IBM Power Systems

Offene Innovation für eine bessere Datennutzung
im gesamten Unternehmen

Offene Innovation für schnellere Erkenntnisse und flexible Geschäftsinfrastruktur

IBM Power Systems basieren auf offenen Technologien und wurden für Big Data entwickelt. Sie wurden optimiert, bieten ein hohes Maß an Sicherheit und können sich an verändernde Geschäftsanforderungen anpassen. Sie bieten hohe Cloud-Wirtschaftlichkeit mit sicheren und offenen Auswahlmöglichkeiten. Sie bieten durchgängig Innovationen durch ein wachsendes Geschäftsumfeld, das die Auswahl an Anwendungen erhöht und die Anpassungsmöglichkeiten sowie die Leistung verbessert.


Kontakt mit IBM




In Kontakt bleiben – IBM Power Systems

Für Big Data gemacht

Sorgen Sie für ein personalisiertes, attraktives Kundenerlebnis mit Power Systems-Innovationen, die schnellere Erkenntnisse ermöglichen.


Ankündigung des hochflexiblen 4-Socket-Systems auf dem Markt

Mit flexiblem Capacity on Demand-Konzept und garantierter Systemauslastung bietet das System IBM Power E850 die schnelle Anpassung Ihrer Linux- und AIX-Anwendungsinfrastruktur an extreme Nachfrageschwankungen in Ihrem Unternehmen.

Informationsgewinnung mit Höchstgeschwindigkeit durch extrem skalierbare speicherinterne Analyseplattformen

Schaffen Sie neue Geschäftschancen durch den sicheren und zuverlässigen Einsatz von speicherinternen Datenbanken wie DB2 mit BLU Acceleration oder Oracle Database mit bis zu 192 POWER8-Kernen und 16 TB Speicher in Power Enterprise Systems.

Erfüllen Sie die Anforderungen von speicherinternen Datenbanken mit mehr Verarbeitungsleistung und bis zu 2 TB Speicher für Power Scale-out-Systeme.

Kostensenkung und kurze Wertschöpfungszeit mit für SAP HANA optimierten Lösungen

Die IBM Power Systems Solution Editions for SAP HANA bieten SAP HANA-Kunden genau die richtige Infrastruktur. Sie sind die ideale Lösung für geschäftskritische speicherinterne Analysen mit SAP HANA.

Big-Data-Analyse und wertvolle Erkenntnisse für die Hadoop-Infrastruktur

Zugehörige Ankündigungen

  • Aktualisierung der IBM i Technologie

    IBM i 7.2 TR2 bietet neue Funktionen für die Datenbank sowie für mobile und Social-Media-Umgebungen.

  • Erweiterungen für DB2 Web Query DataMigrator ETL

    Unterstützung für die Erstellung, Belegung und Wartung von Datenbanktabellen aus einer oder mehreren Datenquellen

Höchste Cloud-Wirtschaftlichkeit

Hohe Cloud-Wirtschaftlichkeit durch das neue Angebot der konvergenten Infrastruktur von IBM PurePower System und Softwareerweiterungen, die auf offenen Standards und Technologien basieren – das alles trägt dazu bei, dass Sie Ihre Infrastruktur für die neue Cloud-Epoche transformieren können.

IBM PurePower System ist eine in hohem Maße sichere und schnell zu implementierende konvergente Infrastruktur für die Cloud und bietet die bis zu Zwölffache1 Workloaddichte im Vergleich zu Angeboten von Wettbewerbern sowie offene Technologien für die Anpassung an sich ändernde Geschäftsanforderungen.

Mit POWER8 und SoftLayer restrukturieren Sie Ihre IT für die Cloud. Sie erhalten mehr Ergebnisse und das zu einem Bruchteil der Kosten von x86-Cloud-Infrastrukturen.

Reduzieren Sie die IT-Betriebskosten und automatisieren Sie das Workload-Management durch leistungsfähiges richtlinienbasiertes Management und verbesserte VM-Verfügbarkeitsfunktionen in PowerVC.

Bringen Sie Umsatzströme und Infrastrukturkosten in Einklang mit auf Prozessorkernen basierendem monatlichen Leasing für IBM i und ausgewählten LPP-Berechtigungen für Cloud-Service-Provider.

Stellen Sie die Anwendungsportierbarkeit zwischen Private und Public Clouds sicher und automatisieren Sie die Cloud-Orchestrierung mit Open Source Docker-Containern, die jetzt über die Ubuntu Distribution verfügbar sind.

Warum Ihre Virtualisierung wichtig ist

Wie Unternehmen den Wert ihrer IT-Plattformen maximieren


Offene Innovationsplattform

Profitieren Sie von den umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten und optimierten Lösungen im wachsenden POWER-Umfeld, das durch fortlaufende Innovationen verbesserte Anpassungsmöglichkeiten bietet. Auf der Basis der offenen Architektur der Power Systems können Kunden ein umfangreiches offenes Linux-Umfeld nutzen mit Little Endian Linux-Unterstützung für Power Enterprise Systems durch PowerVM.