Direkt zum Inhalt

COR&FJA setzt auf IBM PureApplication System

Optimierte Laufzeitumgebung für die COR.FJA Life Factory beschleunigt Software-Rollout deutlich

Köln/Stuttgart-Ehningen - 09 Sep 2013: COR&FJA hat mit IBM eine neue, optimierte Laufzeitumgebung für die COR.FJA Life Factory-Lebensversicherungslösung entwickelt und als „Ready for IBM Pure Systems“ zertifizieren lassen. Diese Lösung basiert auf den IBM PureApplication-Systemen und ermöglicht Versicherungsunternehmen einen deutlich schnelleren Einsatz der Anwendung als bisher. Über ein Software-„Pattern“, vergleichbar mit einer App, kann die Lösung damit Unternehmen zu einer gesteigerten Produktivität und geringerem Managementaufwand verhelfen.

Mit Hilfe des Patterns ist es möglich, die komplette Lösung „per Knopfdruck“ auf dem IBM PureApplication System, einem hochintegrierten IBM Computersystem, komplett automatisiert bereitzustellen. Der komplette Installations- und Konfigurationsaufwand, der laut Studien bis zu 47 Prozent des Projektaufwandes ausmacht, kann entfallen. Kunden können hier von dem Expertenwissen beider Unternehmen profitieren und erhalten mit Hilfe des Patterns eine hinsichtlich Sicherheit, Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit optimierte Gesamtlösung.

Darüber hinaus werden nicht nur die anfänglichen Setup-Kosten, sondern auch die Betriebskosten deutlich gesenkt. Die COR.FJA Life Factory macht umfangreich von den Möglichkeiten des IBM PureApplication-Systems Gebrauch. So kann die Infrastruktur zum Betrieb der COR&FJA-Lösung auf dem PureApplication-System direkt an die Anforderungen der Versicherung hinsichtlich Performance angepasst und damit auf geänderte Bedingungen dynamisch und im laufenden Betrieb reagiert werden.

Integriertes Monitoring auf allen Ebenen - von den Hardware-Ressourcen bis in die Datenbank/Middleware - erleichtert die Überwachung der Infrastruktur und der Enterprise-Lösung. Die für den Betrieb oft benötigten Test- und Staging-Umgebungen können ebenfalls in etwa einer Stunde vom PureApplication-System bereitgestellt werden. COR&FJA erwartet von dieser IBM Lösung eine deutliche Erleichterung für Kunden bei der Installation und dem Betrieb der Lebensversicherungslösung von COR&FJA. Geprüfte Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und Performance, einfache Anpassbarkeit an geänderte Rahmenbedingungen, automatische Installation und Upgrades auf neue Releasestände und wirtschaftliche Vorteile sind die Gründe, die für diese Kombination sprechen.

Weitere Informationen:

Über COR&FJA:
Die COR&FJA Gruppe gehört zu den führenden Software- und Beratungsunternehmen für die europäische Finanzdienstleistungsbranche mit den Schwerpunkten Versicherungen, Banken sowie Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung. Das Leistungsspektrum reicht von Standardsoftware über Consulting-Dienstleistungen bis hin zur Übernahme des IT-Betriebs (Application Service Providing). Die COR&FJA Gruppe mit Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen und Standorten in München, Aachen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Kiel, Köln und St. Georgen sowie Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Dänemark, Österreich, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Polen, Tschechien, Portugal, Spanien und den USA beschäftigt knapp 1.200 Mitarbeiter.

Über IBM:
Weitere Informationen finden Sie unter www.ibm.com, speziell zu Lösungen für die Versicherungsbranche unter http://www.ibm.com/de/versicherungen/

Kontaktinformation

Hans-Jürgen Rehm
Unternehmenskommunikation
IBM Deutschland
Mobile Enterprise, Smarter Computing, Security
+49 7034 15 1887
+49 171 556 69 40
hansrehm@de.ibm.com

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Versicherungen
Versicherungen

Kontaktieren Sie uns!