Direkt zum Inhalt

Gartner sieht IBM bei Sicherheitslösungen vorne

IBM auf Spitzenposition bei SIEM-Lösungen / Erfolg auch durch jüngste Akquisitionen wie Q1 Labs oder Trusteer begründet

Ehningen - 04 Jul 2014: IBM ist Marktführer bei der Bereitstellung von Sicherheitsinformations- und Ereignis-Management-Lösungen (SIEM). Das geht aus einer Ende Juni 2014 veröffentlichten Untersuchung von Gartner hervor. Im „Magic Quadrant for Security Information and Event Management” der Analysten konnte sich IBM die Spitzenposition sichern und bewegt sich innerhalb des Führungsfeldes („leaders“) vor den Mitbewerbern HP, Splunk und McAfee. Die herausragende Positionierung bestätigt die jüngsten Erfolge in diesem Bereich: Erst kürzlich hatte IBM bei Gartners Ranking der Security-Software-Anbieter mit dem stärksten Umsatz den dritten Platz erklommen.

„Unser Spitzenplatz in Gartners Magic Quadrant für SIEM zeigt erneut eindrucksvoll, dass wir mit unserem Sicherheitsansatz bei den Bedürfnissen der Kunden voll ins Schwarze treffen“, sagt Dr. Christian Bachmeir, Sales Director Security Services DACH bei IBM. „Dabei geht es uns darum, die Schwächen von fragmentierten und punktuellen Einzellösungen zu überwinden und durch die richtigen Analyse-Tools vor allem etwas bei der Prävention von Sicherheitsrisiken zu tun – zum Beispiel mit unserer SIEM-Lösung IBM Security QRadar.“

QRadar SIEM ist ein wichtiger Baustein innerhalb des Threat Protection System der IBM – einer umfassenden und integrierten Sicherheitslösung. Der Ansatz dieses Systems geht weit über den verbreiteten Standardschutz hinaus, der auf punktuellen Abwehrinstanzen wie Anti-Virus-Software oder Firewalls basiert und ist so effektiver in der Lage gezielte Cyberattacken (Advanced Persistent Threat, APT) abzuwehren. Durch das frühzeitige Erkennen von Angriffen, etwa über das Beobachten von ungewöhnlichem Verhalten bestimmter Programme, lassen sich Datendiebstahl und andere Bedrohungen rechtzeitig abwenden.

Innerhalb der Vier-Felder-Matrix des Magic Quadrant bescheinigt Gartner IBM die höchsten Werte unter 15 Anbietern bei der Vollständigkeit ihres Ansatzes („Completeness of Vision“) und der Fähigkeit, diesen in die Tat umzusetzen („Ability to Execute“). Im Hinblick auf die Vollständigkeit bewerten die Analysten zum Beispiel die Fähigkeit von Anbietern, Bedürfnisse ihrer Kunden zu verstehen und darauf basierend die richtigen Produkte und Services anzubieten. Anbieter die hierbei besonders gut abschneiden, verstehen laut Gartner diese Bedürfnisse und können gezielt auf diese eingehen.

Mit Blick auf die Fähigkeit zur Umsetzung haben die Analysten beispielsweise das vom Anbieter gebotene Kundenerlebnis bewertet. Gartner versteht darunter, wie gut funktionierend der Kunde Produkte und Services des Anbieters unter realen Bedingungen einschätzt. Zu dieser Beurteilung gehören Faktoren wie Ausbringung, Betrieb, Administration, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Support, den Anbieter bereitstellen können. Untersucht wurden diese Punkte mittels Interviews von Referenzkunden der Anbieter und durch Feedback von Gartner-Kunden, die die Lösungen nutzen oder verglichen haben – darunter auch IBM Security QRadar.

QRadar analysiert die Geschäftsprozesse und Anwendungen innerhalb einer Organisation und stellt fest, ob Abweichungen auf potenzielle Gefahren zurückzuführen sind. Dabei ist QRadar sehr treffsicher. Verantwortliche beim Kunden, etwa der CISO (Chief Information Security Officer), müssen so keinen unnötigen Aufwand betreiben oder Ressourcen und Mitarbeiter einsetzen, wo keine Gefahr droht. Darüber hinaus bietet QRadar ein effektives Management von Sicherheitsbedrohungen, detaillierte Berichte hinsichtlich Datenzugriff und Nutzeraktivitäten, eine einfache Installation und die Erstellung von detaillierten Berichten hinsichtlich Datenzugriff und Benutzeraktivitäten für das Compliance-Management.

Gartner schätzt, dass der SIEM-Markt ein Volumen von rund 1,5 Milliarden US-Dollar hat (Stand 2013) und im Jahr 2014 um rund weitere 12 Prozent wachsen soll. Im Gesamtmarkt für Sicherheitssoftware verzeichnet IBM mittlerweile sechs Quartale in Folge Wachstumsraten im zweistelligen Prozentbereich. Befeuert wird dieser anhaltende Erfolg durch Wachstum innerhalb des Unternehmens und die jüngsten Zukäufe von Q1 Labs, Trusteer, Guardium Ounce Labs, Watchfire und Fiberlink/MaaS360.

Den kompletten Bericht von Gartner finden Sie auch unter:
http://gtnr.it/1jEyGz4

Mehr Informationen auf www.ibm.com/security, @IBMSecurity auf Twitter

Über IBM:
Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ibm.com/de

Kontaktinformation

Hans-Jürgen Rehm
Unternehmenskommunikation
IBM Deutschland
Mobile Enterprise, Smarter Computing, Security
+49 7034 15 1887
+49 171 556 69 40
hansrehm@de.ibm.com

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Software
Information Management (DB2), Workplace, Portal & Collaboration Software (Lotus), Tivoli, Rational, WebSphere, Open Standards, Open Source

Kontaktieren Sie uns!