Cisco MDS 9710 Multilayer Director for IBM System Networking

Highlights

Ein SAN-Switch der Director-Klasse, der für die Implementierung in großskalierten Speichernetzwerken ausgelegt ist – mit dem Cisco MDS 9710 Multilayer Director für IBM System Networking können Sie nicht nur Enterprise-Clouds realisieren, sondern auch Ihr Unternehmen von Grund auf verändern. Dank einer hohen Anschlussdichte, einschließlich FICON-Verbindungen, unterstützt der MDS 9710 eine hochleistungsfähige und zuverlässige FICON-Infrastruktur als hervorragende Grundlage für die schnellen und skalierbaren System z Server.

Durch Vereinigung intelligenter Funktionen in einem hochleistungsfähigen, protokollunabhängigen Switch-Fabric erfüllt MDS 9710 die strengen Anforderungen der Speicherumgebungen großer, virtualisierter Rechenzentren. Zu seinen Funktionen zählen hohe Verfügbarkeit, herausragende Skalierbarkeit, Flexibilität und Sicherheit sowie einfache Verwaltung. Vor allem aber ermöglicht er eine transparente Integration neuer Technologien im Rechenzentrum, um hochgradig flexible SAN-Lösungen zu gewährleisten.

Produktmerkmale

Hardwareübersicht

Funktion Vorteile
Skalierbarkeit
Leistung
Verfügbarkeit
Intelligente Netzwerkservices
VM-Transparenz
Umfassende Sicherheit
Einheitliches SAN-Management
Ausgefeilte Diagnosefunktionen
Gesamtbetriebskosten (TCO)
Multiprotokoll-Intelligenz
Mainframe-bereit
Modell 9710-E08
Payload-Steckplätze 8
Hot-Swap-fähige Komponenten Netzteile, Lüftermodule, SFPs (Small Form-factor Pluggables), Supervisor-Module, Fabric-Module
Gewährleistung 1 Jahr Gewährleistung gemäß IBM AGB
Abmessungen 619 mm (H) x 439 mm (B) x 864 mm (T)
Gewicht 84,2 kg mit drei vor Ort austauschbaren Lüftern (ohne Netzteile, Fabric-Module oder Transceiver)

Systeme

IBM bietet ein umfassendes System- und Speicherportfolio in Kombination mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der Lösung echter Geschäftsprobleme. Mit x86-, POWER- und Mainframe-Systemen sowie Platten-, Band- und Netzspeichersystemen kann Ihnen IBM die richtige Systemkombination für Ihre Geschäftsanforderungen bereitstellen.

Speicher

Die Speichereffizienz ist wichtiger denn je. Die Auslastung Ihrer Speicherplatten beträgt möglicherweise nur 20 Prozent – während die Menge der zu speichernden Daten explosionsartig wächst. Hier kann IBM Speicher helfen.

Netzbetrieb

Ein intelligentes Rechenzentrum mit höherer Wirtschaftlichkeit der IT lässt sich erreichen, wenn Server und Speicher in einer flexiblen, schnellen Netzstruktur miteinander verbunden werden, die smarter, schneller, umweltfreundlicher, offen und verwaltungsfreundlich ist. IBM implementiert die neuesten Entwicklungen bei konvergenten Netzen basierend auf offenen Standards.

Software

Die umfassenden Systemsoftwarelösungen von IBM unterstützen Sie dabei, Ihre physische und virtuelle Infrastruktur zu zentralisieren, zu rationalisieren und zu automatisieren. So können Sie Ihre Workloads optimieren und Ihre Möglichkeiten ausweiten, die IT-Services an den Geschäftszielen auszurichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der IBM Systemsoftware umfassenden Nutzen aus IBM Smarter Computing ziehen können, indem Sie einen effektiveren Einsatz der innovativen Funktionen von IBM Hardware- und Betriebssystemen ermöglichen.

Integrierte Lösung

In der Geschäftswelt von heute brauchen Sie eine IT-Infrastruktur, die für Daten konzipiert wurde, für bestimmte Aufgaben optimiert ist und in der Cloud verwaltet wird. Wenn die gesamte Arbeitszeit Ihrer IT-Mitarbeiter für das IT-Management verwendet wird, können sie nicht mit Ihnen daran arbeiten, die Innovation zu fördern. Ihre Infrastruktur muss Sie dabei unterstützen, sich auf dem Markt zu behaupten, Innovationen zu entwickeln, noch wettbewerbsfähiger zu werden und erfolgreich zu sein.

Systembezogene Services

Die auf IBM Systeme bezogenen Services bieten ein Leistungsspektrum, mit dem Sie beim Entwurf, bei der Entwicklung, der Optimierung, der Prüfung und der Implementierung umfassender Lösungen für On Demand Business unterstützt werden.