Direkt zum Inhalt

IBM MobileFirst: strategische Weichenstellung in eine mobile Zukunft

IBM bietet branchenweit umfassendstes Portfolio für das mobile Unternehmen/Verdoppelung der laufenden Investitionen

Ehningen, Germany - 21 Feb 2013: IBM hat heute IBM MobileFirst vorgestellt – ein umfassendes Mobile-Portfolio, das neue Lösungen in der mobilen Sicherheit und Analytik sowie Software zur Anwendungsentwicklung mit Cloud-basierten Services und einer starken Mobile-Expertise vereint. Mit IBM MobileFirst können Unternehmen sämtliche mobilen Prozesse steuern und optimieren – von der Koordination der mobilen Endgeräte der Mitarbeiter bis hin zur Entwicklung kommerzieller Apps.

Bis heute hat IBM rund 1000 Kunden auf dem Weg zum mobilen Unternehmen begleitet. Das Unternehmen beschäftigt tausende Experten, die sich mit dem Thema intensiv beschäftigen, hält 270 Patente im Bereich der drahtlosen Innovationen und hat allein in den vergangenen vier Jahren zehn Übernahmen im Mobility-Segment getätigt.

Mit IBM MobileFirst liefert IBM seinen Kunden genau die Tools und Services, um mit mobilen Lösungen neue Geschäftschancen zu entwickeln. Gefordert sind integrierte Strategien für die Bereiche Mobility, Cloud, Big Data, Social Business und Sicherheit. Das Ziel dabei ist es, Unternehmen zu unterstützen, maßgeschneiderte mobile Strategien zu entwickeln, die passenden Lösungen zu implementieren und sie bei ihrer Entwicklung hin zu einem mobilen Unternehmen als verlässlicher Partner zu begleiten.

Ein breitgefächertes Angebot an mobilen Lösungen

Das Lösungsportfolio von IBM liefert die Grundbausteine für mobile Plattform-Lösungen und Services für das Management mobiler Anwendungen sowie für mobile Sicherheits- und Analytics-Komponenten. Es ermöglicht durch eine cloudbasierte flexible Infrastruktur die zügige Integration und Bereitstellung von Social- und Cloud Services sowie Back-End-Technologien für die Überwachung der Prozesse in den Unternehmen.

Das Portfolio im Detail:

Um Firmen ein Maximum an Flexibilität zu ermöglichen und die Verbreitung des Mobile Computing voranzutreiben, können alle oben genannten Lösungen auch über Cloud- oder Managed Services implementiert werden.

Eine große Auswahl an mobilen Services für Kunden

IBM beschäftigt tausende Experten, um Unternehmen auf ihrem Weg zu einem „Mobile Business“ zu begleiten. Das IBM MobileFirst Portfolio umfasst eine Reihe von Services, die Kunden dabei unterstützen, mobile Strategien zu entwickeln, sie zu designen und zu implementieren.

Dies beinhaltet:

Mobile Ressourcen und Programme für Geschäftspartner, Entwickler und Studenten

Laut dem aktuellem Tech Trends Report der IBM besitzt nur eine von zehn Firmen das nötige Know-how, um neue Technologien wie Mobile Computing effektiv anzuwenden. Um diese Wissenslücke zu schließen, stellt IBM Instrumentarien für Geschäftspartner, Entwickler und Studenten bereit:

Besuchen Sie auch den 30-minütigen Webcast am 28. Februar um 12 Uhr, live vom Mobile World Congress in Barcelona.

Anmeldungen unter: ibm.com/mobile-enterprise/events.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ibm.com/mobilefirst/us/en/

Kontaktinformation

Beate Werlin
Unternehmenskommunikation IBM Deutschland Social Business, Smarter Commerce, Mobile und Cloud
+49 (0)89 – 4504 1364
+49 (0)172 – 8393551
beate.werlin@de.ibm.com

Verwandte Inhalte

Site-Links

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Global Technology Services
Business Continuity und Resiliency, End User Services, IT-Strategie und IT-Architektur, Maintenance und Technical Support, Middleware Services, Sicherheit und Datenschutz, Site und Facilities Services, Storage und Data Services
Smarter Planet
Presseinformationen zur IBM Smarter Planet Initiative
Software
Information Management (DB2), Workplace, Portal & Collaboration Software (Lotus), Tivoli, Rational, WebSphere, Open Standards, Open Source
Telekommunikation

Kontaktieren Sie uns!