Enterprise Systems
von IBM

Erprobt für geschäftskritische Workloads von heute.
Bereit für die Herausforderungen von morgen.

Warum Enterprise Systems?

Die IT-Abteilung jedes Unternehmens ist nach wie vor mit zu vielen Herausforderungen konfrontiert:

  • Kostendruck:

    Angesichts eines stagnierenden IT-Budgets müssen Unternehmen mit weniger mehr erreichen und die Effizienz steigern.


  • Datenwachstum:

    Prognosen zufolge wird die Datenmenge bis 2020 auf das 40-Fache der heutigen Menge anwachsen, wobei unstrukturierte Daten zur Norm werden. Daher müssen das Management und die Analyse von Daten verbessert werden.

  • Sicherheits- und Datenschutzverstöße:

    Die Notwendigkeit für Sicherheit und Compliance war nie größer als heute, da pro Tag durchschnittlich 60.000 Angriffe auf Unternehmenssysteme verübt werden, die im Durchschnitt Kosten von jeweils 5,5 Mio. US-Dollar verursachen.


Vor diesem Hintergrund ist die grundlegende Veränderung des Managements von geschäftskritischen Informationen und Prozessen entscheidend, um neuen geschäftlichen Nutzen zu schaffen, Kunden neue Services anzubieten und neue Märkte zu erobern. Zur Verwirklichung dieser grundlegenden Veränderung setzen vorausdenkende Unternehmen auf Enterprise Systems – die Server, Speichersysteme und Software, die im Mittelpunkt der IT-Infrastruktur ihres Unternehmens stehen. Da diese Daten und diese zentralen Prozesse und Services kritisch und unverzichtbar sind, können sie nur Systemen anvertraut werden, die höchste Servicequalität aufweisen, dank ihrer Skalierbarkeit praktisch alle Anforderungen des Unternehmens erfüllen, Erkenntnisse aus Daten in Echtzeit gewinnen, herausragende Sicherheit bieten und sich durch außergewöhnlich hohe Effizienz und Verfügbarkeit auszeichnen.


Enterprise Systems

Die Enterprise Systems, für die sich Kunden entscheiden, wenn es am meisten darauf ankommt, sind IBM Enterprise Power Systems, IBM zEnterprise System, IBM Storage für Power (US) und IBM Storage für System z (US). Diese Systeme können selbst die schwierigsten Herausforderungen bewältigen, denn sie sind:

  • Cloudfähig

    Sie ermöglichen eine Private-Cloud-Infrastruktur auf Unternehmensebene mit flexiblen Servicebereitstellungsmodellen, die dynamische Effizienz für das Ressourcen- und Workload-Management bieten.

  • Datenfähig

    Sie stellen sicher, dass geschäftskritische Daten stets im gesamten Unternehmen verfügbar sind, und stellen Daten auf neue Weise bereit, sodass konkret umsetzbare Erkenntnisse in Echtzeit aus strukturierten und unstrukturierten Daten gewonnen werden können.

  • Sicherheitsfähig

    Sie bieten ein Höchstmaß an Sicherheit, schützen die Integrität geschäftskritischer Daten, mindern das Risiko für Unternehmen und stellen die Einhaltung von branchenspezifischen und gesetzlichen Bestimmungen sicher.

Kontakt mit IBM


Rufen Sie uns an: 0800 78439770800 7843977
Herr Phong Duong steht Ihnen von Montag bis Freitag, 09.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung.

  • Bill Inmon: Die Datamart Falle

    Hier erfahren Sie wie Sie der Data Mart Falle entkommen koennen


Video ansehen

Megatrends

Die Kosten eines Datenverlusts stiegen in den letzten fünf Jahren um 68 %. Die Menge an digitalen Inhalten wird bis 2015 auf geschätzte 8 ZB anwachsen. Durchschnittlich 70 % des IT-Budgets werden für Betrieb und Wartung aufgewendet.

Sehen Sie, wie Megatrends in Social Computing, Mobile Computing und Cloud-Computing zu neuen IT-Anforderungen in Ihrem Unternehmen führen.

Links