Direkt zum Inhalt

IBM Mentor Day am 31. Oktober: Jungunternehmer mit Lösungen für einen Smarter Planet sind gesucht!


Wien - 17 Sep 2013: IBM Österreich lädt Startups dazu ein, sich für den IBM Mentor Day zu bewerben und so Mentoring von Industrie-Experten, bereits erfolgreichen Entrepreneurs und IBM Spezialisten zu bekommen. Der Mentor Day ist Teil des weltweiten „IBM Global Entrepreneur“ Programms und findet heuer am zweiten Tag des Pioneers Festivals in Wien statt. Jenes Unternehmen, das beim Mentor Day am meisten zu überzeugen weiß, bekommt darüber hinaus eine Wild Card für das Europa-Finale der IBM SmartCamps. Bewerbungen sind noch bis 4. Oktober möglich.

Um satte 100 Millionen Dollar wurde JouleX, der Vorjahres-Gewinner des deutschen IBM SmartCamps und damit Teilnehmer des letztjährigen Europa-Finales, von Cisco gekauft. „Das ist eine Erfolgsgeschichte, die auch für österreichische Startups mehr als nur ein kleiner Ansporn sein dürfte, um sich beim IBM Mentor Day die Wild Card für das SmartCamp Europe zu holen“, sagt Tatjana Oppitz, Generaldirektorin IBM Österreich. Mit der Teilnahme am IBM Mentor Day in Wien können Jungunternehmer den ersten Schritt setzen, um selbst zu einem Global Entrepreneur zu werden.

IBM ist auf der Suche nach Unternehmen, die softwarebasierte Produkte oder Services im Sinne eines smarten Planeten bieten, um diese im Rahmen des Mentor Day bei der Entwicklung ihrer Geschäftsidee zu unterstützen. Es geht also um B2B-Lösungen, die mittels Technologie zur Bewältigung aktueller globaler Herausforderungen beitragen – auch hier ist der Vorjahres-Gewinner aus Deutschland ein gutes Beispiel. Denn mit den Energiemanagement-Lösungen von JouleX können Unternehmen im Arbeitsplatzbereich, im Rechenzentrum und im Gebäudemanagementbereich bis zu 60 Prozent ihrer Stromkosten einsparen. „Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen österreichischer Startups mit erfolgversprechenden Lösungen, die beim Mentor Day von einer zehnköpfigen Mentorenrunde aus der IT- und Investor-Szene vorbereitet und trainiert werden. Ziel des Mentoring ist es, sich und sein Projekt bestmöglich zu präsentieren und den Teilnehmer für das Europa-Finale der SmartCamps zu ermitteln“, so Oppitz. Der Mentor Day findet am 31. Oktober 2013 statt. Das IBM SmartCamp Europa-Finale findet bereits eine Woche später, ebenfalls in Wien, statt.

Wer kann sich bewerben?

Kurz gesagt sind intelligente Ideen und neue technische Möglichkeiten gefragt, die etwas zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen im Sinne einer nachhaltig positiven globalen Entwicklung beitragen können. Informationen zu den Smarter Planet Aktivitäten von IBM finden die Bewerber unter www.ibm.com/smarterplanet/at/de/.

Darüber hinaus können sich für den IBM Mentor Day in Wien nur österreichische Unternehmen bewerben, die sich in Privatbesitz befinden und nicht älter als fünf Jahre sind.

Die Global Entrepreneurship Initiative von IBM

Das „Global Entrepreneur“ Programm hat IBM deshalb initiiert, um Startups dabei zu helfen, jene Marktchancen, die sich durch Technologien für einen Smarter Planet ergeben, für sich zu nutzen. Letztendlich profitieren davon auch die Wirtschaft und die Gesellschaft, wenn junge engagierte Unternehmen neue Lösungen entwickeln. Wesentlicher Bestandteil des Programms sind lokale Veranstaltungen wie der IBM Mentor Day bis hin zu den weltweiten IBM SmartCamps, wo schließlich die Besten der Besten in einem Wettbewerb gegeneinander antreten.
Den perfekten Rahmen für den IBM Mentor Day in Wien bildet das Pioneers Festival, das von 30. bis 31. Oktober in der Hofburg stattfindet.

Mehr Informationen betreffend der Anmeldung zum IBM Mentor Day am 31. Oktober 2013 in Wien finden Sie unter: www.ibm.com/midmarket/at/de/mentorday.html

Mehr Infos zum Pioneers Festival: http://pioneers.io/festival

Über IBM:
Weitere Informationen über IBM finden Sie unter www.ibm.com/at

Kontaktinformation

Mag. Christina Laggner
Pressesprecherin IBM Österreich
Tel: +43-1-21145 4120
Mobil: +43-664-6186875
christina.laggner@at.ibm.com

Kontaktieren Sie uns!