Direkt zum Inhalt

IBM stellt erneut US-Patentrekord auf

IBM Erfinder erhalten 6.809 US-Patente im Jahr 2013

Vienna - 14 Jän 2014: Im abgelaufenen Jahr 2013 erhielten Erfinder von IBM zum 21. Mal in Folge die meisten US-Patente.

Basis der 6.809 Zuteilungen waren eine Reihe von Innovationen in zentralen strategischen Wachstumsbereichen wie IBM Watson, Cloud Computing und Big Data Analytics. Diese Technologien läuten eine neue Ära ein: das Zeitalter des Cognitive Computing, in dem Maschinen selbstständig lernen, eigene Schlussfolgerungen ziehen und gleichzeitig natürlicher mit den Benutzern interagieren können. Das Unternehmen hat damit 2013 mehr US-Patente zugesprochen bekommen als Amazon, Google, EMC, HP, Intel, Oracle/SUN und Symantec zusammengenommen.

Top Ten 2013 US Patent Leaders

Die Liste der Unternehmen mit den meisten U.S. Patenten 2013*:

1 IBM 6,809
2 Samsung 4,676
3 Canon 3,825
4 Sony 3,098
5 Microsoft 2,660
6 Panasonic 2,601
7 Toshiba 2,416
8 Hon Hai 2,279
9 Qualcomm 2,103
10 LG Electronics 1,947

*Datenquelle: IFI CLAIMS Patent Services

Weitere Details entnehmen Sie bitte der US-Meldung: IBM Sets U.S. Patent Record

Fotomaterial: www.flickr.com

Kontaktinformation

Christina Laggner
Pressesprecherin IBM Österreich
Tel: +43-1-21145 4120
Mobil: +43-664-6186875
christina.laggner@at.ibm.com

Verwandte XML-Feeds
Themen XML-Feeds
Analytics
Cloud Computing
Global Technology Services
Research
Services and solutions
Smarter Cities
News about how IBM is helping to create Smarter Cities.
Smarter Planet
Software

Kontaktieren Sie uns!