Speicherlösungen für hohe Leistung und niedrige Gesamtbetriebskosten.


IBM Storwize V5000

Einsatzgebiet Als Midrange-Produkt der IBM® Storwize Familie stellt IBM Storwize V5000 eine flexible, anwenderfreundliche und effiziente Speicherlösung für mittelständische Unternehmen dar, welche die Konsolidierung und Datenverwaltung vereinfacht und erweiterte Funktionen bereitstellt.
Kompatibilität Eine aktuelle Liste der unterstützten Plattformen finden Sie im IBM System Storage Interoperation Center unter ibm.com/systems/support/storage/config/ssic
Festplatte Bis zu 168 Laufwerke bzw. 336 Laufwerke in Dual-Clustering-Systemen
System Management IBM Storwize V5000 Managementsoftware Integration mit: IBM Tivoli Storage Productivity Center IBM Systems Director Storage Control IBM Tivoli Storage FlashCopy Manager

IBM Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified

Einsatzgebiet IBM Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified sind leistungsfähige Midrange-Plattenspeichersysteme, die auf hohe Benutzerfreundlichkeit und schnelle Implementierung ausgelegt sind, ohne zusätzliche Ressourcen zu beanspruchen. IBM Speichervirtualisierung, Solid-State-Drive-(SSD-)Optimierung, die Unified-Storage-Funktionalität, IBM Real-time Compression und Thin Provisioning sind integrierte Leistungsmerkmale zur Verbesserung der Speicherauslastung und flexiblen Anpassung des Systems an veränderte Speicheranforderungen.
Kompatibilität Eine aktuelle Liste der unterstützten Plattformen finden Sie im IBM System Storage Interoperation Center
Festplatte Bis zu 48 TB pro Gehäuse mit 4-TB-Nearline-SAS-Plattenmodulen oder bis zu 28,8 TB physische Speicherkapazität pro Gehäuse mit 1,2-TB-SAS-Plattenmodulen pro Gehäuse; bis zu neun Erweiterungseinheiten
System Management IBM Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified
Enge Integration mit:
IBM Systems Director Storage Control
IBM Flex System Manager
IBM Tivoli Storage Productivity Center
IBM Tivoli Storage FlashCopy Manager
IBM Tivoli Storage Manager
     

IBM System Storage SAN Volume Controller Entry Edition

Einsatzgebiet SAN Volume Controller Entry Edition vereinfacht das Management Ihrer Speicherinfrastruktur. Sie erhalten einen zentralen, benutzerfreundlichen Kontrollpunkt – auch bei wachsenden Speicheranforderungen. So fördert SVC Entry Edition die Produktivität der Administratoren, damit Sie Ihren Speicher auch bei Expansionen im Griff behalten. Durch Speicherpools und erweiterte Funktionalitäten wie Thin Provisioning und Snapshots wird auch die Speicherauslastung verbessert.
Kompatibilität SVC ist mit zahlreichen Server- und Plattensystemen von IBM und anderen Anbietern kompatibel. Aktuelles hierzu finden Sie in den detaillierten Informationen zur Interoperabilität von SVC (US).
Festplatte Die Maximalzahl von Plattenlaufwerken ist von 60 auf 250 gestiegen (unabhängig von der Größe).
System Management Inklusive ist IBM System Storage Productivity Center (SSPC), mit durchgängigem Plattenmanagement, aufgelistet auf nur einem Screen. Eine Zentralisierung reduziert die Komplexität im Rechenzentrum und bringt Verwaltungsvorteile sowie eine Eliminierung von Zusatzservern.