IBM PowerLinux-
Lösungen

Auf Basis von Branchenstandard-Linux von Red Hat und SUSE


"PowerLinux zeichnet sich durch vier wichtige IBM Merkmale aus, die gut für Linux sind: Wettbewerb, Einsatz, Code und hervorragende Technologie."

Jim Zemlin, Executive Director
The Linux Foundation


Kostensenkung mit Lösungen, die leistungsfähiger sind als x86 Linux, skalierbarer als VMware und zuverlässiger als Windows * (US)

PowerLinux-Lösungen sind so optimiert, dass sie Linux-Services mit hohem Wertbeitrag bieten und x86-Kunden POWER7-Funktionalität bereitstellen. Dazu gehört eine Leistung, die diejenige der Intel Sandy Bridge-Prozessoren übertrifft, Zuverlässigkeit, die diejenige von Windows merklich übersteigt, und optimierte Virtualisierung, die eine höhere Workloaddichte bietet als VMware.

IBM Watson ist ein hervorragendes Beispiel eines workloadoptimierten PowerLinux-Systems. Unternehmen aller Größenordnungen profitieren von optimierten Systemen, die POWER7-Hardware und Linux-Software mit bereichsspezifischem Know-how integrieren.

Heute dehnen wir die Leistung von POWER7 auf neue Server aus, die Branchenstandard-Linux ausführen und auf folgende Aufgaben ausgerichtet sind:

PowerLinux-Lösungen stellen Linux-Services schneller, in höherer Qualität und wirtschaftlicher denn je bereit. Machen Sie sie zu Ihrer Lösung der Wahl für die Anwendungsimplementierung auf Basis von offenen Standards.

Partner im Linux-Geschäftsumfeld

redhat

„Die POWER-Architektur gibt den Kunden die Wahl, ein wesentliches Element des Nutzenpotenzials von Red Hat.“

Jim Totton, VP und GM der Platform Business Unit, Red Hat

SuSE

„Die Zeit für PowerLinux ist gekommen.“

Michael Miller, VP Global Alliances and Marketing, SUSE

Vor elf Jahren kündigte IBM Investitionen in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar in Linux an. Heute gehört IBM laut The Linux Foundation zu den wichtigsten kommerziellen Anbietern, die Linux-Code beisteuern. Linux ist auch weiterhin eine wesentliche Komponenten des IBM Geschäfts und ist umfassend in Hardware, Software, Services und interne Implementierungen integriert. Wir unterstützen diese Community nicht nur, sondern sind selbst Teil davon.

PowerLinux-Lösungen unterstreichen das Ausmaß, in dem wir uns Linux verschrieben haben – nicht nur vonseiten von IBM, sondern auch unserer Lösungsanbieter. Durch die enge Beziehung mit Red Hat und SUSE können IBM und die IBM Lösungsanbieter Software-Stacks bereitstellen, die genau auf der Definition von Branchenstandard-Linux aufbauen. Unsere Software- und OEM-Partner nutzen mit Begeisterung die integrierte, getestete und geprüfte PowerLinux-Grundlage, um sich mit ihren Lösungen vom Wettbewerb abzuheben sowie die Entwicklungs- und Implementierungskosten zu senken. IBM freut sich darauf, die erstklassige Leistung und Skalierbarkeit unserer Power Systems-Plattform mit PowerLinux-Lösungen zu erweitern.


Analyse großer Datenmengen (Big Data)

Unternehmen möchten schneller verlässliche Erkenntnisse gewinnen – unter Einsatz von optimierten Lösungen, die strukturierte und unstrukturierte Daten in großem Umfang verarbeiten. IBM® PowerLinux™ Big Data Analytics besteht aus bahnbrechenden Lösungen für die umfangreiche Analyse aktiver und ruhender Daten.

Open-Source-Infrastrukturservices

Linux ist die kosteneffiziente Plattform der Wahl für wichtige Anwendungen wie Web- und E-Mail-Services und sowie Services für die Zusammenarbeit über Social Media. IBM PowerLinux Open Source Infrastructure Services kombinieren preislich wettbewerbsfähige POWER7-Server mit erstklassiger PowerVM-Virtualisierung. Damit können Unternehmen überaus wirtschaftliche Services bereitstellen.

Branchenspezifische Anwendungslösungen

Unternehmen nutzen Linux für Anwendungen, die auf ihre Branche abgestimmt und für ihre besonderen Anforderungen angepasst sind. Mit Angeboten wie der IBM PowerLinux Industry Application Solution Edition können mittelgroße IT-Shops diese Services in höherer Qualität im Vergleich zu x86-Allerweltsservern mit Windows oder Linux bereitstellen.

Universität Hamburg

Schnellere IT-Services mit höchster Systemleistung.


PowerLinux-Server und -Systemsoftware – auf Basis von POWER7

IBM PowerLinux Solution Editions basieren auf erstklassigen POWER7-Systemen, die mit zwei Sockets und bis zu 16 Prozessorkernen ausgestattet sind. Diese preislich attraktiven Server können sich im Hinblick auf die Kosten mit x86-Servern messen, bieten dabei jedoch höhere Leistung, größere Auslastung und höchste Verfügbarkeit. PowerLinux-Lösungen versetzen Unternehmen in die Lagen, einen höheren Nutzen aus ihren Lösungsimplementierungen zu ziehen.

Diese Systeme nutzen auch die charakteristische Systemsoftware von Power Systems, einschließlich der PowerVM-Servervirtualisierung und des virtuellen Servermanagements von Systems Director VMControl. Diese Tools ermöglichen modernste IT-Virtualisierung für kleine, mittlere und große IT-Umgebungen in Unternehmen und werden in Produktionsumgebungen weltweit umfassend eingesetzt.

Wir helfen Ihnen gerne


In Verbindung bleiben


PowerLinux blog feed

  • 2011 Reader´s Choice WINNER. LINUX JOURNAL®.

    Auszeichnung

    IBM gewinnt Preis als bester Linux-Serveranbieter.