Lenovo BladeCenter HS23

Highlights

Mehr erreichen

Lenovo BladeCenter HS23 bringt mehr Leistung in Ihr Rechenzentrum. Dieser effiziente Server hilft Ihnen bei der Verwaltung großer Datenmengen und eignet sich ideal für viele verschiedene Workloads wie Virtualisierung und Cloud-Infrastruktur-Lösungen. Das neu integrierte 10 Gigabit Ethernet (GbE) Virtual Fabric sorgt für eine hohe Netzwerkbandbreite. Sechzehn DIMM-Steckplätze unterstützen bis zu 512 GB DDR3-Arbeitsspeicher und ermöglichen im Vergleich zur Vorgängergeneration die Bereitstellung von mehr und größeren virtuellen Maschinen. Vereinfachen Sie mit FastSetup die Infrastrukturimplementierung und -komplexität und sorgen Sie für eine schnelle Wertschöpfung.

Spitzenleistung

HS23 bietet herausragende Leistungsmerkmale und unterstützt die Intel-Xeon-Prozessoren der E5-2600-v2-Produktfamilie mit 12 Kernen, die bis zu 24 simultane Threads verarbeiten. Der Server zeichnet sich durch Spitzendurchsatz beim Arbeitsspeicher und RAID-0, -1 aus.

Produktmerkmale

Hardwareübersicht

Funktion Vorteile
Unterstützt den Intel-Xeon-Prozessor der E5-2600-v2-Produktfamilie mit 12 Kernen
Ultraschnelle 1.866 MHz, 16 DIMM-Steckplätze
Integrierter Speicher-Controller
Optional integrierter Hypervisor
1 Standard-CIOv und 1 Hochgeschwindigkeits-CFFh-Erweiterungssteckplatz
RAID-0, -1
Unterstützung von zwei 2,5-Zoll-Hot-Swap-SAS-Festplatten oder Solid-State-Laufwerken (SSD)
Hochgeschwindkeits-I/O
Blue Path Cooling Design
Unterstützung für alle Lenovo BladeCenter Gehäuse
Integrated Management Module (IMM)
Light Path Diagnostics
Predictive Failure Analysis
Unified Extensible Firmware Interface (UEFI)
Fabric Manager
Rear Door Heat eXchanger
IBM Calibrated Vectored Cooling
Trusted Platform Module 1.2
FastSetup
ServerGuide
Gewährleistung
Formfaktor/Höhe Einfache Breite (30 mm)
Prozessor (Maximum) Intel-Xeon-Prozessor der E5-2600-v2-Produktfamilie mit bis zu 12 Kernen; es werden bis zu 24 simultane Threads verarbeitet
Cache (Maximum) 30 MB
Arbeitsspeicher (Maximum) 512 GB (mit 32-GB-DIMMs), 16 DIMM-Steckplätze – VLP Registered ECC DDR3, Speicherspiegelung und -Sparing werden unterstützt
Erweiterungssteckplätze 1 CIOv-Steckplatz (Standard-PCIe-Tochterkarte) und 1 CFFh-Steckplatz (Hochgeschwindigkeits-PCIe-Tochterkarte)
Plattenpositionen (gesamt/Hot-Swap-fähig) 2 Hot-Swap-Festplatten (SATA/SAS) oder SSDs
Max. interne Speicherkapazität 2 TB
Netzwerkschnittstelle Integriertes Virtual Fabric für BladeCenter, Emulex BE3 Dual 10 Gb/1 Gb
RAID-Unterstützung RAID-0, -1
Systemmanagement Unified Extensible Firmware Interface (UEFI), Integrated Management Module, Predictive Failure Analysis, optional integrierter Hypervisor für Virtualisierung, Light Path Diagnostics, UpdateXpress, dynamische Systemanalyse mit integriertem RT Diagnostics, Fabric Manager
Unterstützte Betriebssysteme Microsoft Windows Server, Red Hat Enterprise Linux, SUSE Linux Enterprise, VMware
Gewährleistung Ein Jahr Gewährleistung gemäß IBM AGB. Freiwilliger Herstellerservice (modellabhängig): 3 Jahre Service von 8 bis 17 Uhr von Montag bis Freitag (gesetzliche Feiertage ausgenommen) mit angestrebter Reaktionszeit am nächsten Arbeitstag ohne Zusatzkosten. Vor-Ort-Service für bestimmte Komponenten, Kunden-Selbstreparaturservice (Customer Replaceable Units – CRUs) für alle anderen Einheiten (je nach Land verschieden). Die Bedingungen dieses freiwilligen Herstellerservice liegen der Lieferung bei bzw. sind zu finden unter ibm.com/servers/support/machine_warranties; erweiterter Wartungsservice verfügbar. Die Gewährleistung gemäß den Geschäftsbedingungen der IBM, insbesondere die grundsätzlich geregelte Gewährleistungsfrist von zwölf Monaten, bleibt davon unberührt.
Optionen
600 GB, 15.000 U/min, 2,5-Zoll-SAS (6 Gbit/s), G2HS HDD 2,5-Zoll-SATA MLC HS Enterprise Value-SSD mit 800 GB 16 GB (1 x 16 GB, 2Rx4, 1,5 V) PC3-14900 CL13 ECC DDR3 1.866 MHz VLP RDIMM
00AJ300 00AJ370 46W0712
Sorgen Sie mit den neuesten 2,5-Zoll-Festplatten für optimale Dichte und Performance Leistungsfähiger, dichter Flash-Speicher zur Anwendungsbeschleunigung Verbessern Sie mit zusätzlichem Arbeitsspeicher die Leistung für alle Workloads

Kontakt mit Lenovo

Lenovo übernimmt IBM x86-Systeme

Diese IBM x86-Produkte gehören in Deutschland und anderen Ländern jetzt zu Lenovo. IBM zeigt x86-bezogene Inhalte unter ibm.com, bis die Migration zu Lenovo vollzogen ist. Wenn Sie während des Umstellungszeitraums in Bezug auf diese Produkte Verweise auf IBM sehen, verstehen Sie diese bitte als Verweise auf Lenovo.

LENOVO FOR THOSE WHO DO

BladeCenter durchsuchen


  • BladeCenter HS23 – Demo

    Her erfahren Sie mehr über die Einzelheiten dieses leistungsoptimierten Blade-Servers für Virtualisierung und Cloud-Computing.

Links