IBM Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified


Tab navigation

Highlights

Die große Herausforderung im Speichermanagement besteht heutzutage darin, den Teufelskreis zwischen steigender Komplexität und exponentiellem Datenwachstum zu durchbrechen. Die bisher genutzten Methoden, Speicher anzuschaffen und zu verwalten, sind nicht mehr effektiv. IT-Organisationen sehen sich aufgrund von Ressourcenbeschränkungen – sowohl physischer Speicherkapazitäten als auch Mitarbeiterressourcen – gezwungen, ihre Infrastruktur schnell zu optimieren und zu vereinfachen. Unbeachtete Komplexität und unkontrolliertes Wachstum führen auf Dauer nur zu größeren Problemen.

Denken Sie an die typischen Herausforderungen, denen sich IT-Organisationen in diesen komplexen Umgebungen gegenübersehen. Die gemeinsame Nutzung von Speicher unter Servern lässt sich häufig nicht realisieren, und eine Entlastung durch die Verwendung einer Tiered-Storage-Lösung gestaltet sich ebenso schwierig. Voneinander getrennte Tools zur Server- und Speicherverwaltung belasten das IT-Personal, und Datenmigrationsprozesse können zu Betriebsunterbrechungen führen. Zugleich sind IT-Organisationen um die Eindämmung der Speicher- und Speicherverwaltungskosten bemüht. Hinzu kommt, dass die Speichervirtualisierung nicht dieselben Vorteile bei Kosten, Ressourcen und Funktionalität bietet wie die Servervirtualisierung.

IBM Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified sind virtualisierte Speichersysteme für virtualisierte Serverumgebungen. Dank beispielloser Leistung, Verfügbarkeit, leistungsstarker Funktionen und einer hohen Skalierbarkeit, die bisher in Midrange-Plattensystemen nicht anzutreffen waren, können Unternehmen aktiv auf ein sich schnell wandelndes Marktumfeld reagieren. Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified sind leistungsfähige Midrange-Plattenspeichersysteme, die auf hohe Benutzerfreundlichkeit und schnelle Implementierung ausgelegt sind, ohne zusätzliche Ressourcen zu beanspruchen. Storwize V7000 unterstützt Block-Workloads, während Storwize V7000 Unified Block- und Datei-Workloads in einem einzigen Speichersystem konsolidiert, um die Verwaltung zu vereinfachen und Kosten zu reduzieren. Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified sind virtuelle Speichersysteme, die durch integrierte SSD-Optimierung und Thin Provisioning mehr Effizienz und Flexibilität bieten. Beim Storwize V7000 ermöglicht die integrierte IBM Real-time Compression noch weitere Effizienzsteigerungen. So können bis zu fünfmal mehr aktive Primärdaten im selben physischen Speicherplatz gespeichert werden. Die hochentwickelten Funktionen von Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified ebnen den Weg für eine unterbrechungsfreie Migration von Daten vorhandener Speichergeräte. Die Lösung lässt sich einfach und mit nur minimalen Beeinträchtigungen für Anwender implementieren. Diese Systeme ermöglichen es, vorhandene Festplattensysteme zu virtualisieren und weiterzuverwenden und bieten Ihnen damit einen noch höheren Return-on-Investment (ROI)

Produktmerkmale

Hardwareübersicht

Funktion Vorteile
IBM Systems Director
IBM Flex System Manager
Dynamische Migration
IBM System Storage Easy Tier
Cluster-Systeme
Thin Provisioning
Unified Storage
IBM FlashCopy
SSD
IBM Active Cloud Engine
IBM Tivoli Storage FlashCopy Manager
Metro Mirror und Global Mirror
IBM Real-time Compression
Hostschnittstelle SAN-angebunden 8-Gbit/s-FC; 1-Gbit/s-iSCSI und optional 10-Gbit/s-iSCSI/FCoE
NAS-angebunden 1-Gbit/s- und 10-Gbit/s-Ethernet
Benutzeroberfläche GUI
Unterstützte Laufwerke 3,5-Zoll-Festplatten: 2,5-Zoll-Festplatten:
RAID-Level Redundant Array of Independent Disks (RAID) 0, 1, 5, 6 und 10
Maximale Anzahl Laufwerke 240 pro Controller-Gehäuse; 960 pro Cluster-System
Lüfter und Netzteile Voll redundant, Hot-Swap-fähig
Rackgehäuse-Unterstützung Standard 19 Zoll
Managementsoftware Storwize V7000 und Storwize V7000 Unified Software
Cache pro Controller/Controller-Gehäuse/Cluster-System 8 GB/16 GB/64 GB
Erweiterte Funktionen, in jedem System enthalten System Storage Easy Tier, FlashCopy, Thin Provisioning, Active Cloud Engine (nur Storwize V7000 Unified)
Zusätzlich verfügbare erweiterte Funktionen Remote Mirroring, externe Virtualisierung, Unified Storage, FlashCopy Manager, IBM Tivoli Storage Productivity Center Select, Tivoli Storage Manager, IBM Tivoli Storage Manager FastBack, IBM Systems Director, Flex System Manager, IBM Real-time Compression
Gewährleistung Hardware: Software:
Replikationsdienste FlashCopy, FlashCopy Manager, Metro Mirror (synchron), Global Mirror (asynchron), lokale und asynchrone dateibasierte Remote-Replikation
Abmessungen Controller- und Erweiterungsgehäuse Dateimodule
Gewicht 12-Schacht-Gehäuse: 24-Schacht-Gehäuse: Dateimodule
Unterstützte Systeme Eine Liste der derzeit unterstützten Server, Betriebssysteme, Hostbusadapter (HBA), Clustering-Anwendungen sowie SAN-Switches und -Directors finden Sie im System Storage Interoperation Center.
ISV-Lösungen Eine Liste hochwertiger Lösungen von unseren ISV-Partnern sowie Lösungsbeschreibungen und Whitepaper finden Sie in der ISV Solutions Resource Library.
Freiwilliger Herstellerservice 1 oder 3 Jahre Service* von 8 bis 17 Uhr am nächsten Arbeitstag ohne Zusatzkosten. Vor-Ort-Service für bestimmte Komponenten, Kunden-Selbstreparaturservice (Customer Replaceable Units – CRUs) für alle anderen Einheiten (je nach Land verschieden).Die Bedingungen dieses freiwilligen Herstellerservice liegen der Lieferung bei bzw. sind unter ibm.com/servers/support/machine_warranties (US) abrufbar. Die Gewährleistung gemäß den Geschäftsbedingungen der IBM, insbesondere die Gewährleistungsfrist von zwölf Monaten, bleibt davon unberührt.Es sind zusätzlich “weiterte Wartungsservices” erhältlich, die über den freiwilligen Herstellerservice hinausgehen. *Modellabhängig