BladeCenter Open Fabric


IBM BladeCenter® Open Fabric umfasst erstklassige Ethernet-Switchmodule, die das Management vereinfachen und hochleistungsfähige Ethernet-Netzfunktionen für BladeCenter®-Systeme bieten. Diese Switchmodule von IBM, Brocade und Cisco unterstützen eine Ethernet-Bandbreite von 1 Gb sowie 10 Gb und sind mit IBM Fabric Manager for BladeCenter kompatibel. Sie stellen Ethernet-Hochleistungsfunktionen bereit, mit denen Sie die Geschäftsabwicklung optimieren können.

Ethernet-Switchmodule Produktmerkmale Bandbreite Kompatibilität Management
10Gb Ethernet Pass-Thru Module for IBM BladeCenter® Unterstützung sowohl für optische als auch glasfaserbasierte Module (SFP+) mit 10 Gb.
Unterstützung für Convergence Enhanced Packets sowie reguläre 10 Gb.
14 Uplink-Anschlüsse (10 Gb) und 14 Verbindungen (10 Gb) mit jedem Server. Geeignet für High Speed Chassis (H/HT) und kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Flexibles und einfaches Management per Web-Browser oder Standard-CLI.
IBM BladeCenter Virtual Fabric 10Gb Switch Module Kombinierbar mit bestehenden Infrastrukturen (1 Gb oder 10 Gb); durch Emulex Virtual Fabric Adapter bis zu acht virtuelle Anschlüsse pro Adapter möglich. 10 externe Uplink-Anschlüsse (SFP+).
14 Anschlüsse mit 10 Gb für jeden Blade-Server.
Geeignet für High Speed Chassis (H/HT) und kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Einfaches Management mit dem SmartConnect-
Tool.
IBM iFlow Director Statusunabhängiges Hochgeschwindigkeits-system für die statistische Verkehrslast-verteilung, das in einen 10 Gigabit Ethernet-Switch mit Leitungs-geschwindigkeit integriert ist. Zehn Uplink-Anschlüsse mit 10 Gb/s und 14 nicht blockierende interne Anschlüsse mit 10 Gb/s. Geeignet für ein Hochgeschwindigkeits-
gehäuse (H/HT) und kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter.
Flexibles und einfaches Management per Web-Browser, Standard-CLI, SNMP oder Telnet.
IBM BladeCenter 1/10Gb Uplink Ethernet Switch Module Ideal für Kunden, die heute 1 Gb und bei späterer Expansion 10 Gb Kapazität benötigen. 6 externe Anschlüsse mit 1 Gb und 3 externe Anschlüsse mit 10 Gb. Geeignet für alle BladeCenter®-Gehäuse und Multi-Switch Interconnect Modules; kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Einfache Konfiguration, Nutzung und Verwaltung über eine webbasierte Schnittstelle.
IBM BladeCenter Layer 2/3 Gb Ethernet Switch Modules Vollständige Layer 2- und Layer 3-Funktionalität: Routing, Filterung, Warteschlangen zur besseren Erfüllung der Verarbeitungsanforderungen von Anwendungen mit großem Bandbreitebedarf. 6 externe Kupferanschlüsse mit 1 Gb oder 6 externe Glasfaseranschlüsse mit 1 Gb. Geeignet für alle BladeCenter®-Gehäuse und Multi-Switch Interconnect Modules; kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Flexibles und einfaches Management per Web-Browser oder Standard-CLI.
Brocade Converged 10GbE Switch Module for IBM BladeCenter® Erster integrierter konvergenter Switch für IBM BladeCenter, der sowohl Ethernet- als auch Fibre Channel-Anschlüsse in einem einzigen Paket ermöglicht. Dynamische Anschlüsse für einfache Migration mit niedrigen Anschaffungs- und Betriebskosten. Aktivierung der ersten 16 Anschlüsse beim Basisswitchmodul, inkl. zwei Brocade 10Gb SFP+-Transceiver (49Y4216). Aktivierung aller 30 Anschlüsse des Switch durch Switch-Port-Upgrade, inkl. zwei Brocade 8Gb SFP+-Transceiver (44X1962). Geeignet für High Speed Chassis (H/HT) und kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Vollständige Integration von Data Center Fabric Manager (DCFM) in IBM System Director und damit durchgängiges Management des Rechen-
zentrums über eine einzige Anzeige.
Cisco Nexus 4001I Switch Module for IBM BladeCenter End-to-End-Switch mit 10 Gb für eine leistungsstarke Lösung mit niedriger Latenzzeit, die sich nahtlos mit anderen Produkten der Cisco® Nexus-Familie kombinieren lässt. Einfacher Übergang zu FCoE durch optionalen Upgrade-Lizenzschlüssel. 20 Anschlüsse mit einer Bandbreite von 10 Gb (14 intern und 6 extern). Geeignet für High Speed Chassis (H/HT) sowie alle Multi-Switch Interconnect Modules und kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Common Nexus CLI und webbasiertes Management
-Tool.
Cisco Catalyst Switch Module 3012 for IBM BladeCenter Zuverlässiges und hochleistungsfähiges Switching insbesondere für IBM BladeCenter® S. 4 externe Anschlüsse mit 1 Gb. Geeignet für alle BladeCenter®-Gehäuse und Multi-Switch Interconnect Modules; kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Einheitliches Management mit externen Cisco®-Switches über IOS Command Line Interface und CiscoWorks LAN Management Solution.
Cisco Catalyst Switch Module 3110G for IBM BladeCenter Integrierte VBS-Technologie (Virtual Blade Switch) von Cisco® zur Steigerung von Serverleistung/-verfügbarkeit und zur Vereinfachung von Betrieb und Management. 3110G – 4 externe Anschlüsse mit 1 Gb. Geeignet für die Gehäuse BladeCenter E, H und HT; kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Einheitliches Management mit externen Cisco®-Switches über IOS Command Line Interface und CiscoWorks LAN Management Solution.
Cisco Catalyst Switch Module 3110X for IBM BladeCenter Integrierte VBS-Technologie (Virtual Blade Switch) von Cisco® zur Steigerung von Serverleistung/-verfügbarkeit und zur Vereinfachung von Betrieb und Management. 3110X – 1 externer Anschluss mit 10 Gb. Geeignet für die Gehäuse BladeCenter E, H und HT; kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Einheitliches Management mit externen Cisco®-Switches über IOS Command Line Interface und CiscoWorks LAN Management Solution.
Intelligent Copper Pass-Thru Module for IBM BladeCenter® Einfache Installation; hervorragend geeignet zum Implementieren von IBM BladeCenter® in einer bestehenden Netzumgebung. 14 externe RJ45-Standard-
anschlüsse mit 1 Gb.
Geeignet für alle BladeCenter®-Gehäuse und Multi-Switch Interconnect Modules; kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Sicheres Serial over LAN (SoL) zum Zugriff auf beliebige Serverkonsolen über den seriellen Anschluss.
Server Connectivity Module for IBM BladeCenter® Für kleine und mittlere Unternehmen, die eine Trennung von Server und Netzdomäne bevorzugen. 6 externe Anschlüsse mit 1 Gb. Geeignet für alle BladeCenter®-Gehäuse und Multi-Switch Interconnect Modules; kompatibel mit IBM Fabric Manager for BladeCenter. Einfache Installation, Konfiguration und Verwaltung durch eine benutzer-
freundliche, browser-
basierte Schnittstelle.
Ethernet-Adapter und -Mezzanine Produktmerkmale
2/4 Port Ethernet Expansion Card (CFFh) for IBM BladeCenter® Diese Karte auf Basis des Broadcom 5709-Chipsatzes ermöglicht höhere Redundanz durch zwei Anschlüsse im Gehäuse BladeCenter® S und die Aktivierung der E/A-Hochgeschwindigkeitspositionen 7, 8, 9 und 10 durch vier Anschlüsse in den Gehäusen BladeCenter® H und HT.
Broadcom 2-Port 10Gb Virtual Fabric Adapter for IBM BladeCenter Der Adapter mit zwei Anschlüssen und 10 Gb ermöglicht bis zu vier Hochgeschwindigkeitspositionen in einem BladeCenter H-Gehäuse und unterstützt sowohl den Standardmodus für physische Anschlüsse (pNIC) als auch den virtuellen NIC-Modus (vNIC) für Virtual Fabric-Universalfunktionen.

Er erweitert die Flexibilität von Virtual Fabric auf weitere Switchmodule mit 10 Gb für IBM BladeCenter.

Dieser Adapter ist für die neuesten Intel-basierten Blade-Server von BladeCenter geeignet.
Broadcom (Gen 2) 10Gb 4-Port Ethernet Expansion Card (CFFh) for IBM BladeCenter Diese Erweiterungskarte ermöglicht bis zu vier Hochgeschwindigkeitspositionen in einem BladeCenter H-Gehäuse.

Sie sorgen für eine PCI-Gen 2-Architektur und umfassende E/A-Virtualisierung mit 10 Gb über BladeCenter Open Fabric Manager sowie einfaches SoL/cKVM-Management über 10 Gb.

Geeignet für die neuesten Intel-basierten Blade-Server von BladeCenter.
Emulex 10GbE VFA II/Emulex 10GbE VFA Advanced II for IBM BladeCenter HS23 Diese Adapter sind für die Blade-Server BladeCenter HS23 mit der Intel Xeon-Prozessorfamilie E5-2600 geeignet.

Beide Adapter aktivieren bis zu vier Uplink-/Downlink-Anschlüsse für größere E/A-Bandbreite und höchste Leistung.

Emulex 10GbE VFA II for IBM BladeCenter HS23 (81Y3120) bietet die Flexibilität, über ein Virtual Fabric Advanced FOD Upgrade auf die Protokolle HW iSCSI und FCoE aufzurüsten – auf demselben Adapter.
Emulex 10GbE Virtual Fabric Adapter II for IBM BladeCenter Dieser Adapter mit zwei Anschlüssen und 10 Gb ermöglicht bis zu acht virtuelle Ethernet-Anschlüsse in einem Gehäuse BladeCenter H oder HT und unterstützt sowohl den Standardmodus für physische Anschlüsse (pNIC) als auch den virtuellen NIC-Modus (vNIC) für Virtual Fabric-Universalfunktionen.

Jeder der virtuellen Anschlüsse kann mit beliebigen Bandbreiten zwischen 100 Mb und 10 Gb (in Schritten von 100 Mb) arbeiten.

Der Adapter bietet die Flexibilität, über ein Softwareschlüsselupgrade auf die Protokolle HW iSCSI und FCoE aufzurüsten – auf demselben Adapter.

Dieser Adapter ist für die neuesten Intel-basierten Blade-Server von BladeCenter geeignet.
Emulex 10GbE Virtual Fabric Adapter Advanced II for IBM BladeCenter Der Adapter mit zwei Anschlüssen und 10 Gb ermöglicht bis zu acht virtuelle Ethernet-Anschlüsse in einem Gehäuse BladeCenter H oder HT und unterstützt iSCSI und FCoE sowie dem Standardmodus für physische Anschlüsse (pNIC) und den virtuellen NIC-Modus (vNIC) für erweiterte Virtualisierungsfunktionen.

Jeder der virtuellen Anschlüsse kann mit beliebigen Bandbreiten zwischen 100 Mb und 10 Gb (in Schritten von 100 Mb) arbeiten.

Durch integrierte Unterstützung für die Protokolle HW ISCSI und FCoE kann ISCSI- und FCoE-Verkehr über zwei der virtuellen NIC-Anschlüsse fließen.

Dieser Adapter ist für die neuesten Intel-basierten Blade-Server von BladeCenter geeignet.
Ethernet Expansion Card (CIOv) for IBM BladeCenter Dieser Ethernet-Adapter mit 1 Gb und zwei Anschlüssen sowie PCI-e-Schnittstelle wurde speziell für den Blade-Server HS22 und alle Nachfolgemodelle entwickelt. Er basiert auf der bewährten Broadcom 5709S ASIC und bietet nutzbringende Funktionen wie TCP Offload (TOE) und SW iSCSI-Unterstützung für hohe Leistung. Die innovative Kombinationsausführung des Adapters lässt den gleichzeitigen Einsatz anderer E/A-Technologien (CFFh) auf demselben Server zu, z. B. von Ethernet- oder Fibre Channel-Adaptern.
Intel 2-Port 10Gb Ethernet Expansion Card (CFFh) for IBM BladeCenter® Die Erweiterungskarte stellt eine umfassende Lösung mit 10 Gb für das Gehäuse BladeCenter® H/HT dar.

Sie sorgt für eine PCI-Gen 2-Architektur und umfassende E/A-Virtualisierung mit 10 Gb über BladeCenter® Open Fabric Manager sowie einfaches SoL/cKVM-Management über 10 Gb.

Dieser Adapter ist für die neuesten Intel-basierten Blade-Server von BladeCenter geeignet.
QLogic 10Gb Virtual Fabric Advanced CNA for IBM BladeCenter Dieser Adapter mit zwei Anschlüssen und 10 Gb basiert auf QLogic 8200 Series-Adaptern und unterstützt gleichzeitigen LAN- (TCP/IP) und SAN-Verkehr (Fibre Channel over Ethernet (FCoE), iSCSI) mit einer Ethernet-Übertragungsgeschwindigkeit von 10 Gb/s.

Der Hochleistungsdurchsatz beschleunigt die Verarbeitung großer Datenmengen und verringert Serverleistungsengpässe.

Dieser Adapter ist für die neuesten Intel-basierten Blade-Server von BladeCenter geeignet.
QLogic 10Gb Virtual Fabric Adapter for IBM BladeCenter Dieser Adapter mit zwei Anschlüssen und 10 Gb basiert auf QLogic 8200 Series-Adaptern und bietet erweiterte Ethernet-Funktionen, mit denen sich konvergenter LAN- und SAN-Verkehr nahtlos übertragen lässt.

Das Produkt bietet die Flexibilität für ein Upgrade auf FCoE und iSCSI mit dem optionalen Softwarelizenzschlüssel, QLogic 10Gb Virtual Fabric Advanced FoD Upgrade for IBM BladeCenter (Teilenummer 00Y5622).

Dieser Adapter ist für die neuesten Intel-basierten Blade-Server von BladeCenter geeignet.
QLogic Ethernet and 8 Gb Fibre Channel Expansion Card (CFFh) for IBM BladeCenter QLogic Ethernet and 8 Gb Fibre Channel Expansion Card (CFFh) for IBM BladeCenter ist auf dem Blade-Server installiert und ermöglicht Konnektivität mit Hochgeschwindigkeitsswitchpositionen.
Diese Erweiterungskarte bietet die Flexibilität, den Blade-Server mit den horizontal orientierten BladeCenter H-Modulen in den Positionen 7 und 8 oder 9 und 10 unter Einsatz von Multi-Switch Interconnect Module (MSIM) zu verknüpfen.

Besondere Angebote

Zubehör und Upgrades

Support

Systeme

IBM bietet ein umfassendes System- und Speicherportfolio in Kombination mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der Lösung echter Geschäftsprobleme. Mit x86-, POWER- und Mainframe-Systemen sowie Platten-, Band- und Netzspeichersystemen kann Ihnen IBM die richtige Systemkombination für Ihre Geschäftsanforderungen bereitstellen.

Speicher

Die Speichereffizienz ist wichtiger denn je. Die Auslastung Ihrer Speicherplatten beträgt möglicherweise nur 20 Prozent – während die Menge der zu speichernden Daten explosionsartig wächst. Hier kann IBM Speicher helfen.

Netzbetrieb

Ein intelligentes Rechenzentrum mit höherer Wirtschaftlichkeit der IT lässt sich erreichen, wenn Server und Speicher in einer flexiblen, schnellen Netzstruktur miteinander verbunden werden, die smarter, schneller, umweltfreundlicher, offen und verwaltungsfreundlich ist. IBM implementiert die neuesten Entwicklungen bei konvergenten Netzen basierend auf offenen Standards.

Software

Die umfassenden Systemsoftwarelösungen von IBM unterstützen Sie dabei, Ihre physische und virtuelle Infrastruktur zu zentralisieren, zu rationalisieren und zu automatisieren. So können Sie Ihre Workloads optimieren und Ihre Möglichkeiten ausweiten, die IT-Services an den Geschäftszielen auszurichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der IBM Systemsoftware umfassenden Nutzen aus IBM Smarter Computing ziehen können, indem Sie einen effektiveren Einsatz der innovativen Funktionen von IBM Hardware- und Betriebssystemen ermöglichen.

Integrierte Lösung

In der Geschäftswelt von heute brauchen Sie eine IT-Infrastruktur, die für Daten konzipiert wurde, für bestimmte Aufgaben optimiert ist und in der Cloud verwaltet wird. Wenn die gesamte Arbeitszeit Ihrer IT-Mitarbeiter für das IT-Management verwendet wird, können sie nicht mit Ihnen daran arbeiten, die Innovation zu fördern. Ihre Infrastruktur muss Sie dabei unterstützen, sich auf dem Markt zu behaupten, Innovationen zu entwickeln, noch wettbewerbsfähiger zu werden und erfolgreich zu sein.

Systembezogene Services

Die auf IBM Systeme bezogenen Services bieten ein Leistungsspektrum, mit dem Sie beim Entwurf, bei der Entwicklung, der Optimierung, der Prüfung und der Implementierung umfassender Lösungen für On Demand Business unterstützt werden.

E/A-Virtualisierungslösungen

Auflösung des E/A-Engpasses mit IBM Virtual Fabric-Lösungen.

Maximieren Sie Ihre Netzauslastung mit einer Auswahl von Virtual Fabric-Angeboten mit 10 Gb, die Ethernet, iSCSI und FCoE unterstützen.

Klarheit im Informationsdschungel: konvergente Netze

.

Sehen Sie sich einen Vergleich zwischen Lösungen von HP, Cisco und IBM für konvergente Netze an.

Angebote für das konvergente Netz mit BladeCenter

BladeCenter.

Erfahren Sie hier, wie Sie mit IBM und Brocade die Hardwarekosten senken und dabei für höchste Bandbreite und Flexibilität sorgen können.

Virtual Fabric 10Gb Switch for IBM BladeCenter

Relevante Links