Migration ohne Risiken?
Erwägen Sie IBM.

Wir laden Sie ein, die Lösungen kennenzulernen, mit denen Sie Ihre IT auf die Zukunft vorbereiten können

Die Marktbedingungen und Kundenanforderungen können sich von einem Augenblick zum anderen ändern. Ihr Unternehmen benötigt eine überaus leistungsfähige, skalierbare IT-Infrastruktur, die entsprechend schnell reagieren kann, ohne dass dies Ihren Geschäftsbetrieb beeinträchtigt. Sie müssen sicher sein können, dass Ihre Infrastruktur die optimale Grundlage für Ihre zukünftigen IT-Anforderungen ist.

IBM Systeme tragen dazu bei, die Komplexität zu verringern sowie die Leistung und Systemverfügbarkeit zu steigern, während die Kunden in den meisten Fällen über die ersten drei bis fünf Jahre 50 Prozent ihrer IT-Kosten einsparen können. Die Migration auf IBM ist einfach – unser Know-how hat sich über viele Jahre bewährt und Risiken wie Serviceunterbrechungen sind minimal.1.

IBM Systeme helfen Ihnen dabei, Ihre Ressourcen umfassender auszuschöpfen und den Investitionsertrag zu maximieren. Unsere zukunftsweisenden Strategien für die Virtualisierung, Serverkonsolidierung und Speicherintegration können viele der Effizienzdefizite beseitigen, die durch eine komplexe, anbieterübergreifende Umgebung entstehen. Mit effizienteren Lösungen, die seit Langem für ihren Investitionsschutz bekannt sind, unterstützen wir Sie dabei, die Komplexität zu reduzieren und die Servicebereitstellung zu beschleunigen.

Wenn Sie die Risiken minimieren, die Ergebnisse dagegen optimieren möchten, sind Sie bei IBM genau richtig.

Video: Jeffrey Cross (00:01:28)

Drei Gründe, warum IBM die richtige Wahl für Ihre IT-Migration ist.


Video: Bill Stolpe (00:01:17)

Erfahren Sie, was für einen IT-Anbieter wichtig ist und wie IBM diese Anforderungen erfüllen kann.


White Paper (PDF, 745KB)

Fragen und Antworten zur Migration von Charles King, Analyst von Pund-IT.

1 Die IT-KOSTENEINSPARUNGEN stehen für die gesamten Verringerungen bei den Wartungsgebühren für Software und/oder Hardware sowie die reduzierten Kosten des System- und Workloadmanagements über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren, wenn Workloads von anderen Systemen auf eine virtualisierte Linux-Umgebung auf System z konsolidiert wird.

Migrationstools

Ausgangspunkt für die Migration

Wählen Sie Ihre Migrationsbereiche

UNIX-Migration Linux-Migration x86-Migration

Systeme, Software und Lösungen auf Basis des IBM POWER7®-Prozessors unterstützen Unternehmen jeder Größe dabei, die Datenverarbeitung neu zu definieren, um die Herausforderungen eines smarten Planeten zu bewältigen – Business Analytics und Datenbanken im großen Maßstab, hochvolumige Transaktionsverarbeitung und Konsolidierung, um die Kosten drastisch zu senken.

Linux stellt das Kernstück von IT-Infrastrukturen in unterschiedlichsten Branchen weltweit dar. Durch den Einsatz von Linux auf den IBM Enterprise Linux-Servern lassen sich wachsende Aufgaben mit immer weniger Mitteln bewältigen. So können Unternehmen den ausufernden Serverbestand und die Komplexität beim Aufbau einer Cloudumgebung verringern. Dabei werden die offenen Standards von Linux mit den erstklassigen Virtualisierungstechnologien von IBM kombiniert.

Aus der langen IBM Tradition von zielgerichteten Innovationen sind vereinfachte Implementierung/Verwaltung, erstklassige Qualität und Leistung hervorgegangen, auf deren Basis sich Ihr Rechenzentrum umgestalten lässt. Geringere Komplexität, höhere Produktivität und eine sichere Umgebung bilden eine IT-Infrastruktur, die den Anforderungen Ihres Unternehmens Rechnung trägt.

Kontakt mit IBM




  • IBM Webcast
    Erfahren Sie, warum IBM Power Systems die IT-Plattform der Zukunft sind

Videos zur Migration

Kundenreferenzen zur Migration

  • Hier finden Sie aktuelle Kundenreferenzen zur Migration.


Ein ganzheitliches System

Weitere Infos