Direkt zum Inhalt

Mittelstand

Icon Mittelstand Mittelstand@CeBIT
Der Erfolg vieler mittelständischer Unternehmen basiert meist auf der Kombination aus Tradition und technologischem Know-how. Nicht selten ist die IT im Mittelstand Antrieb für Innovationen und entscheidet über die globale Marktposition. Auf dem IBM Stand der CeBIT 2016 stellen zahlreiche mittelständische Unternehmen vor, wie sie zusammen mit IBM und Partnern die digitale Transformation meistern: Mittelstandslösungen auf der Cebit 2016

Der Kunde im Mittelpunkt
Mit den neuen Möglichkeiten der IT verschieben sich die Prioritäten der mittelständischen Führungskräfte deutlich von einem nach innen gerichteten Effizienz- und Produktivitätsdenken hin zu einer neuen, nach außen gerichteten Agenda. Der transparente und offene Umgang unter Partnern und mit Kunden setzt jedoch voraus, dass eine integrierte digitale Strategie vorhanden ist. Fast 60 Prozent der Entscheider in mittelständischen Unternehmen sehen das Potenzial für Innovation, das an der Schnittstelle zwischen digitaler und physischer Welt entsteht. Entsprechend aufgestellt sehen sich jedoch nur 43 Prozent der Mittelständler, so eine zentrale Erkenntnis aus der aktuellen IBM Studie „The Customer-activated Enterprise – Insights from the Midmarket“.
Studie: Customer activated Enterprise – Insights from the Midmarket

Big Data Analytics: die Wünsche der Kunden aus den Daten ablesen
Mehr als die Hälfte der Unternehmen wollen auch deshalb mit Big Data besser auf ihre Kunden und deren Wünsche eingehen – das zeigt die aktuelle IBM Studie „Analytics: The real-world use of big data”. Ein Vergleich mit Großunternehmen zeigt: Im Mittelstand beginnt Big Data deutlich früher, nämlich bereits bei einem Datenvolumen von einem Terabyte – bei großen Unternehmen erst bei 100 Terabyte.
Studie: The real word use of big data
Referenz: beyerdynamic

Konsistentes Kauferlebnis für Kunden – Smarter Commerce
Mit den Erkenntnissen aus den Daten wollen mittelständische Unternehmen laut IBM CxO-Studie ein über alle Kanäle integriertes Kauferlebnis für ihre Kunden schaffen – und treffen damit den Zahn der Zeit: Für die aktuelle IBM Retail-Studie im Januar 2014 wurden weltweit mehr als 30.000 Verbraucher befragt. Die Tendenz ist eindeutig: Immer mehr Konsumenten sind bereit, dem Einzelhandel persönliche Informationen zur Verfügung zu stellen, insbesondere dann, wenn dies mit erkennbaren Vorteilen verbunden ist.
Studie: IBM Retail Studie
Referenz: Wilhelm Koch GmbH

Mobile IT im Fokus
Der komfortable Zugriff auf Informationen jeglicher Art spielt eine immer größere Rolle. Dazu zählen interaktive mobile Angebote für Kunden ebenso wie E-Mails, Dokumente und Medien-Content, Aufgaben und Projekte, Unternehmensdaten und -analysen. Die jüngste IBM Studie „The Updwardly Mobile Enterprise: Setting the Strategic Agenda“ hat gezeigt, dass 90 Prozent der befragten Unternehmen bereit sind, ihre Investitionen in Mobile-Technologien in den nächsten 12 bis 18 Monaten auf gleicher Höhe zu halten oder zu erhöhen. Einer der Gründe für die erhöhten Investitionen ist der direkt messbare Einfluss auf die Geschwindigkeit und Produktivität von Unternehmen – auch im Mittelstand.
Studie: The Upwardly Mobile Enterprise: Setting the Strategic Agenda
Referenz: Theo Förch GmbH & Co.KG

Geschäftliche Agilität durch Cloud Computing
Auch im Mittelstand erkennen Unternehmen neben niedrigen Kosten und höherer Betriebseffizienz die weiteren Vorteile rund um geschäftliche Agilität und Effizienz, was zu Investitionen in neuartige SaaS-Business-Lösungen (Software as a Service) führt. Auf diese Weise werden Lösungen für Social Business, Geschäftsprozessmanagement oder -analyse direkt aus der Cloud genutzt und in die bestehenden Geschäftsprozesse integriert. Dabei sind es die Entscheider aus den Fachabteilungen, laut der jüngsten IDC-Studie „Cloud Computing in Deutschland 2013“ mehr als 40 Prozent, die Cloud Services einfordern, um ihre Geschäftsabläufe schneller und flexibler zu gestalten.
Referenz: Global Group

Kompetente Partner sind gefragt
Mittelständische Unternehmen lassen sich häufig von Partnern bei ihren IT-Projekten unterstützen – ein Weg, der immer wichtiger wird. Die einst klassische Rolle des IT-Dienstleisters als Reseller von Hardware und Software, der die IT implementiert, genügt nur noch einer Minderheit. In diesem Kontext wächst auch die Bedeutung der Managed Service Provider (MSP): Sie verfügen über ein hervorragendes technisches sowie prozessseitiges Wissen der Geschäftsthemen und können individuell auf die Herausforderungen ihrer Kunden eingehen.
Weitere Informationen finden Sie in dem Hintergrundartikel zu Managed Service Providern (48 KB)

Pressemitteilungen
Datum Titel
16 Mär 2016 QUNDIS stellt Weichen für digitale Energiewende
08 Mär 2016 Road2CeBIT 2016: „Welcome to the cognitive era“ – der finale Countdown
17 Feb 2016 Road2CeBIT 2016: „Welcome to the cognitive era“ – Kunden und Partner
11 Feb 2016 SKIDATA öffne dich – sicherer Zugang via IBM Cloud
26 Jan 2016 Road2CeBIT 2016: „Welcome to the cognitive era“
12 Nov 2015 Kesseböhmer gewinnt Planungsraum
28 Jul 2015 Sitzt und passt: App-Arbeitsplatz aus der Cloud
17 Mär 2015 Cloud als Quelle für modernes Energiemanagement
11 Feb 2015 IBM App für das Fashion-Business: MAC Mode liegt im Mobile Business Trend
04 Feb 2015 Cloudbasierte Diabetiker-App vereinfacht Alltag
08 Okt 2014 Mit ECM der Dokumentenflut Herr werden
18 Sep 2014 Software statt Sneaker – smarte Produktion bei Spelsberg
19 Aug 2014 Dienstwagen oder Bahn – Mobilität in der Cloud planen
11 Aug 2014 IBM Roadshow "SPSS Predictive Analytics meets Big Data"
05 Aug 2014 Mehr Zeit für Kundenwünsche dank IBM
31 Jul 2014 Cloud erleichtert die digitale Kommunikation

Bilder


Kontakt für Pressemappen

Christiane Havenith
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
IBM Deutschland
Mittelstand
+49 7034 15 2958
christiane.havenith@de.ibm.com

Kontaktieren Sie uns!