritische Anwendungen benötigen. Besonders geeignet für Unternehmen, die sich eine horizontal skalierbare Umgebung wünschen, die effizienter und kostengünstiger ist als beim Einsatz von x86-Standardservern.

IBM Power S824: Für Analyseanwendungen und kleine bis mittelgroße Datenbanken, die sich auf der gleichen Serverplattform mit 1 oder 2 Prozessorsockeln, bis zu 24 POWER8 Prozessorkernen und bis zu 2 TB Arbeitsspeicher ausführen lassen.

IBM Power S822: Konzipiert für die Konsolidierung verschiedener Anwendungen und Infrastruktur-Workloads in einer virtualisierten Umgebung mit ein oder zwei Prozessorsockeln, bis zu 20 POWER8 Prozessorkernen und bis zu 1 TB Arbeitsspeicher.

IBM Power S814: Entwickelt für eine extrem sichere und skalierbare Architektur mit einer stabilen Datenbank- und Middleware-Plattform für eine effiziente Bereitstellung von geschäftlichen Workloads und Anwendungen; ein Prozessorsockel mit bis zu 8 POWER8 Prozessorkernen und bis zu 512 GB Arbeitsspeicher.

IBM Power S812L: Kostengünstig und für Linux-Umgebungen optimiert. Hochleistungsfähiger, energieeffizienter 2U-Rack-Server mit 1 Sockel, 12 POWER8 Kernen und bis zu 512 GB Arbeitsspeicher, ideal für die Ausführung verschiedener Anwendungs- und Infrastruktur-Workloads in einer virtualisierten Umgebung.

IBM Power S822L: Ein kostengünstiger Server mit 2 Prozessorsockeln und bis zu 24 POWER8 Prozessorkernen, der für Linux-Umgebungen optimiert ist und die Einstiegskosten von Lösungen für die Analyse großer Datenmengen, Open-Infrastructure-Umgebungen und traditionelle Scale-out-Linux-Workloads verringert.

IBM Power S824L: Dieser Server mit 2 Prozessorsockeln und bis zu 24 POWER8 Prozessorkernen unterstützt OpenPOWER Technologie zur gleichzeitigen Verwendung von zwei NVIDIA-Grafikbeschleunigern. Der Server bietet das Potenzial für deutlich schnellere Verarbeitung der anvisierten technischen Rechneraufgaben, Big-Data- und Java™-Workloads.

Kontakt mit IBM

Haben Sie Fragen?