Direkt zum Inhalt

QUNDIS stellt Weichen für digitale Energiewende

CeBIT 2016: In der IBM Cloud steuern die Kunden von QUNDIS zentral die digitale Erfassung von Verbrauchsdaten / Cloud-Lösung nutzen bereits mehr als 50 Kunden

Ehningen - 16 Mär 2016: QUNDIS ist führender Anbieter von digitalen Messsystemen, um den Verbrauch von Wärme und Wasser zu erfassen und auszuwerten. Das mittelständische Unternehmen aus Erfurt liefert das Verbrauchsdatenmanagement nicht nur serverbasiert vor Ort, sondern auch flexibel über die cloudbasierte Plattform Q SMP (QUNDIS Smart Metering Platform). Mehr als 50 Kunden haben sich bereits für die Plattform entschieden – vorrangig Messdienstunternehmen mit ihren Kunden in der Wohnungswirtschaft. Fundament für Q SMP ist die SoftLayer Cloud von IBM in Frankfurt. Mit der Cloud ebnet QUNDIS seinen Kunden den Weg in die digitale Energiewende. Auch der Einsatz mobiler Apps ist geplant, die QUNDIS mit der IBM Innovationsplattform Bluemix entwickeln wird. Die cloudbasierte QUNDIS Lösung zeigt IBM auf der CeBIT 2016 in Hannover am IBM Hauptstand in Halle 2.

„Die IBM Cloud ermöglicht uns und unseren Kunden einen schnellen und einfachen Einstieg in die cloudbasierte Verbrauchsdatenerfassung, um so sicher die anstehende Digitalisierung der Energiewende zu meistern“, sagt Dieter Berndt, Geschäftsführer von QUNDIS GmbH. „Wir stehen Messdienstleistern und deren Kunden in der Wohnungswirtschaft zur Seite, um nicht nur gesetzliche Vorgaben und Richtlinien zu erfüllen, sondern auch den größtmöglichen Nutzen aus der Digitalisierung zu ziehen.“

Die Digitalisierung der Energiewende gestalten

Im Herbst 2015 hat das Bundeskabinett den Regierungsentwurf für ein Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende beschlossen. Dieses schreibt unter anderem technische Richtlinien für intelligente Messsysteme (Smart Meter) vor, um Datenschutz, Datensicherheit und Interoperabilität der Verbrauchsdatenerfassung zu gewährleisten. Der Entwurf enthält Regelungen, wer wann auf welche Daten zugreifen darf und wie die Informationen genutzt werden können. QUNDIS unterstützt seine Kunden bei der Umsetzung der Vorgaben. Das mittelständische Unternehmen ist führender Anbieter von Smart-Meter-Lösungen: Mehr als sechs Millionen Wohneinheiten nutzen QUNDIS Systeme in mehr als 30 Ländern. Am Hauptsitz in Erfurt entwickelt, fertigt und vertreibt QUNDIS mit 300 Mitarbeitern unter anderem digitale Heizkostenverteiler, Wärme- und Wasserzähler.

Q SMP ist in der IBM Cloud zuhause

Mit der neuen QUNDIS Smart Metering Plattform (Q SMP) bietet der Mittelständler eine cloudbasierte Lösung, die automatisch Verbrauchs- und Zählerdaten eines Q AMR-Netzwerkes (Automatic Meter Reading) erfasst. In einem Q AMR-Netzwerk sind über Funkknoten sämtliche digitalen Zähler für Wärme, Wasser, Strom oder Gas miteinander vernetzt. Fundament für Q SMP ist die SoftLayer Cloud von IBM in Frankfurt. Dort betreibt QUNDIS eine Private Cloud, die Sicherheitsstandards und Datenschutz nach deutschen Gesetzesvorgaben erfüllt. Die dezentrale Datensicherung in der Cloud ermöglicht eine hohe Datenverfügbarkeit und verringert gleichzeitig auf Kundenseite die Komplexität der IT-Infrastruktur. Auch Mieter profitieren von der Cloud: Über mobile Apps können sie Smart-Home-Anwendungen steuern, um etwa den Energieverbrauch zu senken oder die Heizung zu bedienen. Solche mobilen Anwendungen entwickelt QUNDIS zukünftig mit der IBM PaaS-Plattform (Platform as a Service) Bluemix.

QUNDIS betreut mehr als 50 Kunden in der Cloud

Bereits mehr als 50 Kunden profitieren von Q SMP, darunter vor allem Messdienstunternehmen. Zu ihnen gehört der Wärmemessdienst (WMD) Weise aus Eisennach, der Q SMP für zwei Liegenschaften mit 48 Wohneinheiten nutzt. Messdaten von mehr als 300 elektronischen Heizkostenverteilern und Wasserzählern sammelt WMD Weise in der IBM Cloud. Die Daten aus den Q AMR-Netzen werden verschlüsselt übertragen – über Mobilfunk oder VPN-Verbindung. Bereitgestellt werden die Informationen im gewünschten Intervall via E-Mail, Webportal oder dem Netzwerkprotokoll SFTP (Secure File Transfer Protocol). Anders als früher können die Mieter ihren Energieverbrauch nun kontinuierlich überwachen, steuern und optimieren – und nicht nur einmal im Jahr.

Auch die EAD Zeulenroda GmbH nutzt Q SMP. Das Messdienstunternehmen gehört zur EAD Gruppe und ist an mehr als 20 Standorten in Deutschland, Österreich, Ungarn und Tschechien vertreten. Die Cloud-Lösung zur vollautomatisierten Zählerfernauslesung hat EAD Zeulenroda für eine Liegenschaft mit 48 Wohneinheiten installiert. Hierfür wurden Funk-Heizkostenverteiler verbaut sowie die vorhandenen Wasser- und Wärmezähler mit Funk-Aufsatzmodulen nachgerüstet.

Der QUNDIS Kunde Asko GmbH nutzt Q SMP für ein Wohngebiet mit rund 200 Wohneinheiten. Die zwölf Mehrfamilienhäuser waren bereits mit Q AMR-Technik ausgestattet, jedoch erfolgte die Auslesung der Verbrauchsdaten bisher stationär vor Ort mit einem eigenen Serversystem. Dank der Cloud-Lösung muss sich Asko nun nicht mehr selbst um die IT kümmern und ist in Sachen Hardware und Software stets auf dem aktuellsten Stand.

„Die digitale Transformation nimmt gewaltig an Tempo auf und beschäftigt die Unternehmen immer stärker – egal welche Größe oder Branche“, sagt Yasser Eissa, Vice President IBM Cloud Computing in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „QUNDIS ist einer der Vorreiter auf dem Weg der Digitalisierung und die positive Entwicklung von Q SMP zeigt, dass gerade im Mittelstand der Einsatz einer sicheren und hochverfügbaren Cloud immer mehr nachgefragt wird. Sie ermöglicht es, dass sich Unternehmen stärker als bisher auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.“

Über QUNDIS:

Die QUNDIS GmbH zählt in Deutschland zu den erfolgreichsten Anbietern von Messgeräten und -systemen für die verbrauchsabhängige Erfassung und Abrechnung von Wasser und Wärme. Zu ihren Kunden gehören Messdienstunternehmen, OEM-Partner und die Wohnungswirtschaft. Innovation ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie, dafür wurde das Erfurter Unternehmen auf dem Deutschen Mittelstands-Summit 2014 mit dem TOP 100-Preis ausgezeichnet. Die Erfassungssysteme von QUNDIS kommen in mehr als 6 Millionen Wohnungen in über 30 Ländern zum Einsatz. Mehr Informationen finden Sie unter: www.qundis.de

YouTube-Video „Qundis – Smart Metering in der Cloud“: http://bit.ly/1Rzn6Yj

Über IBM:

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ibm.com/de

Kontaktinformation

Christine Paulus
Unternehmenskommunikation IBM
Corporate, Cloud Computing, Start-ups, Geschäftspartner
+49 89 4504 1396
+49 151 14270446
christine.paulus@de.ibm.com

Christiane Havenith
Unternehmenskommunikation IBM Deutschland
Mittelstand
+49 7034 15 2958

christiane.havenith@de.ibm.com

Verwandte Inhalte

Foto

Fundament für die QUNDIS Smart Metering Platform (Q SMP) ist die SoftLayer Cloud von IBM in Frankfurt

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Cloud Computing
Zugriff auf Ihre Anwendungen, von überall, zu jeder Zeit
Mittelstand
IBM Produkte und Services für mittelständische Unternehmen

Weitersagen

Kontaktieren Sie uns!