Direkt zum Inhalt

IBM stellt erneut US-Patentrekord auf

IBM Erfinder erhalten 6.809 US-Patente im Jahr 2013

Vienna - 14 Jän 2014: Im abgelaufenen Jahr 2013 erhielten Erfinder von IBM zum 21. Mal in Folge die meisten US-Patente.

Basis der 6.809 Zuteilungen waren eine Reihe von Innovationen in zentralen strategischen Wachstumsbereichen wie IBM Watson, Cloud Computing und Big Data Analytics. Diese Technologien läuten eine neue Ära ein: das Zeitalter des Cognitive Computing, in dem Maschinen selbstständig lernen, eigene Schlussfolgerungen ziehen und gleichzeitig natürlicher mit den Benutzern interagieren können. Das Unternehmen hat damit 2013 mehr US-Patente zugesprochen bekommen als Amazon, Google, EMC, HP, Intel, Oracle/SUN und Symantec zusammengenommen.

Top Ten 2013 US Patent Leaders

Die Liste der Unternehmen mit den meisten U.S. Patenten 2013*:

1 IBM 6,809
2 Samsung 4,676
3 Canon 3,825
4 Sony 3,098
5 Microsoft 2,660
6 Panasonic 2,601
7 Toshiba 2,416
8 Hon Hai 2,279
9 Qualcomm 2,103
10 LG Electronics 1,947

*Datenquelle: IFI CLAIMS Patent Services

Weitere Details entnehmen Sie bitte der US-Meldung: IBM Sets U.S. Patent Record

Fotomaterial: www.flickr.com

Kontaktinformation

Christina Laggner
Pressesprecherin IBM Österreich
Tel: +43-1-21145 4120
Mobil: +43-664-6186875
christina.laggner@at.ibm.com

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Analytics
Cloud Computing
Global Technology Services
Other technologies
Research
Services and solutions
Smarter Cities
News about how IBM is helping to create Smarter Cities.
Smarter Planet
Software

Kontaktieren Sie uns!