Zum Hauptinhalt

IBM Power 730 Express Server

Highlights

Steigende Energiepreise und begrenzte Ressourcen sind Probleme, mit denen sich Unternehmen jeder Größe auseinandersetzen müssen. Vor allem Platzmangel und hoher Energiebedarf in Serverräumen und Rechenzentren stellen eine große Herausforderung dar. Zusätzlich wird von Unternehmen erwartet, mit weniger Mitteln mehr zu erreichen. Der Power 730 Express Server wurde mit innovativen Technologien zur Workloadoptimierung und Energieverwaltung konzipiert, damit Kunden ihre Systeme optimal auslasten können. Das bedeutet, dass sich Anwendungen schnell und energieeffizient ausführen lassen und der Energieverbrauch sowie die Infrastrukturkosten reduziert werden.

Der IBM Power 730 Express Server liefert die überragende Leistung des POWER7 Prozessors in einem kompakten, rack-optimierten Formfaktor und eignet sich für die Ausführung mehrerer Anwendungs-und Infrastruktur-Workloads in einer virtualisierten Umgebung. Nutzen Sie unsere führende PowerVM Technologie, um die Leistungsfähigkeit des Servers umfassend auszuschöpfen und so von der hohen Skalierbarkeit und Kapazität des Power 730 Express Servers zu profitieren. PowerVM ermöglicht eine dynamische, auf Workload-Anforderungen basierende Verteilung der Systemressourcen auf Partitionen. So wird eine dynamische Infrastruktur bereitgestellt, die durch Konsolidierung von Anwendungen und Servern die Serverstreuung erheblich reduzieren kann.

Der Power 730 Express Server ist ein leistungsstarker, zuverlässiger und energieeffizienter 2-Socket-Server, der bis zu 16 POWER7 Kerne sowie wahlweise die Betriebssysteme AIX, IBM i oder Linux unterstützt. Kombinieren Sie herausragende Leistung mit PowerVM und den Funktionen zur Workload-Optimierung von POWER7, um zahlreiche Anwendungs- und Infrastruktur-Workloads in einer virtualisierten Umgebung auszuführen und von einer höheren Serverauslastung und Kostensenkungen zu profitieren.


Funktion Vorteil
Herausragende POWER7 Leistung
IBM Systems Director Active Energy Manager mit EnergyScale Technologie
PowerVM Virtualisierung
Intelligent Threads
Active Memory Expansion
RAS-Funktionen
Light Path Diagnostics

Der Power 730 Express auf einen Blick Konfigurationsoptionen
POWER7 Prozessormodule – zwei pro System 8-Kern-Prozessor mit 3,0 GHz oder

8-Kern-Prozessor mit 3,7 GHz oder

12-Kern-Prozessor mit 3,7 GHz oder

16-Kern-Prozessor mit 3,55 GHz
Steckplätze 2
Level-2-(L2-)Cache 256 KB pro Prozessorkern
Level-3-(L3-)Cache 4 MB pro Prozessorkern
Hauptspeicher 8 GB bis 128 GB Registered Dual Inline Memory Module (RDIMM) Double Data Rate (DDR)3

Active Memory Expansion
Solid-State-Laufwerke (SSD) Bis zu 6 Small-Form-Factor-(SFF-)Laufwerke
Plattenlaufwerke Bis zu 6 SFF-Serial-Attached-SCSI-(SAS-)Laufwerke
Plattenkapazität Bis zu 1,8 TB
Medieneinschübe Slimline für DVD-RAM

Halbe Bauhöhe für Bandlaufwerk1 oder Wechselplattenlaufwerk
PCI-Adaptersteckplätze 4 PCI Express 8x Low Profile
Integrierte Anschlüsse
Integriertes Virtual Ethernet 4 Ethernet-Anschlüsse mit 10/100/1000 Mbit/s

(oder)

2 10-Gigabit-Ethernet-(GbE-)Anschlüsse
Integrierter SAS-Controller 1 Controller für SAS Direct Access Storage Device (DASD)/SSD und DVD-RAM

Optional geschützter Cache von 175 MB
Weitere integrierte Anschlüsse 3 x USB, 2 x HMC (Hardware Management Console), 2 Systemports und 2 SPCN
GX-Steckplätze 2 GX++
Funktionale Erweiterungen (optional)
Hochleistungsfähige PCI-Adapter 8-Gigabit-Fibre-Channel (FC), 10 GbE, 10-Gigabit-FC-over-Ethernet (FCoE)
PowerVM Technologien
POWER Hypervisor LPAR, Dynamic LPAR, Virtual LAN (VLAN) (partitionsübergreifende Speicher-zu-Speicher-Datenübertragung)
PowerVM Express Edition (optional) Bis zu drei Partitionen auf dem Server, PowerVM Lx86, VMControl, Virtualized Disk and Optical Devices (VIOS), Integrated Virtualization Manager (IVM), Shared Dedicated Capacity
PowerVM Standard Edition (optional) PowerVM Express Edition mit Micro-Partitioning mit bis zu 10 Mikropartitionen je Prozessor, Multiple Shared Processor Pools
PowerVM Enterprise Edition (optional) PowerVM Standard Edition mit Live Partition Mobility (LPM) und Active Memory Sharing (AMS)
RAS-Funktionen Error-Checking-and-Correction-(ECC-)Speicher mit Chipkill

Processor Instruction Retry

Alternate Processor Recovery

Serviceprozessor mit Fehlerüberwachung

Hot-Plug-fähige Platteneinschübe

Hot-Plug-fähige und redundante Netzteile und Lüfter

Dynamische Umverteilung von Komponenten
Betriebssysteme2 AIX
IBM i
Linux für POWER
Hochverfügbarkeit IBM PowerHA Produktfamilie
Stromversorgung 100 V bis 240 V AC, einphasig
Maße und Gewicht Rackeinschub: 86 mm x 447 mm x 728 mm (H x B x T); 29,5 kg3
Begrenzte Gewährleistung 1 Jahr Gewährleistung gemäß den IBM AGB.
Freiwilliger Herstellerservice 2 Jahre Service von 8 bis 17 Uhr am nächsten Arbeitstag ohne Zusatzkosten. Vor-Ort-Service für bestimmte Komponenten, Kunden-Selbstreparaturservice (Customer Replaceable Units – CRUs) für alle anderen Einheiten (je nach Land verschieden).

Die Bedingungen dieses freiwilligen Herstellerservice liegen der Lieferung bei bzw. sind unter ibm.com/servers/support/machine_warranties abrufbar. (US) Die Gewährleistung gemäß den Geschäftsbedingungen der IBM bleibt davon unberührt. Insbesondere bleibt die in den Geschäftsbedingungen der IBM grundsätzlich geregelte Gewährleistungsfrist von zwölf Monaten unberührt.

Es sind zusätzlich „Erweiterte Wartungsservices“ erhältlich, die über den freiwilligen Herstellerservice hinausgehen.

1 Unterstützung von Bandlaufwerken mit drei SFF-Schächten, einem Bandschacht und einem DVD-Laufwerk
2 Detaillierte Informationen zur Unterstützung von Betriebssystemen finden Sie im Dokument „Zahlen und Fakten“
3 Das Gewicht hängt von der Anzahl der installierten Plattenlaufwerke, Adapter und Peripheriegeräte ab.

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns.


Oder rufen Sie uns an:
+41 (0)58 333 01 33
Nennen Sie diesen Code:
101AR25W