Direkt zum Inhalt

IBM stellt das zwanzigste Jahr in Folge neuen US-Patentrekord auf

Erneut mehr als 6.000 US-Patente in 2012

Armonk / Böblingen - 10 Jan 2013: IBM ist zum 20. Mal in Folge das Unternehmen mit den meisten Patenterteilungen in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen erhielt im vergangenen Jahr 6.478 US-Patente für Innovationen auf vielen wichtigen Feldern der IT wie beispielsweise Analytics, Big Data, Sicherheit oder Cloud. Daneben erteilte das US-Patentamt IBM auch Schutzrechte für Lösungen und Dienstleistungen im Einzelhandel, dem Banken-, Gesundheits- und Transportwesen. 252 der mehr als 6.000 Patente gingen auf Erfindungen von IBM-Experten aus Deutschland und dort insbesondere aus dem Forschungs- und Entwicklungszentrum zurück. Damit belegt das deutsche Team nach den USA wie in 2011 wieder Platz 2 in der firmeninternen Länderrangliste.

„Wir sind stolz auf dieses Resultat einer technologischen und wissenschaftlichen Kreativität, die auf IBMs jahrzehntelanger Verpflichtung zu Forschung und Entwicklung basiert“, sagte Ginni Rometty, Vorsitzende und CEO von IBM. „Ganz konkret ist der Patentrekord ein Beleg für Tausende brillante IBM-Erfinder und für unser Streben nach Innovation, die für unsere Kunden, unser Unternehmen und die Welt von signifikanter Bedeutung ist.“

Über 8.000 IBM Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 36 Ländern haben zu diesem Ergebnis beigetragen. Gut 30% der US-Patente basierten dabei auf Einreichungen aus dem Ausland. Im vergangenen Jahr erhielt das Unternehmen damit mehr Patente zugeteilt als Accenture, Amazon, Apple, EMC, HP, Intel, Oracle/SUN und Symantec zusammen. Von 1993 bis 2012 erhielten IBM-Erfinder insgesamt über 67.000 US-Patente. IBM in Deutschland belegt mit insgesamt 252 Patenten wie im vergangenen Jahr wieder Platz 2 in der firmeninternen Länderrangliste.

2012 US Patentrangliste*:
1 IBM 6,478
2 Samsung 5,081
3 Canon 3,174
4 Sony 3,032
5 Panasonic 2,769
6 Microsoft 2,613
7 Toshiba 2,446
8 HonHai 2,013
9 General Electric 1,652
10 LG Electronics 1,624

*Zahlen zur Verfügung gestellt von: IFI CLAIMS Patent Services (http://ificlaims.com/)

Einige ausgewählte Patentbeschreibungen, Videos und Bilder finden Sie in unserer US-Pressemitteilung:
http://www.ibm.com/press/us/en/pressrelease/40070.wss

Kontaktinformation

Michael Kieß
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
IBM Deutschland
Forschung und Entwicklung
+49 7031 16 4051
+49 171 492 11 78
michael_kiess@de.ibm.com

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Forschung und Entwicklung
Prozessorentwicklung, Hardware- und Softwareentwicklung, neue Technologien

Kontaktieren Sie uns!