IBM Flex System Networking

Informationen zu IBM Flex System Fabric

IBM unterstützt Sie dabei, die Kosten, Komplexität und Risiken mit IBM Flex System Fabric zu senken – ein Portfolio von Hochleistungsnetzprodukten, mit denen Sie die Konnektivität Ihrer LAN- und SAN-Infrastruktur vereinfachen können. Dieses Portfolio unterstützt Ethernet, Fibre Channel over Ethernet (FCoE) und sogar Fibre Channel-Protokolle. Flex System Fabric eignet sich auch für die außerordentliche Konvergenz von NAS, iSCSI und selbst FCoE, wobei Fibre Channel direkt im Gehäuse oder im vorgelagerten Netz möglich ist. Das Portfolio bietet einfache, auf Standards basierende Interoperabilität mit Ihrer bestehenden Netzumgebung, einschließlich Cisco, Brocade, Juniper und anderer Netzinfrastrukturen.

 

IBM Flex System Interconnect Fabric

Flex System Interconnect Fabric stellt Kunden einen einfachen Ethernet-Fabric-Cluster bereit, mit dem sich Bereitstellungen beschleunigen, die Verwaltung vereinfachen, dynamische Skalierbarkeit erreichen sowie die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit in mittelgroßen bis großen POD-Umgebungen verbessern lassen.

IBM Flex System Fabric Producten:

IBM Flex System Fabric SI4093 System Interconnect Module

Dieses Verbindungsmodul ist für Kunden gedacht, die das Management von Netzswitches weniger komplex machen möchten. Das Modul wird vorkonfiguriert im Endhostmodus ausgeliefert, um die Implementierung und das Management zu vereinfachen, während die Leistung der gehäuseinternen Konnektivität aufrechterhalten wird.


IBM Flex System Fabric EN4093R 10Gb Scalable Switch

Dieser Switch wurde für Ethernet-Netze mit LAN- oder NAS/iSCSI-Speicherkonnektivität entwickelt und stellt eine der Lösungen mit der niedrigsten Latenzzeit auf dem Markt dar. Durch die Unterstützung des FCoE-Protokolls können die Kunden konvergente Pakete zwischen Gehäuse und Top of Rack übertragen. Dieser Switch lässt sich auch im „Easy Connect“-Modus konfigurieren, sodass er für vorgelagerte Administratoren transparent wird. Gleichzeitig erhalten Sie die Flexibilität, ihn später im Layer-2- oder Layer-3-Modus zu rekonfigurieren, ohne dass dafür zusätzliche Kosten anfallen. Wenn Software Defined Networking für Sie interessant ist, bietet Ihnen IBM mit dem EN4093R auch OpenFlow-Funktionen nach Branchenstandard.


IBM Flex System Fabric CN4093 10Gb Converged Scalable Switch

Dieser Switch bietet außergewöhnliche Flexibilität und eignet sich hervorragend für folgende Einsatzzwecke:

1 Basierend auf dem IBM Flex System Fabric 10Gb Scalable Switch mit dem FCoE-Protokoll im Vergleich zu HP Flex 10- und 8Gb SAN-Switches und -Adaptern. IBM erfordert zwei EN4093-Switchmodule, die HP-Lösung dagegen zwei Flex 10-Switchmodule plus zwei 8Gb SAN-Switchmodule und 14 8Gb HBA. Die Preise wurden den allgemein zugänglichen Veröffentlichungen unter hp.com und ibm.com im Juli 2013 entnommen.

2Basierend auf SI4093-Basis plus Upgrade 1 und 2; Listenpreis x 2 = $ 53.194. Dies ist um 41,8 Prozent günstiger als HP Virtual Connect Flex-10/10D x 6 = $ 75.450. SI4093-Datenblatt – 64x10Gb-Anschlüsse (640 Gb) vs. HP-Datenblatt – 26x10Gb-Anschlüsse (260 Gb) => 2,46-mal mehr Bandbreite. – HP-Link: http://h30094.www3.hp.com/product/sku/10440121

Kontakt mit IBM


Rufen Sie uns an: 0800 78439770800 7843977
Herr Phong Duong steht Ihnen von Montag bis Freitag, 09.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.

Tolly-Bericht zur Interoperabilität

  • Lesen Sie hier mehr über die Interoperabilität des IBM Flex System-Switch mit Cisco.


Besondere Angebote

Weitere Information zu IBM PureFlex System