Prüfbarkeit aufrechterhalten und Sicherheitsrisiken minimieren durch Software-Compliance und Nutzungsanalyse

IBM BigFix Inventory legt mit eingebetteter Compliance- und Nutzungsanalyse die Grundlage für Softwarekontrolle und die Minimierung der Sicherheitsrisiken. Die Lösung ermöglicht eine sehr differenzierte Erkennung des gesamten lizenzierten und unlizenzierten Softwarebestands auf allen Geräten.

Ein Design auf Basis einer einzigen Konsole, eines einzigen Servers und eines einzigen intelligenten Agenten ermöglicht kontinuierliche, automatische Updates. BigFix Inventory verarbeitet Nutzungsdaten und Dateisysteme, um die Sicherheitsrisiken zu reduzieren und die Anzahl der implementierten Kopien mit der Zahl der Kopien zu vergleichen, für die es Besitzer gibt. So lässt sich Compliance sicherstellen. Der Zeitaufwand für die Inventarisierung der Software-Assets zum Lizenzabgleich oder zu Compliance-Zwecken sinkt ebenso wie die Softwareausgaben.

Auf Grundlage der umfassenden Prüfungen von Software- und Hardwarebestand, Prozessen und Dateisystemen können Sie Sicherheitsrichtlinien und Konfigurationen festlegen.

IBM BigFix Inventory bietet folgende Vorteile:

Management von Software-Assets auf Hunderttausenden Microsoft Windows-, Mac OS-, UNIX- sowie Linux-Endgeräten

Umfassender Katalog zur Softwareidentifikation

Erweiterte Berichterstellung

Erkennung von Software, Prozessen und Dateisystemen und Hardware sowie Nutzungsmessung

Verknüpfung mit IBM Softwareprodukten

Sind Sie nicht in Deutschland?

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne

Haben Sie Fragen?